1945-1946

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



Das Team von 1945/46

Saisonüberblick

1945-1946 wurde nach Erlaubnis der US-Verwaltung die 1.Oberliga Süd mit 16 Vereinen, darunter der SV Waldhof und der VfR Mannheim, gegründet. Der VfB Stuttgart gewann die erste Saison, der SVW kam zu einem beachtlichen vierten Platz. Im ersten Spiel nach dem Krieg besiegte der SV Waldhof den VfR mit 3:1. Zu Auswärtsfahrten reiste die Mannschaft mit dem LKW an. Vor dem Training gab es Aufräumarbeiten für die Spieler, um das Vereinsgelände am Alsenweg wieder auf Vordermann zu bringen.

Felix Otto Mies löste am 8.Mai 1945 Otto Wollmann als 1, .Vorsitzenden ab. Der Verein wurde nach dem Krieg unverändert fortgeführt, es gab keine Zwangsauflösung. Allerdings bezweifelt der Mannheimer Fussball-Historiker Karl-Heinz Schwarz-Pich den 8.Mai 1945, den Tag der bedingungslosen Kapitulation, als Wahltag.

Zur Mannschaft kamen diese Saison etliche Spieler zurück, die im Krieg waren. Insgesamt wurden 23 Zugänge verzeichnet. 10 davon waren Kriegsveteranen.

Mannschaft 1945/1946

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Ernst-Ludwig Drayß Deutscher
Hubert Fischer Deutscher
Walter Höchenberger Deutscher
Heinz Sohl Deutscher
Horst Hauck Deutscher
Rudolf Maier Deutscher
Hans Mayer Deutscher
Willi Pohle Deutscher
Helmut Schall Deutscher
Herbert Walter Deutscher
Weber Deutscher
Hans Bauer Deutscher
Ludwig Brandenburger Deutscher
Hermann Molenda Deutscher
Franz Sättele Deutscher
Hans Schaudt Deutscher
Hans Eberhardt Deutscher
Reinhold Fanz Deutscher
Erich Grab Deutscher
Ludwig Günderoth Deutscher
Georg Herbold Deutscher
Paul Lipponer jr. Deutscher
Ludwig Neudecker Deutscher
Hans Rensch Deutscher
Willi Rube Deutscher
Walter Schäfer Deutscher
Helmut Schneider Deutscher
Georg Siegel Deutscher
Ludwig Siffling Deutscher
Trainer
Fritz Ruchay Deutscher

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. Werner Bauder Kriegsveteran Hans Bauer unbekannt
2. Ludwig Brandenburger unbekannt Eisler unbekannt
3. Ernst-Ludwig Drayß Kriegsveteran Heinschink unbekannt
4. Hans Eberhardt Kriegsveteran Kolb unbekannt
5. Reinhold Fanz Kriegsveteran Rudolf Kretzler unbekannt
6. Hubert Fischer Kriegsveteran Kubisch unbekannt
7. Horst Hauck unbekannt Niederberg unbekannt
8. Georg Herbold Kriegsveteran Schmidt unbekannt
9. Walter Höchenberger Stuttgarter Kickers Karl Spatz unbekannt
10. Paul Lipponer jr. FSV Mainz 05 Wilhelm Wetzel unbekannt
11. Ludwig Neudecker Kriegsveteran Philip Zimmermann unbekannt
12. Alfred Lautenklos unbekannt
13. Willi Pohle unbekannt
14. Hans Rensch unbekannt
15. Franz Sättele Kriegsveteran
16. Walter Schäfer unbekannt
17. Helmut Schall eigene Jugend
18. Hans Schaudt unbekannt
19. Helmut Schneider Kriegsveteran
20. Georg Siegel Kriegsveteran
21. Heinz Sohl Mannheimer ERC (als Eishockey-Torwart)
22. Herbert Walter unbekannt
23. Weber unbekannt

1. Oberliga Süd

Die Oberliga Süd wurde nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 als erste Fußball-Oberliga in Deutschland gegründet. Sie war bis zur Einführung der Bundesliga im Jahr 1963 eine von fünf Staffeln der höchsten Spielklasse im deutschen Fußball auf dem Gebiet des DFB. Anfang November begann die erste Oberligarunde, die trotz allergrößter Schwierigkeiten mit folgenden 16 Gründungsmitgliedern durchgeführt wurde:

Spiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1 4. November 1945 FSV Frankfurt SV Waldhof 1:1
2 11. November 1945 SV Waldhof 1. FC Schweinfurt 05 3:0
3 18. November 1945 TSV 1860 München SV Waldhof 1:0
4 25. November 1945 SV Waldhof FC Phönix-Alemannia Karlsruhe 4:0
5 2. Dezember 1945 Schwaben Augsburg SV Waldhof 2:2
6 9. Dezember 1945 SV Waldhof VfB Stuttgart 1:2
7 16. Dezember 1945 1.FC Nürnberg SV Waldhof 4:0 Spielbericht
8 23. Dezember 1945 SV Waldhof VfR Mannheim 3:0
9 30. Dezember 1945 SV Waldhof BC Augsburg 2:0
10 6. Januar 1946 Eintracht Frankfurt SV Waldhof 1:3 Spielbericht
11 13. Januar 1946 SV Waldhof Karlsruher FV 5:1
12 20. Januar 1946 Kickers Offenbach SV Waldhof 1:2
13 27. Januar 1946 SpVgg Fürth SV Waldhof 2:3 Spielbericht
14 3. Februar 1946 SV Waldhof Stuttgarter Kickers 1:1
15 10. Februar 1946 SV Waldhof FC Bayern München 1:1
16 3. März 1946 SV Waldhof FSV Frankfurt 2:1
17 10. März 1946 1. FC Schweinfurt 05 SV Waldhof 1:1
18 17. März 1946 SV Waldhof TSV München 1860 3:0
19 31. März 1946 FC Phönix-Alemannia Karlsruhe SV Waldhof 1:3
20 7. April 1946 SV Waldhof Schwaben Augsburg 1:1
21 14. April 1946 VfB Stuttgart SV Waldhof 1:0
22 28. April 1946 SV Waldhof 1.FC Nürnberg 2:1 Spielbericht
23 21. April 1946 VfR Mannheim SV Waldhof 1:3 Spielbericht
24 5. Mai 1946 BC Augsburg SV Waldhof 2:0
25 12. Mai 1946 SV Waldhof Eintracht Frankfurt 2:3 Spielbericht
26 19. Mai 1946 Karlsruher FV SV Waldhof 1:1
27 26. Mai 1946 SV Waldhof Kickers Offenbach 1:0
28 2. Juni 1946 SV Waldhof SpVgg Fürth 2:1 Spielbericht
29 16. Juni 1946 Stuttgarter Kickers SV Waldhof 2:1
30 23. Juni 1946 FC Bayern München SV Waldhof 0:1

Abschlusstabelle

Platz Verein Sp S U N Tore Quot. Punkte
01. VfB Stuttgart 30 21 04 05 91:034 2,68 46:14
02. 1. FC Nürnberg 30 20 05 05 86:044 1,95 45:15
03. Stuttgarter Kickers 30 17 08 05 88:051 1,73 42:18
04. SV Waldhof Mannheim 30 16 07 07 55:036 1,53 39:21
05. TSV Schwaben Augsburg 30 16 07 07 68:045 1,51 39:21
06. FC Bayern München 30 12 10 08 67:048 1,40 34:26
07. 1. FC Schweinfurt 05 30 14 05 11 55:040 1,38 33:27
08. BC Augsburg 30 09 10 11 49:064 0,77 28:32
09. TSV 1860 München 30 10 07 13 52:044 1,18 27:33
10. FSV Frankfurt 30 08 10 12 44:062 0,71 26:34
11. Eintracht Frankfurt 30 09 07 14 71:075 0,95 25:35
12. Kickers Offenbach 30 10 04 16 60:072 0,83 24:36
13. SpVgg Fürth 30 08 06 16 46:069 0,67 22:38
14. VfR Mannheim 30 06 07 17 41:074 0,55 19:41
15. Phönix Karlsruhe 30 06 06 18 54:090 0,60 18:42
16. Karlsruher FV 30 03 07 20 33:112 0,29 13:47

sonstige Spiele

Freundschaftsspiele

SP Datum Heim Gast Ergebnis
1 9. September 1945 VfR Mannheim SV Waldhof 1:3
2 15. September 1945 SV Waldhof VfL Neckarau 2:1


Saisonnavigation



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel