1959-1960

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



Meister Zweite Liga 1960, stehend v.l.: Trainer Arpad Medve, Walter Kleber, Vorstand Dr. Helmut Klingen, Wolfgang Höfig, Herbert Lehn, Hans Klein, Rolf Lederer, Albert Preis, Klaus Sinn, Spielausschuss Richtberg, Geschäftsführer Hermann Marquet. Kniend v.l.: Walter Walz, Karl-Friedrich Behnke, Gerhard Pilz, Richard Straub, Masseur Schmitt.

Saisonüberblick

In die Saison 1959-1960 ging man trotz des Abstiegs mit Trainer Arpad Medve, der viele neue Spieler in das Team integrierte. Darunter Klaus Sinn, der von Saar 05 Saarbrücken nach Mannheim gekommen war und auch nach Beendigung seiner Spielerkarriere dem SVW in diversen Funktionen die Treue hielt. Der Neuzugang führte sich mit zwei Treffern beim 4:3 gegen die SpVgg Neu-Isenburg am ersten Spieltag gut ein und Waldhof durfte den direkten Wiederaufstieg am Ende der Saison feiern. Am vorletzten Spieltag stürmten die Waldhöfer an die Tabellenspitze, die sie mit einem lockeren 5:1 gegen Amicitia Viernheim vor 10.000 Zuschauern verteidigten. Sinn traf drei Mal. In dieser Saison wechselte übrigens der erstklassige Nachbar VfR die Spielstätten. Vom Stadion an den Brauereien wechselte man über den Neckar in das alte Rhein-Neckar-Stadion, wo heute das Carl-Benz-Stadion steht.



Mannschaft 1959/1960

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Hans Klein Deutscher
Kurt Kobberger Deutscher
Theo Stendebach Deutscher
Karl-Friedrich Behnke Deutscher
Walter Hammer Deutscher
Horst Häusermann Deutscher
Wolfgang Höfig Deutscher
Walter Kleber Deutscher
Heinrich Ledergerber Deutscher
Rolf Lederer Deutscher
Fritz Rössling Deutscher
Walter Walz Deutscher
Fritz Biegel Deutscher
Reinhold Cornelius Deutscher
Herbert Lehn Deutscher
Albert Preis Deutscher
Gerhard Pilz Deutscher
Klaus Sinn Deutscher
Richard Straub Deutscher
Trainer
Arpad Medve Ungar

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. Flagge von GermanyGermany Theo Stendebach Stade Düdeldingen Flagge von GermanyGermany Manfred Grimbs unbekannt
2. Flagge von GermanyGermany Karl-Friedrich Behnke eigene Jugend Flagge von GermanyGermany Hans Zeiß unbekannt
3. Flagge von GermanyGermany Rolf Lederer unbekannt Flagge von GermanyGermany Kurt Lennert unbekannt
4. Flagge von GermanyGermany Klaus Sinn Saar 05 Saarbrücken Flagge von GermanyGermany Hans-Günter Kirchhof Eintracht Frankfurt
5. Flagge von GermanyGermany Walter Walz eigene Jugend Flagge von GermanyGermany Karl-Heinz Kott Stuttgarter Kickers
6. Flagge von GermanyGermany Fritz Biegel unbekannt Flagge von GermanyGermany Heinrich Ledergerber unbekannt
7. Flagge von GermanyGermany Hans Klein SSV Reutlingen 05 Flagge von GermanyGermany Heinz Hohmann FK Pirmasens
8. Flagge von GermanyGermany Horst Lebefromm SC Freiburg
9. Flagge von GermanyGermany Robert Zache unbekannt

2. Oberliga Süd

Der SV 07 Waldhof und der SSV Jahn Regensburg stiegen in die Oberliga Süd auf. Aus der Oberliga stiegen Viktoria Aschaffenburg und die Stuttgarter Kickers ab. Der FC Hanau 93 und der 1. FC Bamberg mussten in die Amateurliga absteigen und wurden durch den TSV Schwaben Augsburg und Borussia Fulda ersetzt.

Spiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1. 23. August 1959 SV Waldhof Mannheim SpVgg Neu-Isenburg 4:3
2. 30. August 1959 FC Hanau 93 SV Waldhof Mannheim 2:2
3. 6. September 1959 SV Waldhof Mannheim 1. FC Bamberg 1:1
4. 13. September 1959 ASV Cham SV Waldhof Mannheim 3:1
5. 20. September 1959 SV Waldhof Mannheim Freiburger FC 3:2
6. 27. September 1959 Jahn Regensburg SV Waldhof Mannheim 3:0
7. 4. Oktober 1959 SV Waldhof Mannheim VfB Helmbrechts 4:2
8. 11. Oktober 1959 SV Waldhof Mannheim SpVgg Bayreuth 2:1
9. 18. Oktober 1959 KSV Hessen Kassel SV Waldhof Mannheim 2:0
10. 25. Oktober 1959 SV Waldhof Mannheim FC Singen 04 1:1
11. 1. November 1959 VfL Neustadt SV Waldhof Mannheim 1:5
12. 8. November 1959 SV Waldhof Mannheim BC Augsburg 3:1
13. 15. November 1959 SV Waldhof Mannheim SV Wiesbaden 3:1
14. 21. November 1959 SV Darmstadt 98 SV Waldhof Mannheim 2:0
15. 29. November 1959 SV Waldhof Mannheim TSV Straubing 7:2
16. 6. Dezember 1959 Amicitia Viernheim SV Waldhof Mannheim 0:1
17. 13. Dezember 1959 SV Waldhof Mannheim 1. FC Pforzheim 1:0
18. 3. Januar 1960 SpVgg Neu-Isenburg SV Waldhof Mannheim 1:1 Spielbericht
19. 10. Januar 1960 SV Waldhof Mannheim FC Hanau 93 1:0 Spielbericht
20. 17. Januar 1960 1. FC Bamberg SV Waldhof Mannheim 2:1 Spielbericht
21. 24. Januar 1960 SV Waldhof Mannheim ASV Cham 1:0
22. 31. Januar 1960 Freiburger FC SV Waldhof Mannheim 2:2
23. 7. Februar 1960 SV Waldhof Mannheim Jahn Regensburg 4:1
24. 14. Februar 1960 SpVgg Bayreuth SV Waldhof Mannheim 2:1
25. 21. Februar 1960 SV Waldhof Mannheim KSV Hessen Kassel 0:0
26. 6. März 1960 FC Singen 04 SV Waldhof Mannheim 0:1
27. 13. März 1960 SV Waldhof Mannheim VfL Neustadt 4:0
28. 27. März 1960 SV Wiesbaden SV Waldhof Mannheim 0:1
29. 3. April 1960 TSV Straubing SV Waldhof Mannheim 1:0
30. 24. April 1960 SV Waldhof Mannheim SV Darmstadt 98 4:0
31. 1. Mai 1960 1. FC Pforzheim SV Waldhof Mannheim 3:3
32. 8. Mai 1960 BC Augsburg SV Waldhof Mannheim 0:3
33. 15. Mai 1960 SV Waldhof Mannheim Amicitia Viernheim 5:1
34. 22. Mai 1960 VfB Helmbrechts SV Waldhof Mannheim 3:1

Abschlusstabelle

Platz Verein Spiele Tore Punkte
01. SV 07 Waldhof (A) 34 71:43 45:23
02. SSV Jahn Regensburg 34 64:37 44:24
03. SV Wiesbaden 34 82:52 44:24
04. VfB Helmbrechts 34 74:61 42:26
05. SpVgg Bayreuth (N) 34 83:63 40:28
06. BC Augsburg (A) 34 81:60 37:31
07. KSV Hessen Kassel 34 48:52 35:33
08. TSV Straubing 34 68:86 35:33
09. 1. FC Pforzheim 34 62:74 32:36
10. SV Darmstadt 98 34 48:63 32:36
11. Freiburger FC 34 62:61 31:37
12. VfL Neustadt/Coburg 34 50:55 31:37
13. Amicitia Viernheim 34 54:74 30:38
14. FC Singen 04 (N) 34 54:74 30:38
15. ASV Cham 34 58:66 28:40
16. SpVgg Neu-Isenburg 34 43:55 27:41
17. FC Hanau 93 34 49:65 26:42
18. 1. FC Bamberg 34 42:72 25:43
Aufsteiger in die Oberliga Süd 1960/61
Absteiger in die Amateurliga 1960/61
(A) Absteiger aus der Oberliga Süd 1958/59
(N) Aufsteiger aus der Amateurliga 1958/59

Aufstiegsrunde

An der Aufstiegsrunde nahmen die Meister der fünf süddeutschen Amateurligen sowie die Vizemeister aus Bayern, Hessen und Württemberg teil.

Gruppe 1

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. TSV Schwaben Augsburg 6 15:06 9:3
2. VfB Stuttgart Amateure 6 09:08 6:6
3. SpVgg Bad Homburg 6 09:17 5:7
4. Mannheimer FC Phönix 02 6 08:10 4:8
Aufsteiger in die 2. Oberliga Süd 1960/61

Gruppe 2

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. Borussia Fulda (A) 6 11:03 8:4
2. Offenburger FV 6 10:10 7:5
3. 1. FC Lichtenfels 6 10:10 6:6
4. SC Geislingen 6 04:12 3:9
Aufsteiger in die 2. Oberliga Süd 1960/61

Pokal

Süddeutscher Pokal (Qualifikation für DFB-Pokal)

Datum Heim Gast Erg.
1. 20. Dezember 1959 SpVgg Neckarsulm - SV Waldhof Mannheim 1:2
2. 28. Februar 1960 SV Waldhof Mannheim - Viktoria Aschaffenburg 4:0
AF. 28. März 1960 VfR Mannheim - SV Waldhof Mannheim 3:0

Saisonnavigation




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel