1982-1983

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



Saisonüberblick

In der Saison 1982/83 der 2. Fußball-Bundesliga erreichten der SV Waldhof Mannheim, Kickers Offenbach und Bayer Uerdingen den Aufstieg in die Bundesliga.

Mannheim schrieb im Juli 1982 Schlagzeilen. Keine sportlichen allerdings. Ein verwirrter US-Soldat fuhr mit einem Panzer durch die Innenstadt, richtete einen Millionenschaden an und stürzte sich anschließend in den Neckar. Bei derartigen Horrormeldungen ging die Nachricht, dass der Freiburger Paul Linz an den Alsenweg wechselte, fast unter. Der Offensivmann sollte das letzte Puzzlestück der Aufstiegself bilden. Die Spielzeit 1982/83 ging als die bislang erfolgreichste in die Klubhistorie ein, der Mannheimer Morgen jubelte auf seiner Titelseite vom 16. Mai 1983: „Waldhof in der höchsten Fußball-Klasse“. Wenige Wochen zuvor war Bürgermeister Wilhelm Varnholt in Kenia unerwartet an Herzversagen gestorben. Sein Nachfolger wurde Gerhard Widder, dessen Amtszeit länger dauern sollte, als die Zugehörigkeit des SV Waldhof in der Bundesliga.


* zur kompletten Gallery der Aufsteigsbilder

Mannschaft 1982/1983

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Walter Pradt Deutscher
Uwe Zimmermann Deutscher
Oskar Bauer Deutscher
Roland Dickgießer Deutscher
Volker Kispert Deutscher
Stefan Knapp Deutscher
Dieter Schlindwein Deutscher
Günter Sebert Deutscher
Dimitrios Tsionanis Griechenland
Pandelis Tsionanis Griechenland
Wolfgang Böhni Deutscher
Jürgen Fischer Deutscher
Hans Hein Deutscher
Ulf Quaisser Deutscher
Alfred Schön Deutscher
Karl-Heinz Bührer Deutscher
Paul Linz Deutscher
Jürgen Makan Deutscher
Fritz Walter Deutscher
Trainer Co-Trainer
Klaus Schlappner Deutscher
Klaus Sinn Deutscher

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. Flagge von GermanyGermany Jürgen Fischer VfL Schifferstadt MarokkoMarokko Mohamed Amiq unbekannt
2. Flagge von GermanyGermany Paul Linz Freiburger FC Flagge von GermanyGermany Karl-Heinz Emig Hertha BSC Berlin
3. Flagge von KoreaKorea Min-Hai Kim unbekannt
4. Flagge von GermanyGermany Rainer Korlatzki FV Lauda
5. Flagge von GermanyGermany Roland Luksch Union Solingen

2. Fußball-Bundesliga

In der Saison 1982/83 der 2. Bundesliga erreichten der SV Waldhof Mannheim, Kickers Offenbach und Bayer 05 Uerdingen den Aufstieg in die Bundesliga.

Waldhof Mannheim stieg zum ersten Mal in die Bundesliga auf. Offenbach, dass zuletzt 1975/76 erstklassig war, schaffte nach sechs Jahren wieder den Sprung ins Oberhaus und Uerdingen erreichte den dritten Aufstieg seiner Vereinsgeschichte nach 1975 und 1979.

Gleich drei Neulinge mussten sofort wieder absteigen: Der FC Augsburg, der FSV Frankfurt und TuS Schloß Neuhaus aus Paderborn. Vierter Absteiger war die SpVgg Fürth.Alle vier Absteiger kamen später wieder in die 2. Bundesliga zurück, jedoch erst nach elf (FSV Frankfurt) bis 23 Jahren (FC Augsburg). TuS Schloß Neuhaus und die SpVgg Fürth fusionierten während ihrer Amateurzeit mit anderen Vereinen und heißen seitdem SC Paderborn 07 und SpVgg Greuther Fürth.

Diese Saison war die allererste seit Einführung der 2. Bundesliga 1974, in der es kein einziges Lokalderby gab.

Spiele

Sp. Tag Datum Uhr Heim Gast Ergebnis Bericht
1 Sa 7. August 1982 15:00 TuS Schloß Neuhaus SV Waldhof Mannheim 0:2 (0:0) Spielbericht
2 Sa 14. August 1982 15:00 SV Waldhof Mannheim Kickers Offenbach 0:1 (0:1) Spielbericht
3 Sa 21. August 1982 15:00 FSV Frankfurt SV Waldhof Mannheim 0:2 (0:2) Spielbericht
4 Di 24. August 1982 19:30 SV Waldhof Mannheim FC Augsburg 4:0 (3:0) Spielbericht
5 Mi 1. September 1982 19:30 BV 08 Lüttringhausen SV Waldhof Mannheim 5:2 (3:0) Spielbericht
6 Sa 4. September 1982 15:00 SV Waldhof Mannheim Bayer Uerdingen 1:1 (0:0) Spielbericht
7 Sa 11. September 1982 15:00 Alemannia Aachen SV Waldhof Mannheim 3:1 (2:1) Spielbericht
8 Sa 18. September 1982 15:00 SV Waldhof Mannheim Stuttgarter Kickers 2:0 (1:0) Spielbericht
9 Sa 25. September 1982 15:00 Fortuna Köln SV Waldhof Mannheim 1:1 (1:1) Spielbericht
10 Sa 2. Oktober 1982 15:00 SV Waldhof Mannheim KSV Hessen Kassel 2:1 (1:0) Spielbericht
11 Sa 9. Oktober 1982 15:00 Hannover 96 SV Waldhof Mannheim 2:2 (2:0) Spielbericht
12 Sa 23. Oktober 1982 15:00 SV Waldhof Mannheim SV Darmstadt 98 3:1 (1:0) Spielbericht
13 Sa 30. Oktober 1982 15:00 SG Wattenscheid 09 SV Waldhof Mannheim 1:1 (0:0) Spielbericht
14 Sa 6. November 1982 15:00 SV Waldhof Mannheim SpVgg Fürth 4:0 (1:0) Spielbericht
15 Sa 13. November 1982 15:00 Rot-Weiss Essen SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:0) Spielbericht
16 Sa 20. November 1982 15:00 SV Waldhof Mannheim MSV Duisburg 3:0 (2:0) Spielbericht
17 Sa 27. November 1982 15:00 VfL Osnabrück SV Waldhof Mannheim 0:2 (0:1) Spielbericht
18 Sa 4. Dezember 1982 15:00 SC Freiburg SV Waldhof Mannheim 1:1 (1:0) Spielbericht
19 Sa 11. Dezember 1982 15:00 SV Waldhof Mannheim 1. FC Union Solingen 2:2 (0:0) Spielbericht
20 Sa 8. Januar 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim TuS Schloß Neuhaus 3:0 (1:0) Spielbericht
21 Sa 15. Januar 1983 15:00 Kickers Offenbach SV Waldhof Mannheim 0:2 (0:1) Spielbericht
22 Sa 22. Januar 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim FSV Frankfurt 3:0 (0:0) Spielbericht
23 Sa 29. Januar 1983 14:30 FC Augsburg SV Waldhof Mannheim 0:0 (0:0) Spielbericht
24 Sa 5. Februar 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim BV 08 Lüttringhausen 8:0 (2:0) Spielbericht
26 Sa 26. Februar 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim Alemannia Aachen 5:1 (2:1) Spielbericht
27 Sa 5. März 1983 15:00 Stuttgarter Kickers SV Waldhof Mannheim 2:4 (1:1) Spielbericht
28 Sa 12. März 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim Fortuna Köln 2:1 (1:1) Spielbericht
29 Sa 19. März 1983 15:00 KSV Hessen Kassel SV Waldhof Mannheim 1:1 (1:0) Spielbericht
30 Sa 26. März 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim Hannover 96 4:1 (2:0) Spielbericht
25 Mo 4. April 1983 15:00 Bayer Uerdingen SV Waldhof Mannheim 2:1 (2:1) Spielbericht
31 Sa 9. April 1983 15:00 SV Darmstadt 98 SV Waldhof Mannheim 1:1 (1:1) Spielbericht
32 Sa 16. April 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim SG Wattenscheid 09 4:0 (1:0) Spielbericht
33 Sa 30. April 1983 15:00 SpVgg Fürth SV Waldhof Mannheim 1:0 (1:0) Spielbericht
34 Sa 7. Mai 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim Rot-Weiss Essen 3:1 (2:0) Spielbericht
35 Sa 14. Mai 1983 15:00 MSV Duisburg SV Waldhof Mannheim 3:3 (2:2) Spielbericht
36 Sa 21. Mai 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim VfL Osnabrück 3:0 (2:0) Spielbericht
37 So 29. Mai 1983 15:00 SV Waldhof Mannheim SC Freiburg 0:3 (0:0) Spielbericht
38 So 5. Juni 1983 15:00 1. FC Union Solingen SV Waldhof Mannheim 2:0 (1:0) Spielbericht

Abschlusstabelle

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. SV Waldhof Mannheim 38 21 10 7 83:38 +45 52:24
02. Kickers Offenbach 38 21 8 9 77:45 +32 50:26
03. Bayer 05 Uerdingen 38 19 10 9 65:44 +21 48:28
04. KSV Hessen Kassel 38 20 5 13 69:54 +15 45:31
05. Stuttgarter Kickers 38 18 8 12 78:51 +27 44:32
06. SC Fortuna Köln 38 15 13 10 76:50 +26 43:33
07. SV Darmstadt 98 (A) 38 16 10 12 77:61 +16 42:34
08. SC Freiburg 38 13 16 9 50:45 +05 42:34
09. Alemannia Aachen 38 15 10 13 49:53 -04 40:36
10. VfL Osnabrück 38 16 6 16 66:65 +01 38:38
11. MSV Duisburg (A) 38 14 9 15 55:57 -02 37:39
12. Hannover 96 38 13 10 15 70:72 -02 36:40
13. BV 08 Lüttringhausen (N) 38 13 8 17 53:76 -23 34:42
14. Rot-Weiss Essen 38 12 9 17 56:60 -04 33:43
15. SG Wattenscheid 09 38 13 7 18 59:65 -06 33:43
16. SG Union Solingen 38 11 10 17 56:76 -20 32:44
17. FC Augsburg (N) 38 11 10 17 32:54 -22 32:44
18. SpVgg Fürth 38 10 11 17 55:75 -20 31:45
19. FSV Frankfurt (N) 38 9 8 21 50:86 -36 26:50
20. TuS Schloß Neuhaus (N) 38 7 8 23 43:92 -49 22:54
Legende
Aufsteiger in die Bundesliga
Teilnehmer an den Relegationsspielen zur Bundesliga
Absteiger in die Oberliga
(A) Absteiger aus der Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Oberliga

Kreuztabelle

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

1982/83 SV Waldhof Mannheim Kickers Offenbach FC Bayer 05 Uerdingen KSV Hessen Kassel Stuttgarter Kickers SC Fortuna Köln SV Darmstadt 98 SC Freiburg Alemannia Aachen VfL Osnabrück MSV Duisburg Hannover 96 BV 08 Lüttringhausen Rot-Weiss Essen SG Wattenscheid 09 SG Union Solingen FC Augsburg SpVgg Fürth FSV Frankfurt TuS Schloss Neuhaus
01. SV Waldhof Mannheim 0:1 1:1 2:1 2:0 2:1 3:1 0:3 5:1 3:0 3:0 4:1 8:0 3:1 4:0 2:2 4:0 4:0 3:0 3:0
02. Kickers Offenbach 0:2 4:0 2:0 1:1 3:2 2:2 3:0 2:0 4:0 1:2 5:1 2:0 3:0 3:2 2:0 3:2 3:2 6:2 2:1
03. FC Bayer 05 Uerdingen 2:1 2:1 0:1 2:1 1:1 5:0 3:0 3:1 4:2 1:3 2:1 0:0 2:0 3:1 4:0 2:0 3:0 2:1 3:0
04. KSV Hessen Kassel 1:1 3:2 2:0 3:1 2:2 1:0 0:0 3:0 1:2 3:1 3:1 2:0 3:0 2:1 2:0 3:0 3:1 0:1 4:2
05. Stuttgarter Kickers 2:4 1:1 3:4 5:1 2:1 1:1 4:1 1:2 4:2 4:1 4:0 3:0 4:0 3:1 1:1 2:0 4:0 1:0 6:1
06. SC Fortuna Köln 1:1 1:4 0:0 2:0 1:2 3:0 3:0 0:0 4:0 2:0 3:2 3:0 2:2 1:2 3:0 7:0 2:2 6:1 4:2
07. SV Darmstadt 98 1:1 0:2 2:0 4:2 1:2 1:1 2:3 2:1 2:1 6:2 2:1 4:0 3:1 1:0 4:1 1:0 3:0 6:2 7:0
08. SC Freiburg 1:1 3:3 1:0 2:1 0:1 1:1 1:1 4:1 1:1 1:1 2:0 3:0 1:1 2:1 2:2 2:0 1:1 1:1 4:0
09. Alemannia Aachen 3:1 1:0 2:1 1:1 1:0 0:0 0:0 1:1 0:1 0:0 1:2 3:0 0:0 1:2 2:1 2:1 3:1 5:1 1:0
10. VfL Osnabrück 0:2 1:1 5:1 2:0 2:2 4:2 1:1 3:0 1:2 0:2 0:3 5:0 2:1 2:2 5:3 2:0 2:1 3:1 3:1
11. MSV Duisburg 3:3 0:1 0:1 1:0 3:1 2:3 3:3 1:1 1:1 2:0 3:1 3:0 0:2 2:0 1:1 0:1 1:0 4:1 2:2
12. Hannover 96 2:2 2:0 0:3 1:2 1:1 4:2 1:2 0:2 3:3 4:3 2:3 2:2 4:0 2:0 3:1 1:1 3:1 2:1 6:1
13. BV 08 Lüttringhausen 5:2 1:1 1:1 0:2 4:1 0:2 2:2 1:0 3:0 3:2 2:0 6:3 3:0 2:1 1:0 0:0 4:2 1:1 4:2
14. Rot-Weiss Essen 0:1 4:2 3:1 6:1 1:0 2:4 2:2 3:0 0:1 0:1 2:2 0:0 2:1 4:0 3:1 3:0 1:1 2:4 5:0
15. SG Wattenscheid 09 1:1 0:0 0:0 4:1 1:1 0:2 4:2 0:2 1:2 2:0 1:3 0:3 4:2 2:1 6:2 0:0 5:3 1:1 3:2
16. SG Union Solingen 2:0 1:0 1:1 0:2 2:2 2:2 3:2 0:1 3:0 1:3 2:0 1:1 3:0 2:3 2:1 2:1 2:1 6:3 1:1
17. FC Augsburg 0:0 2:0 1:1 1:0 0:2 1:1 2:1 1:1 2:1 0:2 2:1 2:2 0:0 0:0 1:0 3:0 3:0 2:1 2:1
18. SpVgg Fürth 1:0 2:2 1:1 2:2 2:1 2:0 3:2 2:1 2:2 2:1 1:0 2:2 4:2 0:0 2:3 5:1 3:1 2:2 0:2
19. FSV Frankfurt 0:2 1:3 2:2 3:6 0:3 2:0 1:2 0:0 1:3 2:1 2:1 1:2 2:1 3:1 0:2 1:1 2:0 2:0 1:1
20. TuS Schloß Neuhaus 0:2 1:2 1:3 1:5 3:1 1:1 3:1 1:1 3:1 1:1 0:1 1:1 1:2 1:0 0:5 2:3 1:0 1:1 2:0

Torschützenliste

Torschützenkönig der Saison war Dieter Schatzschneider mit 31 Toren, erzielt für Hannover 96 und dem SC Fortuna Köln .

Nat. Spieler Verein Tore
1. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Dieter Schatzschneider SC Fortuna Köln (17)
Hannover 96 (14)
31
2. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bodo Mattern SV Darmstadt 98 21
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Fritz Walter SV Waldhof Mannheim 21
4. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Uwe Bein Kickers Offenbach 20
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Klaus Täuber Stuttgarter Kickers 20
6. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Franz Michelberger Kickers Offenbach 19
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Wolfgang Schäfer SG Union Solingen 19
8. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Uwe Dreher Stuttgarter Kickers 18


Die Aufsteigsmannschaft des SV Waldhof Mannheim

1. SV Waldhof Mannheim 07
Logo

DFB-Pokal

Datum Heim Gast Erg.
1. 28. August 1982 SV Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt 2:0
2. 16. Oktober 1982 SV Waldhof Mannheim - FSV Frankfurt 2:0
AF. 15. Dezember 1982 Borussia Mönchengladbach - SV Waldhof Mannheim 1:0


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel