9. Oktober

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche


Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember
1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8. | 9. | 10. | 11. | 12. | 13. | 14. | 15. | 16. | 17. | 18. | 19. | 20. | 21. | 22. | 23. | 24. | 25. | 26. | 27. | 28. | 29. | 30. | 31.

Der 9. Oktober in der Geschichte.

Ergeignisse

  • 2015: Ab dem 15. Oktober wird Domenico Marinese die Medienarbeit des SVW vom kommissarischen Pressesprecher Roland Bode übernehmen.
  • 1921: Im Viertelfinale um den Bundespokal gewinnt Süddeutschland vor 23.000 Zuschauer in Mönchengladbach gegen Westdeutschland mit 6:0. Der Mannheimer Halbstürmer Sepp Herberger bringt die Gäste in der 12. Spielminute mit 1:0 in Führung. Kreß und Schnürle erzielen die Tore zur 3:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit sorgt zunächst Popp und dann Sepp Herberger mit zwei weiteren Toren für den überraschend deutlichen Sieg
  • 1920: 1920 begann die vierte und letzte Amtszeit von Josef Rausch als Präsident beim SV Waldhof. Bis zum 9. Oktober 1920 stand Rausch an der Spitze des Vereins.

Historische Spiele am heutigen Datum

Geboren

Bilder

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel