Alban Ramaj

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alban Ramaj
Alban Ramaj 16 17.jpg
Alban Ramaj 2016
Spielerinformationen
Geburtstag 8. November 1985
Geburtsort Peć, KosovoKosovo
Nationalität SerbienSerbien
Größe 181 cm
Spielberater Sportagentur Lokurlu
Fuss beidfüßig
Position Sturm - Linksaußen
Vertrag 06/2018
Marktwert 120.000 €
Vereinsinformationen DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
Trikotnummer 33
Vereine in der Jugend
bis 2004 DeutschlandDeutschland Würzburger FV
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2004 - 06/2005
07/2005 - 06/2007
11/2007 - 06/2008
07/2008 - 06/2009
07/2009 - 01/2012
07/2010 - 01/2012
01/2012 - 06/2012
01/2013 - 06/2013
07/2013 - 06/2014
01/2015 - 06/2015
07/2015 - 02/2016
02/2016 - 06/2017
07/2017 - 06/2019
DeutschlandDeutschland Würzburger FV
DeutschlandDeutschland TSV 1860 München II
DeutschlandDeutschland Energie Cottbus II
DeutschlandDeutschland Kickers Emden
DeutschlandDeutschland FC Erzgebirge Aue
DeutschlandDeutschland FC Erzgebirge Aue II
DeutschlandDeutschland FC Carl Zeiss Jena
DeutschlandDeutschland Würzburger Kickers
DeutschlandDeutschland FC 08 Homburg
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
arbeitssuchend
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim 2
0(27)
40 0(4)
18 0(4)
37 0(4)
48 0(7)
6 0(8)
13 0(2)
13 0(0)
19 0(6)
14 0(4)

150(4)
Nationalmannschaft
AlbanienAlbanien Kosovo[1]

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 1. Februar 2016

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete ParameterVorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Alban Ramaj (* 8. November 1985 (31) in Peć, SFR Jugoslawien, heute Kosovo) ist ein albanischer Fußballspieler.

Karriere

Alban Ramaj begann in den Jugendabteilungen vom Würzburger FV. Er schaffte 2002 den Sprung in die U-19-Mannschaft und 2004 in die erste Mannschaft vom Würzburger FV. Zur Saison 2005/06 wechselte er zum TSV 1860 München II, dort blieb er bis zum Ende der Saison 2007 und wechselte im Anschluss zum Energie Cottbus II. Zur Spielzeit 2008/09 wechselte er zum Drittligisten Kickers Emden nach Ostfriesland. Nachdem sich Emden nach der Saison 2008/09 aus lizenzrechtlichen Gründen freiwillig in die Oberliga zurückzog, wechselte er zum FC Erzgebirge Aue.

Bei Aue war der Linksaußen in der Saison 2009/10 Stammspieler bis zu seiner roten Karte am 32. Spieltag und trug mit seinen sechs Toren in 30 Einsätzen zum Aufstieg in die 2. Bundesliga bei. Nachdem er aufgrund von Oberschenkelproblemen im folgenden Zweitligajahr den Saisonstart verpasste, hatte er Schwierigkeiten sich in die Mannschaft zurückzukämpfen. Ab dem 29. Spieltag stand er aber wieder in der Startaufstellung und kam insgesamt noch auf immerhin 15 Saisonspiele. In der Hinrunde 2011/12 kam er jedoch nur noch auf drei Einsätze für Aue. Am 31. Januar 2012 unterschrieb Ramaj einen Eineinhalbjahresvertrag beim FC Carl Zeiss Jena. Bereits nach einem halben Jahr gab sein Verein die Trennung zum 30. Juni 2012 bekannt.[2]

Im Januar 2013 schloss sich der vereinslose Ramaj den Würzburger Kickers an.[3] Nach 13 Rückrundenspielen für die Kickers in der Regionalliga Bayern wechselte er im Sommer 2013 zum FC 08 Homburg, wo er einen Einjahresvertrag unterschrieb.[4]

Im Februar 2015 wechselte Alban Ramaj an den Alsenweg zum SV Waldhof Mannheim. Zunächst bis zum Saisonende. „Es freut mich sehr, dass ich beim Waldhof unter Vertrag bin und in der Rückrunde hoffentlich auf Torejagd gehen kann“, so Ramaj nach der Vertragsunterzeichnung. [5]. Nur daraus wurde leider vorerst nichts. Sein Vertrag wurde am Ende der Saison aufgelöst und er war bis Februar 2016 arbeitsuchend. Im Februar 2016 wurde er nochmals beim SVW verpflichtet. „Bei Alban gab es familiäre Gründe für einen Wechsel nach Mannheim. Er wird uns als Standby Profi zur Verfügung stehen und auch die U23 unterstützen“, nennt Kocak die Gründe für die erneute Verpflichtung.

Erfolge

  • Aufstieg in die 2. Bundesliga 2010 mit Erzgebirge Aue

Statistiken

Saison Verein Land Liga Einsatz Tore
2005/06 TSV 1860 München II DeutschlandDeutschland Regionalliga Süd 11 0
2006/07 TSV 1860 München II DeutschlandDeutschland Regionalliga Süd 29 4
2007/08 Energie Cottbus II DeutschlandDeutschland Regionalliga Nord 18 4
2008/09 Kickers Emden DeutschlandDeutschland 3. Bundesliga 37 4
2009/10 Erzgebirge Aue DeutschlandDeutschland 3. Bundesliga 30 6
2010/11 Erzgebirge Aue DeutschlandDeutschland 2. Bundesliga 15 1
2011/12 Erzgebirge Aue DeutschlandDeutschland 2. Bundesliga 3 0
2012/13 FC Carl Zeiss Jena DeutschlandDeutschland 3. Bundesliga 13 2
2013/14 Würzburger Kickers DeutschlandDeutschland Regionalliga Bayern 13 0
2013/14 FC 08 Homburg DeutschlandDeutschland Regionalliga Südwest 19 6
2014/15 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Regionalliga Südwest 14 4
2015/16 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Regionalliga Südwest 1 0
2016/17 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Regionalliga Südwest 0 0
2016/17 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Aufstiegsrunde zur 3.Liga - -
Total 203 31

Bilder

Weblinks

Einzelnachweise

  1. www.kicker.de Ramaj fühlt sich gut (abgerufen am 7. Februar 2012)
  2. Ohne Simak: FC Carl Zeiss Jena mit radikalem Neuanfang
  3. Kickers gelingt Verpflichtung von Alban Ramaj
  4. Ramaj geht zum FC Homburg
  5. SVW BEGRÜßT ZWEI NEUZUGÄNGE AM ALSENWEG




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel