Christian Gmünder

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Gmünder

Christian Gmünder (2010)
Spielerinformationen
Voller Name Christian Gmünder
Geburtstag 12. Februar 1980
Geburtsort Leutkirch im Allgäu, Deutschland
Nationalität Deutschland
Größe 177 cm
Gewicht 70 Kg
Spielberater Apertura Sports
Fuss links
Position offensives Mittelfeld
Marktwert 50.000 €
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend
DeutschlandDeutschland SV Weiler
DeutschlandDeutschland FC Memmingen
DeutschlandDeutschland FC Augsburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1998 – 06/1999
07/1999 – 06/2000
07/2000 – 06/2001
07/2001 - 06/2003
07/2003 - 06/2005
07/2005 - 06/2006
07/2006 - 06/2010
07/2010 - 06/2011
07/2011 - 06/2012
07/2012 - 06/2013
07/2013 - 06/2014
DeutschlandDeutschland FC Augsburg
DeutschlandDeutschland FV Weiler
DeutschlandDeutschland FC Memmingen
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland SC Pfullendorf
DeutschlandDeutschland SSV Reutlingen
DeutschlandDeutschland 1. FC Heidenheim
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland Normannia Gmünd
DeutschlandDeutschland SV Göppingen
DeutschlandDeutschland VfR Aalen II
1 0(0)
0
0
43 0(3)
64 0(8)
34 0(6)
80 (14)
26 0(5)
28 0(4)

Stationen als Trainer
07/2014 - 06/2015
07/2015 - 06/2016
07/2016 - 06/2017
DeutschlandDeutschland VfR Aalen U19 (Co-Trainer)
DeutschlandDeutschland VfR Aalen (Co-Trainer)
DeutschlandDeutschland 1. FC Heidenheim (Co-Trainer)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 12. Februar 2017

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Christian Gmünder (* 12. Februar 1980 (37 Jahre) in Leutkirch im Allgäu) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Karriere

In der Jugend spielte Gmünder für den FC Augsburg, den FC Memmingen und den SV Weiler.

Von 2001 bis 2003 war er beim SV Sandhausen unter Vertrag. Danach wechselte Christian Gmünder zum SC Pfullendorf, bei dem er bis 2005 spielte. Nach einem Jahr beim SSV Reutlingen, wo ihm der Aufstieg in die Regionalliga glückte, wechselte er 2006 zum damalige Oberligisten 1. FC Heidenheim 1846. Im Jahr 2008 stieg er mit dem FCH in die Regionalliga Süd auf, in der Folgesaison schaffte er mit den Heidenheimern dann den Aufstieg in die 3. Liga. Verletzungen warfen ihn auf der Ostalb aber immer wieder zurück, wodurch er seinen Stammplatz beim FCH verlor. In der ersten Drittligasaison kam Gmünder dann nur noch auf zwei Einsätze, erzielte dabei aber immerhin ein Tor gegen den Bayern II nur eine Minute nach seiner Einwechslung. Im Juli 2010 wechselte Gmünder für eine Saison zum SV Waldhof Mannheim, mit der er in die Regionalliga aufstieg. Er wurde in 26 Punktspielen eingesetzt und erzielte 4 Tore. Im Sommer 2011 verließ Gmünder den Alsenweg. Aus beruflichen und privaten Gründen wechselte Gmünder nach seinen Angaben zum Oberligisten Normannia Gmünd. Bis Juni 2014 spielte Gmünder beim VfR Aalen II bevor er seine Fußballkarriere beendete. Zur Zeit ist er als Co-Trainer beim 1. FC Heidenheim aktiv.

Bilder

Siehe auch

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel