Marcel Avdić

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marcel Avdić
Spielerinformationen
Geburtstag 28. Februar 1991
Geburtsort Stuttgart, DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 177 cm
Gewicht 74 Kg
Spielberater Ohne Berater
Fuss beidfüßig
Position Mittelfeld
Vertrag 06/2014
Marktwert 200.000 €
Vereinsinformationen DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
Vereine in der Jugend
1998–2004
2004–2008
07/2008 - 06/2010
DeutschlandDeutschland TSV Mühlhausen
DeutschlandDeutschland Stuttgarter Kickers
DeutschlandDeutschland Karlsruher SC
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2010 - 06/2012
07/2010 - 06/2012
07/2012 - 06/2013
01/2014 - 06/2016
07/2014 - 01/2015
09/2015 - 12/2016
01/2017 - 06/2017
07/2017 - 06/2018
DeutschlandDeutschland SpVgg Unterhaching
DeutschlandDeutschland SpVgg Unterhaching II
DeutschlandDeutschland Kickers Offenbach
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
RumänienRumänien Otelul Galati
DeutschlandDeutschland N.A.F.I. Stuttgart
DeutschlandDeutschland SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
DeutschlandDeutschland SSV Reutlingen
46 (7)
10 (0)
13 (1)
8 (0)
8 (0)
24 (19)
6 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina (Nachwuchs)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: Saisonende 2017/18

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Marcel Avdić (* 28. Februar 1991 (26 Jahre) in Stuttgart) ist ein deutsch-bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler.

Jugend

Seine Eltern meldeten ihn im März 1998 beim TSV Mühlhausen, einem kleinen Verein in Stuttgart, an. Er wechselte 2004 in die Jugendabteilung der Stuttgarter Kickers und 2008 in die U-19 des Karlsruher SC.

Karriere

Nach zwei Spielzeiten in der A-Junioren-Bundesliga für den KSC wurde er zur Saison 2009/10 vom Drittligisten SpVgg Unterhaching für die erste Mannschaft verpflichtet. Sein Debüt als Profi hatte Avdić, als er am 1. Spieltag gegen den SV Wehen Wiesbaden kurz vor Schluss eingewechselt wurde. Im Sommer 2012 wechselte er innerhalb der Liga nach Offenbach. Ende der Saison 2012/2013 wurde sein Vertrag bei Kickers Offenbach nicht verlängert und er war ein halbes Jahr vereinslos bevor er im Januar 2014 zum SV Waldhof Mannheim wechselte.

"Er ist im Mittelfeld sehr flexibel einsetzbar, technisch versiert und schnell. Er hat bei uns zunächst einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison erhalten, mit einer Option auf die Folgerunde", erklärt Sportlicher Leiter und Cheftrainer Kenan Kocak zur jüngsten Verpflichtung.

Insgesamt bestritt der gebürtige Stuttgarter, Sohn eines bosnischen Vaters und einer deutschen Mutter, 59 Mal in der dritthöchsten deutschen Spielklasse und erzielte acht Tore.

Marcel Avdić hat bereits mehrere internationale Spiele für verschiedene bosnisch-herzegowinische Jugendnationalmannschaften bestritten.[1]

Nach Ende der Saison 2013/14 wechselte Marcel Avdić zum rumänischen Erstligisten Otelul Galati wo er bis Januar 2015 unter Vertrag stand. Von September 2015 spielte Avdić für eine Saison beim Bezirksligisten N.A.F.I. Stuttgar, anschließend beim Regionalligaaufsteiger SC Teutonia Watzenborn-Steinberg und seit Juli 2017 ist er bei Oberligisten SSV Reutlingen unter Vertrag.

siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Marcel Avdic zur Nationalmannschaft Bosnien-Herzegowinas, abgerufen am 5. Oktober 2010


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel