Michael Lutz

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Lutz

Michael Lutz (2011-2012)
Spielerinformationen
Geburtstag 25. Januar 1982
Geburtsort Nördlingen, DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 192 cm
Fuss rechts
Status Amateur
Position Tor
Vertrag 30. Juni 2012
Vereinsinformationen Waldhof Mannheim
Trikotnummer 12
Vereine in der Jugend
bis 2001 DeutschlandDeutschland FC Augsburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2001 – 06/2002
07/2002 – 06/2011
07/2011 – 06/2012
07/2012 - 06/2014
07/2014 - 02/2016
02/2016 - 07/2016
07/2016 - 07/2018
DeutschlandDeutschland FC Augsburg
DeutschlandDeutschland FC Ingolstadt 04
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland BC Aichach
DeutschlandDeutschland TSV Rain
vereinslos
DeutschlandDeutschland TSV Nördlingen
1 0(0)
147 0(0)
1 0(0)
45 0(0)

3 0(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 24. Januar 2017

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete ParameterVorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Michael Lutz (* 25. Januar 1982 (35 Jahre) in Nördlingen) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Er spielte vom FC Augsburg kommend von 2002 bis 2011 beim FC Ingolstadt 04 als Torwart; 2005/06 stieg er von der Oberliga Bayern auf. Von 2006 bis 2008 hatte er 66 Einsätze in der Regionalliga Süd; 2008 gelang ihm mit dem Verein der Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga. Auch dort war er Stammtorhüter der Ingolstädter, die Mannschaft stieg jedoch direkt wieder ab. Während der folgenden Drittligasaison verlor er seinen Status als „Nummer eins“ an Marco Sejna und bestritt nach dem Wiederaufstieg (2010) als Ersatztorwart gar kein Spiel mehr für den FCI. Zur Saison 2011/12 verpflichtete der SV Waldhof Mannheim den Torhüter und gab ihm einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012. Lutz kommt mit der Empfehlung von 32 Zweitligaspielen, 24 Drittligaspielen sowie 66 Einsätze in der Regionalliga an den Alsenweg,[1] „Ich freue mich auf die neue Herausforderung, nachdem mir in Ingolstadt die Perspektive fehlte", sagte Lutz. Er war in der Aufstiegssaison 2009/2010 24 Mal im Tor der des FC04 gestanden. In der zurück liegenden Zweitligasaison hatte er allerdings stets das Nachsehen gegen Sascha Kirschstein gehabt.

"Es hätte nichts gebracht, hier noch ein Jahr abzusitzen, daher wird mein Vertrag beim FC aufgelöst", sagt Lutz. "In Mannheim habe ich wieder die Möglichkeit zu spielen – und dafür werde ich Gas geben.“ Doch leider wurde daraus nichts. Nach einer Achillessehnenverletzung musste er die gesamte Saison pausieren und wurde beim letzten Punktespiel gegen den SC Pfullendorf für die letzten 23 Minuten eingewechselt.

Von Juli 2012 bis Juni 2014 spielte Lutz beim BC Aichach. Zu Ende der Saison 2013/14 wechselte Michael Lutz zum bereits als Absteiger aus der Regionalliga Bayern feststehende TSV Rain. Zur Zeit spielt er beim Landesligisten TSV Nördlingen.

Einzelnachweise

  1. kicker.de: Lutz bleibt beim FCI

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel