Sebastian Szimayer

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastian Szimayer
Sebastian Szimayer 13 14.jpg
Sebastian Szimayer (2013-2014)
Spielerinformationen
Geburtstag 15. Mai 1990
Geburtsort Heilbronn, DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 189 cm
Fuss rechts
Position Angriff
Vertrag 30. Juni 2014
Marktwert 100.000 €
Vereinsinformationen Waldhof Mannheim
Vereine in der Jugend
1994–2004
2004–2005
2005–2008
2008–2009
DeutschlandDeutschland VfB Bad Rappenau
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland TSG 1899 Hoffenheim
DeutschlandDeutschland SV Wehen Wiesbaden
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
01/2009 - 06/2011
08/2009 - 06/2011
07/2011 - 06/2013
07/2013 - 06/2014
07/2014 - 06/2015
07/2015
DeutschlandDeutschland SV Wehen Wiesbaden II
DeutschlandDeutschland SV Wehen Wiesbaden
DeutschlandDeutschland SG Sonnenhof Großaspach
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland SpVgg Neckarelz
DeutschlandDeutschland FC Rot-Weiß Erfurt
550(9)
10(0)
600(12)
180(3)
300(14)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 26. Juli 2013

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Sebastian Szimayer (* 15. Mai 1990 (26 Jahre) in Heilbronn) ist ein deutscher Fußballspieler. Der gebürtige Schwabe spielt im Sturm des deutschen Drittligisten SV Wehen Wiesbaden und wird zur Saison 11/12 zum SG Sonnenhof Großaspach wechseln.

Karriere

Szimayer lernte das Fußball spielen beim VfB Bad Rappenau und wechselte 2005 über die Station SV Sandhausen in die Jugendabteilung der TSG 1899 Hoffenheim. Nach einer Saison in der U-19-Bundesliga folgte der Wechsel 2008 zum damaligen Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden, wo der Stürmer seinen ersten Profivertrag unterzeichnete und zunächst für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Süd vorgesehen war.

Am 18. April 2009 feierte Szimayer bei der 1:3-Niederlage beim SC Freiburg II sein Debüt mit der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Süd, dem in der Saison 08/09 vier weitere Einsätze folgten.

Nach dem Abstieg des SVWW in die Dritte Liga rückte Szimayer zu Beginn der Saison 09/10 in den Profikader auf und durfte am sechsten Spieltag im Heimspiel gegen Jahn Regensburg seine ersten Minuten in der Dritten Liga absolvieren, es blieb jedoch bei diesem einen Einsatz. In der Saison 09/10 wurde er 29 Mal und in der Saison 10/11 21 Mal mit der zweiten Mannschaft eingesetzt, für die er insgesamt neun Tore erzielte.

Zum Beginn der Saison 2011/12 wechselte Szimayer zum Regionalligisten SG Sonnenhof Großaspach wo in 60 Pflichtspielen 12 Tore erzielte. Zur Saison 2013/14 wechselte Szimayer zum SV Waldhof Mannheim. Am Alsenweg kam er auf 18 Pflichtspiele und erzielte drei Tore. Am Ende der Saison 2013/14 wechselte er zur SpVgg Neckarelz wo er in der Saison 14/15 in 26 Spielen 14 Tore erzielte. Im Juli 2015 wechselte Sebastian Szimayer zum Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt.

Statistiken

Saison Verein Land Liga Einsatz Tore
2007/08 TSG 1899 Hoffenheim DeutschlandDeutschland A-Jgd. BL Süd/Südwest 12 2
2008/09 SV Wehen Wiesbaden II DeutschlandDeutschland Regionalliga Süd 5 0
2009/10 SV Wehen Wiesbaden II DeutschlandDeutschland Regionalliga Süd 29 4
2009/10 SV Wehen Wiesbaden DeutschlandDeutschland 3. Fußball-Liga 1 0
2010/11 SV Wehen Wiesbaden DeutschlandDeutschland Regionalliga Süd 21 5
2011/12 SG Sonnenhof Großaspach DeutschlandDeutschland Regionalliga Süd 29 7
2012/13 SG Sonnenhof Großaspach DeutschlandDeutschland Regionalliga Südwest 31 5
2013/14 SV Waldhof Mannheim DeutschlandDeutschland Regionalliga Südwest 18 3
Total 136 26

Bilder

siehe auch

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel