Sponsoren

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche


Unter Sponsoring versteht man die Zuwendung von Finanzmitteln, Sach- ("Value In Kind") und / oder Dienstleistungen durch Unternehmen oder Private (Sponsoren) an eine Einzelperson, eine Gruppe von Personen, Organisationen oder Institutionen (Gesponserte), gegen die Gewährung von Rechten zur kommunikativen Nutzung von Projekten, Personen, der Organisation, der Institution und/oder Aktivitäten des Gesponserten auf der Basis einer vertraglichen Vereinbarung (Sponsorship), mit der regelmäßig auch eigene (unternehmensbezogene) Ziele verfolgt werden.

Sponsoring wird von Unternehmen (den Sponsoren) zum Zweck des Marketing, der Kommunikation, insbesondere der Kommunikationspolitik betrieben. Neben der Förderung des Empfängers gilt als Ziel regelmäßig auch, auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen. Sponsoring wird von Unternehmen - den Sponsoren - als Marketinginstrument genutzt und ist Teil der Öffentlichkeitsarbeit und der Werbung- oft auch der grundsätzlichen Unternehmenspolitik.

Von allen Sponsoringarten nimmt das Sportsponsoring die dominanteste Stellung ein. Das hohe Sportinteresse der Konsumenten und die breite Akzeptanz bilden die Basis der unternehmerischen Kommunikationsziele (z. B. positiver Imagetransfer). Sportsponsoring kann nach den Kriterien Sportart (z. B. Fußball, Handball, Basketball, Motorsport, Tennis usw.), organisatorische Einheit (Verband, Wettbewerb, Verein, Mannschaft, Einzelsportler usw.) und Leistungsebene (Profi-, Amateur-, Freizeitsport) untergliedert werden. Da das Sponsoring ein gewisses TV Medieninteresse voraussetzt, profitieren vor allem medienpräsente Sportarten, so in Deutschland z. B. Fußball, die Formel 1 und Tennis von großen Sponsorenverträgen. Andere Sportarten, die nicht oder nur selten im TV zu sehen sind, aber trotzdem eine große Anhängerschaft haben, erfahren stattdessen häufig Sportsponsoring seitens der Hersteller der sportartspezifischen Produkte. Um sich die notwendige Öffentlichkeit zu schaffen, haben Einzelsportler aus Randsportarten wie Motocross oder Supermoto inzwischen die kostenlose Möglichkeit, ihre Sportsponsoring-Partner als auch sich selbst in individuellen Dossiers vorzustellen.

Hier möchten wir das Sponsoring des SV Waldhof Mannheim vorstellen.


Sponsoren

Ausrüster und Hauptsponsoren

Saison Ausrüster Trikotsponsor Branche
1974-1975 adidas Chio Chips Knabbergebäck
1975-1977
1977-1978 adidas ohne
1978-1979 Stewo Kunststoff
1979-1980 Trigema Sportartikel
1982-1983 WESBAU Bauberatung
1983-1984 Duscholux Sanitärprodukte
1985-1986 PITRALON Rasierwasser
1987-1988 Trigema Sportartikel
1988-1990 Mita Sportartikel
1990-1991 Eichbaum Getränke
1991-1992 ERIMA Trigema Sportartikel
1992-1994 Uhlsport Magnet Mannheim Image Mannheim
1994-1995 WESBAU Fonds Baufinanzierung
1995-1996 PUMA Gräfs Pflaume Getränke
1996-1997 TOPWARE Software
1997-1998 ohne
1998-1999 EUGBANA Raufaser
1999-2000 DIADORA ohne
2000-2001 FAN SNP Software
2001-2002 DIADORA FDT Flachdach Technologie
2002-2003 MVV Energie Energieversorgung
2003-2004 PUMA Handy2day Online-Handyshop
2004-2005 DRAGON SIGA telecom Kommunikation
2005-2006 MVV Energie Energieversorgung
2006-2007
2007-2008 Patrick
2008-2009 Zeus Sport MEG Versicherung
01/2010-06/2010 Allianz Hauptvertretung Ohlhauser & Stadler GbR Versicherung
2010-2011 Eichbaum Getränke
2011-2012 Jako
07/2012 - 09/2013 Parkplan AG innovative Parksysteme
09/2013 - 06/2014 Odenwald Quelle Getränke
07/2014 - 06/2016 Mannheimer Runde Interessengemeinschaft
12/2016 - Eichbaum Getränke




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel