Stadien 2015/16

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche


Stadion Verein Kapazität
Fritz-Walter-Stadion 1. FC Kaiserslautern II 49.780
Carl-Benz-Stadion SV Waldhof Mannheim 27.000
Waldstadion Homburg FC 08 Homburg
SV Saar 05 Saarbrücken 1
21.813
Sparda-Bank-Hessen-Stadion Kickers Offenbach 20.500
Auestadion KSV Hessen Kassel 18.737
Moselstadion Eintracht Trier 10.254
Waldstadion Kaiserlinde SV Elversberg
1. FC Saarbrücken2
10.000
Sportpark Husterhöhe FK Pirmasens 10.000
Dietmar-Hopp-Stadion TSG 1899 Hoffenheim II 06.350
Stadion Kieselhumes SV Saar 05 Saarbrücken 06.000
EWR-Arena Wormatia Worms 05.624
Möslestadion SC Freiburg II 05.400
Elzstadion SpVgg Neckarelz 04.500
Kaiserstuhlstadion Bahlinger SC 04.000
FC-Astoria Stadion FC-Astoria Walldorf 04.000
SIBRE-Sportzentrum Haarwasen Haiger TSV Steinbach 04.000
Stadion am Talberg SV Spielberg 02.000
1 Das Heimstadion des SV Saar 05 Saarbrücken erfüllt nicht die Sicherheitsanforderungen für Risikospiele. Risikospiele werden daher im Homburger Waldstadion ausgetragen.[1]
2 Während des Umbaus des Saarbrücker Ludwigsparkstadions trägt der 1. FC Saarbrücken seine Heimspiele im benachbarten Elversberg aus. [2]

Einzelnachweise

  1. Sebastian Zenner: Das „riesige Abenteuer“ kann beginnen. Regionalliga: Saar 05 Saarbrücken vor größter Herausforderung der Clubgeschichte. Saarbrücker Zeitung. 17. Juni 2015. Abgerufen am 20. Juni 2015.
  2. SV Elversberg und 1. FC Saarbrücken vereinbaren gemeinsame Nutzung des Stadions an der Kaiserlinde. fc-saarbruecken.de. 18. Juni 2015. Abgerufen am 20. Juni 2015.

Saisonnavigation




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel