Stefan Knapp

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stefan Knapp
Stefan knapp 85 86.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Stefan Knapp
Geburtstag 21. Januar 1957
Geburtsort DeutschlandDeutschland Deutschland
Position Abwehr
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend
bis 1974
1974-1976
DeutschlandDeutschland FV Brühl
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim A-Jugend
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1976 - 06/1986
07/1986 - 06/1987

DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland FV Brühl
216 (11)


Stationen als Trainer
- 06/2010 DeutschlandDeutschland SV Rohrhof

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 21. Januar 2015

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Stefan Knapp (* 21. Januar 1957 (60) in Brühl) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Vereine

Stefan Knapp, der insgesamt 5 Jugend-Länderspiele bestritt, kam 1974 vom FV Brühl zur A-Jugend des SV Waldhof Mannheims und begann seine Profikarriere in der Saison 1976/77 beim SV Waldhof Mannheim in der 2. Bundesliga. In Knapps siebter Saison bei Waldhof, der Saison 1982/83 errang er mit seinen Mannschaftskollegen - Uwe Zimmermann, Roland Dickgießer, Günter Sebert, Dieter Schlindwein, Dimitrios Tsionanis, Oskar Bauer, Wolfgang Böhni, Jürgen Fischer, Hans Hein, Alfred Schön, Ulf Quaisser, Pantelis Tsionanis, Karl-Heinz Bührer, Volker Kispert, Paul Linz, Jürgen Makan und Fritz Walter unter der Führung von Trainer Klaus Schlappner die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bundesliga.

Während er im ersten Bundesliga-Jahr noch zu den Stammspielern gehörte, wurde er in der Folgezeit von Jürgen Kohler aus der Stammelf gedrängt. Am 29. Oktober 1983 schoß Stefan Knapp beim 4:1 Heimsieg gegen Borussia Dortmund seinen einzigen Bundesliga-Treffer. Als er in der Saison 1985/86 nur noch zu einem 6-Minuten-Einsatz für die Blau-Schwarzen beim VfL Bochum kam, wechselte er nach dieser Spielzeit zur damaligen Oberliga-Spitzenmannschaft des SV Sandhausen. Beim FV Brühl, für die er auch als Jugendtrainer arbeitete, beendete der 1,82 Meter große Abwehrspieler seine Karriere.

Nach der Fussballkarriere

Stefan Knapp war bis 06/2010 Trainer beim SV Rohrhof und nimmt in der Saison 10/11 einen Vorstandsjob als Kassier beim SV Rohrhof an.

Bilder

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 18.000 Artikel