Ádám Szalai

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ádám Szalai
Spielerinformationen
Geburtstag 9. Dezember 1987
Geburtsort BudapestUngarn
Größe 193 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend

bis 2004
2004–2006
Honvéd Budapest
Újpest Budapest
VfB Stuttgart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2007
2007–2009
2010
2010–
VfB Stuttgart II
Real Madrid Castilla
1. FSV Mainz 05 (Leihe)
1. FSV Mainz 05
33 0(5)
52 (17)
15 0(1)
2 0(1)
Nationalmannschaft2
2007
2007–2008
2009–
Ungarn U-20
Ungarn U-21
Ungarn
11 0(6)
6 0(5)
2 0(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 28. August 2010
2Stand: 3. März 2010

Ádám Szalai (* 9. Dezember 1987 in Budapest) ist ein ungarischer Fußballspieler. Er spielt zumeist auf der Position des Stürmers.

Karriere

Verein

Szalai begann seine Karriere bei den Budapester Vereinen Honvéd und Újpest, bevor er 2004 in die Jugend des VfB Stuttgart wechselte. Mit den Schwaben gewann er 2004/05 die U-19-Bundesliga, und erzielte dabei auch den Siegtreffer zum 1:0 im Finale gegen den VfL Bochum. Die Saison 2006/07 bestritt er in der Zweitmannschaft des Klubs und erreichte in der Regionalliga Süd den dritten Tabellenplatz.

Im Sommer 2007 wechselte Szalai überraschend in die zweite Mannschaft von Real Madrid. Nachdem er sich in seiner ersten Saison gegen seinen Klubkollegen José María Callejón nicht durchsetzen konnte und nur selten zum Einsatz kam, gelang ihm 2008/09 der Durchbruch und an der Seite von Alberto Bueno stieg er zum Stammspieler auf. Seine guten Leistungen führten dazu, dass Real Madrid ihn im Januar in den Spielerkader für die Champions League aufnahm, um dort den nicht spielberechtigten Klaas-Jan Huntelaar zu ersetzen.[1]

Am 9. Januar 2010 wurde Szalai bis zum Ende der Saison 2009/10 an den 1. FSV Mainz 05 verliehen.[2] Im Juli 2010 unterschrieb er bei den Rheinhessen einen Vertrag bis 2013.[3]

Am 10. April 2010 erzielte der Angreifer in der Partie gegen Borussia Dortmund sein erstes Bundesliga-Tor, als er in der 30. Minute die Führung für die Hausherren erzielte und damit den einzigen Treffer der Partie markierte. [4]

Nationalmannschaft

Für das Länderspiel gegen Nordirland am 19. November 2008 wurde Szalai erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen, kam aber letztlich nicht zum Einsatz. Zuvor spielte er für die U-20 und die U-21. Sein Debüt im Nationaltrikot gab er am 11. Februar 2009 in Tel Aviv bei der 0:1-Niederlage im Test-Länderspiel gegen Israel.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Auf den Spuren von van Nistelrooy vom 2. Februar 2009 auf stuttgarter-nachrichten.de
  2. Szalai verliehen vom 9. Januar 2010 auf realmadrid.com
  3. Adam Szalai unterschreibt Vertrag bis 2013 vom 27. Juli 2010 auf mainz05.de
  4. Spielstatistik 1. FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund 1:0 (1:0)

ar:أدام زالاي en:Ádám Szalai es:Ádám Szalai fr:Ádám Szalai hu:Szalai Ádám it:Ádám Szalai ja:サライ・アーダーム pl:Ádám Szalai pt:Ádám Szalai



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln