1. HNL

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
1. HNL
Logo der 1. HNL
Verband HNS
Erstaustragung 1991
Mannschaften 12 Teams
Titelträger Dinamo Zagreb
Rekordtitelträger Dinamo Zagreb (10)
Rekordspieler
Rekordtorschütze
Internetseite www.prva-hnl.hr
2. HNL (II)

Die 1. HNL ist die höchste Fußball-Spielklasse für Vereinsmannschaften in Kroatien. Sie zählt sportlich zur europäischen Mittelklasse.

Die kroatische Profiliga

Die erste kroatische Fußballliga (HNL – Hrvatska Nogomentna Liga) entstand nach der Unabhängigkeit des Staates Kroatien im Jahr 1991. Zu den Gründungsmitgliedern zählen:

Von den aufgezählten Gründungsmitgliedern sind heute noch neun Vereine in der ersten Liga. Seit der Gründung noch nie abgestiegen sind:

  • NK HAJDUK Split
  • NK DINAMO Zagreb
  • NK VARTEKS Varaždin
  • NK RIJEKA
  • NK OSIJEK
  • NK ZAGREB

Spielsysteme

Das aktuelle Spielsystem (seit der Saison 2006/07)[1]

In der ersten Liga spielen 12 Mannschaften in zwei Phasen gegeneinander.

Die erste Phase besteht aus einer Doppelrunde, in der die 12 Mannschaften in 22 Spieltagen gegeneinander spielen. In dieser Phase spielt jede Mannschaft genau einmal gegen jede der anderen Mannschaften zu Hause. Über die Reihenfolge der Mannschaften entscheidet in dieser Phase bei Punktgleichheit zunächst der direkte Vergleich und dann die Tordifferenz aus allen Spielen, notfalls auch das Los.

Die zweite Phase besteht aus einer einfachen Runde, in der jede der 12 Mannschaften in 11 Spieltagen gegen jede der anderen 11 Mannschaften spielt. Dabei wird anhand der Platzierung nach 22 Spieltagen entschieden, welche Mannschaft in der jeweiligen Paarung Heimrecht hat. Garantiert ist, dass die Differenz zwischen der Anzahl der Heimspiele und der Anzahl der Auswärtsspiele genau 1 beträgt. Außerdem spielt der Erstplatzierte der ersten Phase am 33. Spieltag zu Hause gegen den Zweitplatzierten der ersten Phase. In der zweite Phase werden alle Punkte und Tore der ersten Phase in die Berechnung der Tabelle übernommen. Bei Punktgleichheit in der zweiten Phase entscheidet der direkte Vergleich aus der ersten Phase, notfalls finden Entscheidungsspiele statt.

Der Zwölftplatzierte nach 33 Spieltagen steigt direkt in die 2. Liga ab, der Elftplatzierte spielt in der Relegation mit dem Zweitplatzierten der 2. Liga die zwölfte Mannschaft für die Folgesaison aus.

Dieses System wurde bereits in der Saison 1999/2000 praktiziert.[2]

Frühere Spielsysteme

Das Spielsystem wurde seit der Unabhängigkeit des Öfteren gewechselt. Zu erklären ist das damit, dass man versucht hat, das ideale System für Kroatien zu finden: Ein System, das Zuschauer anlockt, viele Derbys ermöglicht, Geld einbringt und Sponsoren an Land zieht.

Saison 2000/01 und Saisons zwischen 2002 und 2006

Nach der Doppelrunde mit 22 Spieltagen wurde die Liga geteilt, in je einer Doppelrunde mit 10 Spieltagen spielten die ersten sechs Mannschaften um die Meisterschaft und die Qualifikation zu den europäischen Vereinswettbewerben, die letzten sechs Mannschaften um den Klassenverbleib. Dabei wurden die Punkte und Tore aus der ersten Phase vollständig übernommen.

Der Zwölftplatzierte stieg direkt in die 2. Liga ab, der Elftplatzierte spielte gegen einen Vertreter der 2. Liga die zwölfte Mannschaft der Folgesaison aus.

Saison 2001/02

In einer Doppelrunde spielten 16 Mannschaften in 30 Spieltagen gegeneinander.[3]

In den Neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts

Nach der Unabhängigkeit Kroatiens wurde der Spielbetrieb erst im Frühjahr 1992 aufgenommen, so dass alle 22 Spieltage einer Doppelrunde im Zeitraum von Ende Februar bis Mitte Juni stattfanden.[4] In den folgenden Saisons wurde neben einer Doppelrunde mit 16 oder 18 Mannschaften auch eine Variante des Systems mit einer Doppelrunde von 12 Mannschaften mit anschließender Aufteilung auf zwei Gruppen praktiziert, wobei aus der ersten Phase meist nur Bonuspunkte übernommen wurden.

Aktuelle Erstligisten

Abschlusstabelle der Saison 2007/08

Pos. Verein G U V Tore Punkte
1. Dinamo Zagreb 26 4 3 91:34 82
2. Slaven Belupo 16 6 11 45:29 54
3. NK Osijek 16 6 11 43:34 54
4. HNK Rijeka 14 11 8 53:41 53
5. HNK Hajduk Split 14 10 9 57:41 52
6. NK Zagreb 11 11 11 51:40 44
7. NK Varteks Varazdin 11 7 15 46:53 40
8. Cibalia Vinkovci‎ 11 7 15 40:48 40
9. NK Zadar 11 7 15 49:61 40
10. HNK Sibenik 9 12 12 34:52 39
11. Inter Zapresic 8 9 16 27:59 33
12. NK Medimurje 3 6 24 37:81 15
Qualifikation UEFA Champions League
Qualifikation UEFA Cup
UEFA Intertoto Cup
Playout
Absteiger in 2. HNL

Landkarte Erstligisten

Aktuelle Zweitligisten

Saisonabschlusstabelle 2007/08

Pos. Verein G U V Tore Punkte
1. Croatia Sesvete 20 6 4 67:25 66
2. Hrvatski Dragovoljac 19 7 4 60:28 64
3. NK Istra 1961 (A) 17 7 6 42:14 58
4. NK Pomorac 14 7 9 42:28 49
5. NK Vinogradar (N) 12 8 10 42:43 44
6. NK Slavonac (N) 14 2 14 44:51 44
7. NK Segesta (N) 11 10 9 39:37 43
8. NK Trogir (N) 12 6 12 40:37 42
9. HNŠK Moslavina Kutina 11 8 11 51:42 41
10. NK Imotski Termin 11 7 12 49:53 40
11. NK Mosor 10 8 12 27:42 38
12. NK Solin 10 7 13 46:48 37
13. NK Marsonia 8 7 15 34:58 31
14. Kamen Ingrad (A) 7 7 16 26:49 28
15. NK Vukovar '91 6 6 18 29:53 24
16. NK Belišće 3 7 20 23:53 16
Aufstieg 1. HNL
Relegation 1. HNL
Absteiger in 3. HNL

Anmerkung: (A) = Absteiger, (N) = Aufsteiger 3. Liga

In der Relegation setzte sich Inter Zaprešić gegen Hrvatski Dragovoljac mit 2:0 und 0:0 durch[5].

Aus der Dritten Liga stiegen auf: Hrvace, Suhopolje und Karlovac. Der vierte Aufsteiger sollte in einer Relegation zwischen Virovitica und Lokomotiva Zagreb ermittelt werden, jedoch verzichtete Virovitica. Nachdem auch Hrvace keine Lizenz für die Zweite Liga bekam, sowie der Zweitplatzierte hinter Hrvace, NK Zagora, keine Lizenz erhalten hatte, stieg Junak Sinj als Drittplatzierter in die Zweite Liga auf.

Landkarte Zweitligisten

Statistik der Liga

Ewige Tabelle der 1. HNL

Die Ewige Tabelle der 1. kroatischen Liga ist eine statistische Auflistung aller Meisterschaftsspiele seit ihrer Gründung 1992. Dabei ist die 3-Punkte-Regel als Basis gewählt, das heißt 3 Punkte pro Sieg, 1 Punkt pro Unentschieden und keinen Punkt bei einer Niederlage.

Die fett dargestellten Vereine spielen in der Saison 2008/09 in der 1. Liga.

Pos. Verein S Sp G U V Tore Punkte
1. Dinamo Zagreb 16 498 326 92 70 1141: 426 1100
2. Hajduk Split 16 498 296 108 94 945: 446 996
3. NK Zagreb 16 498 208 125 165 725: 622 749
4. NK Rijeka 16 498 199 135 168 678: 594 732
5. NK Osijek 16 498 204 115 179 735: 695 727
6. NK Varteks 16 498 202 109 187 702: 670 715
7. Cibalia Vinkovci 14 428 129 128 181 470: 588 515
8. HNK Šibenik 13 406 126 97 183 474: 578 475
9. Slaven Belupo 10 320 113 88 119 374: 408 427
10. NK Zadar 12 364 109 91 164 427: 613 418
11. Inter Zaprešić 9 278 96 68 114 335: 373 356
12. NK Hrvatski dragovoljac 9 217 75 56 86 264: 305 281
13. NK Istra Pula 7 215 65 48 102 215: 312 243
14. Kamen Ingrad 6 191 59 40 92 203: 279 215
15. NK Segesta 5 160 55 42 63 197: 206 207
16. NK Marsonia 6 190 53 43 94 216: 319 202
17. HNK Suhopolje 4 126 45 29 52 146:160 164
18. NK Belišće 4 122 35 29 58 155:207 134
19. NK Dubrovnik 4 114 32 26 56 93:162 122
20. NK Istra 1961 3 97 26 31 40 100:107 109
21. NK Međimurje 3 97 29 19 49 109:163 106
22. NK Primorac 3 92 26 21 45 104:155 99
23. NK Orijent 2 58 20 15 23 73:87 75
24. NK Pomorac 2 62 19 15 28 78:93 72
25. NK Čakovec 2 62 19 14 29 60:80 71
26. NK Pazinka 2 64 15 20 29 71:95 65
27. NK Neretva 2 58 14 18 26 56:74 60
28. NK Radnik 2 64 12 9 43 47:161 45
29. NK Slavonija 1 28 12 5 11 39:43 41
30. NK Samobor 1 32 9 5 18 34:55 32
31. NK Vukovar '91 1 33 7 9 17 32:56 30
32. NK Dubrava 1 34 7 9 18 28:63 30
33. NK Uskok 1 28 6 4 18 21: 49 22
34. TŠK Topalovac 1 28 4 2 24 31: 95 14

Anmerkung:

In der Saison 1995/96 wurden zwei erste Ligen gespielt. Die Liga „1. A“ und „1. B“ wobei die „1. A“ die stärkere Liga war mit 12 Vereinen, während in der „1. B“ nur 10 Vereine spielten. Nach Hin- und Rückrunde spielten die ersten 5 Vereine der „1. A“ sowie der erste der Liga „1. B“ um den Meister. Die nächsten 7 Vereine der Liga „1. A“ sowie der zweite der Liga „1. B“ spielten um den Verbleib in der ersten Liga. Die restlichen 8 Vereine aus „1. B“ spielten um den Verbleib in der 2. Liga. Durch diese Konstellation ergeben sich verschiedene Spielanzahlen der einzelnen Vereine.

Kroatische Meister

  • NK Dinamo Zagreb (10x) – 1993*1, 1996*1, 1997*1, 1998*1, 1999*1, 2000, 2003, 2006, 2007, 2008
  • HNK Hajduk Split (6x)- 1992, 1994, 1995, 2001, 2004, 2005
  • NK Zagreb (1x) – 2002
  • *1 unter Croatia Zagreb

Kroatische Pokalsieger

  • NK Dinamo Zagreb (9x) – 1994, 1996, 1997, 1998, 2001, 2002, 2004, 2007, 2008
  • HNK Hajduk Split (4x) – 1993, 1995, 2000, 2003
  • HNK Rijeka (2x) – 2005, 2006
  • NK Osijek (1x) – 1999
  • NK Inter Zaprešić (1x) – 1992

Kroatische Supercup-Sieger

  • HNK Hajduk Split (6x) – 1992, 1993, 1994, 1995, 2004, 2005
  • NK Dinamo Zagreb (6x) – 1996*1, 1997*1, 1998*1, 2002, 2003, 2006
  • nicht ausgetragen (3x) – 1999, 2000, 2001

Anmerkung:

  • *1 unter Croatia Zagreb

Auf- und Absteiger

Saison Aufsteiger Absteiger
2007/08 Croatia Sesvete Međimurje Čakovec
2006/07 Inter Zaprešić NK Kamen Ingrad
NK Zadar nach Relegation Pula 1856 nach Relegation
2005/06 HNK Šibenik Inter Zaprešić

Einzelnachweise

Siehe auch

Weblinks

bg:Първа хърватска футболна лига bs:Prva hrvatska nogometna liga ca:Lliga croata de futbol en:Prva HNL es:Prva HNL fi:1. HNL fr:Championnat de Croatie de football he:ליגת העל הקרואטית hr:Prva hrvatska nogometna liga id:Prva HNL it:Campionato croato di calcio ja:プルヴァHNL ko:크로아티아 1.HNL lt:Prva HNL nl:1. Hrvatska Nogometna Liga pl:I liga chorwacka w piłce nożnej pt:Prva HNL ro:Prva HNL ru:Чемпионат Хорватии по футболу sh:Prva hrvatska nogometna liga simple:Prva HNL sl:1. hrvaška nogometna liga sr:Прва лига Хрватске у фудбалу tr:Prva HNL zh:克罗地亚足球甲级联赛



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln