1. Liga (Schweiz)

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 1. Liga ist in den meisten Schweizer Sport-Ligen nach der Nationalliga A (NLA) und der Nationalliga B (NLB) sowie - falls sie existiert - der Nationalliga C (NLC) bzw. im Fussball nach der Super League und der Challenge League die nächsttiefere Liga. Sie entspricht in Deutschland der Regionalliga.

Während in der NLA immer und in der NLB in den meisten Sportarten die Vereine aus der ganzen Schweiz zusammengestellt sind, wird die 1. Liga häufig nach Regionen eingeteilt. Im Fussball und im Eishockey sind es drei Regionen.

Die nächsttiefere Stufe ist die 2. Liga usw. Die tiefste Stufe im Fussball (in dem allerdings eine regionale und eine interregionale 2. Liga existiert) ist die 5. Liga, im Eishockey und im Schach die 4. Liga.

Fussball

1. Liga
Logo der 1. Liga
Verband Schweizerischer Fussballverband
Erstaustragung 1897
Mannschaften 3x16 Teams
Aktueller Meister FC Gossau
Internetseite www.football.ch
Challenge League (II)

Im Fussball wird die 1. Liga in drei Gruppen, aufgeteilt nach geografischen Regionen, ausgetragen.

Stand: 2007/2008

Gruppe 1 (Westschweiz)

Gruppe 2 (Mittelland)

Gruppe 3 (Nord- und Ostschweiz / Tessin)

Frühere Bezeichnungen

  • 1922-1930: Serie B
  • 1930-1944: Serie A
  • seit 1944: 1. Liga

Eishockey

Siehe: Amateurligen (Eishockey)

Weblinks

Offizielle Site der 1. Liga im Schweizer Fussball

en:1. Liga (football) fr:Championnat de Suisse de football D3



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln