1940-1941

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



Saisonüberblick

SV Waldhof historisch 1930.png

Der Krieg hatte natürlich auch Auswirkungen auf den Fussball. Wie bereits im Vorjahr wurde 1940-1941 wieder eine neue Liga eingeführt. Waldhof spielte nun in der Bereichsklasse Baden. Der VfL Neckarau wurde Erster, Waldhof Dritter. Die Vereine mussten mit den Spielern auskommen, die nicht an der Front waren. Der SV Waldhof hatte die ersten Verluste zu verkraften: Ernst Heermann fiel zusammen mit Karl Biehlmeier nur ein Jahr, nachdem sie im Finale des Tschammerpokals standen. Davor musste bereits Fritz Kilian, der bis zu seinem Einzug das Waldhof-Tor hütete, sein Leben für diesen Krieg opfern.

Als Cheftrainer löste Fritz Ruchay in dieser Saison Prof. Dr. Otto Neumann ab.


Mannschaft 1940/1941

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Ernst-Georg Drayß Deutscher
Hubert Fischer Deutscher
Erwin Glas Deutscher
Willi Bayer Deutscher
Willi Emig Deutscher
Alfons Engelhardt Deutscher
Ernst Heermann Deutscher
Josef Leist Deutscher
Hans Mayer Deutscher
Georg Siegel Deutscher
Philip Sonneck Deutscher
Werner Bauder Deutscher
Eugen Kuhn Deutscher
Herbert Molenda Deutscher
Hermann Molenda Deutscher
Karl Ramge Deutscher
Franz Sättele Deutscher
Gustav Adam Deutscher
Hans Eberhardt Deutscher
Christian Engelhardt Deutscher
Josef Erb Deutscher
Reinhold Fanz Deutscher
Erich Grab Deutscher
Ludwig Günderoth Deutscher
Georg Herbold Deutscher
Franz Kleber Deutscher
Fritz Lautenbach Deutscher
Ludwig Neudecker Deutscher
Karl Nicklaus Deutscher
Willi Pennig Deutscher
Rögler Deutscher
Helmut Schneider Deutscher
Scholer Deutscher
Georg Schollmeier Deutscher
Schrieder Deutscher
Ludwig Siffling Deutscher


Trainer
Fritz Ruchay Deutscher

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. Flagge von GermanyGermany Willi Bayer VfR Mannheim Flagge von GermanyGermany Paul Beger † im 2.Weltkrieg
2. Flagge von GermanyGermany Christian Engelhardt unbekannt Flagge von GermanyGermany Karl Biehlmeier † im 2.Weltkrieg Juni 1942
3. Flagge von GermanyGermany Fritz Lautenbach unbekannt Flagge von GermanyGermany Hans Eberhardt Kickers Offenbach
4. Flagge von GermanyGermany Karl Nicklaus unbekannt Flagge von GermanyGermany Ernst Heermann † im 2.Weltkrieg Dezember 1942
5. Flagge von GermanyGermany Rögler unbekannt Flagge von GermanyGermany Erwin Kiefer Tura Ludwigshafen
6. Flagge von GermanyGermany Scholer TSV 1860 München Flagge von GermanyGermany Fritz Kilian † im 2.Weltkrieg August 1941
7. Flagge von GermanyGermany Georg Schollmeier unbekannt Flagge von GermanyGermany Georg Siegel (Oktober 1940) SpVgg Fürth
8. Flagge von GermanyGermany Schrieder unbekannt
9. Flagge von GermanyGermany Philip Sonneck unbekannt

Gauliga Baden

Die Gauliga Baden 1940/41 war die achte Spielzeit der Gauliga Baden im Fußball. Nachdem die Liga in der Vorsaison bedingt durch den Kriegsausbruch in mehrere Staffeln aufgeteilt worden war, spielte man in diesem Jahr wieder eingleisig mit 10 Mannschaften. Allerdings zog der FC Birkenfeld seine Mannschaft nach zehn Spieltagen zurück und stand damit frühzeitig als erster Absteiger fest. Meister wurde mit dem VfL Neckarau erneut ein Mannheimer Verein, nachdem sich zuvor der SV Waldhof vier und der VfR Mannheim drei badische Meistertitel gesichert hatten. In der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft war der VfL jedoch chancenlos. Als zweiter Absteiger neben Birkenfeld musste der Karlsruher FV den Gang in die Bezirksklasse antreten.


Spiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Berichte
1 15. September 1940 Phönix Karlsruhe SV Waldhof 0:6 Spielbericht
2 29. September 1940 SV Waldhof FC Birkenfeld 5:2 Spielbericht
3 20. Oktober 1940 SV Waldhof SpVgg Sandhofen 2:4 Spielbericht
4 27. Oktober 1940 1. FC Pforzheim SV Waldhof 1:3 Spielbericht
5 17. November 1940 Karlsruher FV SV Waldhof 0:2 Spielbericht
6 24. November 1940 SV Waldhof Freiburger FC 1:2 Spielbericht
7 8. Dezember 1940 SV Waldhof VfB Mühlburg 1:1 Spielbericht
8 15. Dezember 1940 VfR Mannheim SV Waldhof 1:2 Spielbericht
9 22. Dezember 1940 VfL Neckarau SV Waldhof 1:0 Spielbericht
10 9. Februar 1941 SV Waldhof Karlsruher FV 4:2 Spielbericht
11 16. Februar 1941 Freiburger FC SV Waldhof 0:3 Spielbericht
12 23. Februar 1941 VfB Mühlburg SV Waldhof 4:1 Spielbericht
13 16. März 1941 SV Waldhof VfL Neckarau 2:4 Spielbericht
14 30. März 1941 SV Waldhof 1. FC Pforzheim 6:2 Spielbericht
15 6. April 1941 SV Waldhof VfR Mannheim 1:4 Spielbericht
16 27. April 1941 SpVgg Sandhofen SV Waldhof 1:5 Spielbericht
17 4. Mai 1941 SV Waldhof Phönix Karlsruhe 5:0 Spielbericht
    FC Birkenfeld SV Waldhof n.a. 1

1 Der FC Birkenfeld meldete seine Mannschaft nach zehn Spieltagen vom Spielbetrieb ab. Die bis dahin ausgetragenen Spiele der Mannschaft wurden annulliert, erzielte Tore und Punkte sind hier der Dokumentation halber dennoch aufgeführt.

Kreuztabelle

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

1940/41 VfL Neckarau VfB Mühlburg SV Waldhof Mannheim VfR Mannheim Freiburger FC FC Phönix Karlsruhe SpVgg Sandhofen 1. FC Pforzheim Karlsruher FV 1. FC 08 Birkenfeld
VfL Neckarau 4:1 1:0 1:0 2:1 2:0 4:1 3:0 7:1 4:0
VfB Mühlburg 1:0 4:1 7:0 3:1 1:0 2:0 2:0 10:0 -:-
SV Mannheim-Waldhof 07 2:4 1:1 1:4 1:2 5:0 5:1 6:2 4:2 5:2
VfR Mannheim 2:3 8:3 1:2 4:2 8:2 7:2 1:0 1:0 -:-
Freiburger FC 2:4 1:3 0:3 1:1 4:3 6:4 2:0 5:0 -:-
FC Phönix Karlsruhe 0:5 1:1 0:6 2:2 3:2 4:5 3:0 5:0 5:3
SpVgg Sandhofen 2:2 2:2 4:2 2:2 1:2 2:3 3:2 2:0 1:0
1. FC Pforzheim 2:3 2:4 1:3 3:0 3:4 10:1 4:2 4:0 9:1
Karlsruher FV 2:1 0:9 0:2 0:0+ 1:7 0:3 4:3 1:5 -:-
1. FC 08 Birkenfeld -:- 1:2 -:- 1:2 3:1 -:- -:- 0:3 1:2

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. VfL Neckarau  16  13  1  2 046:170 2,71 27:50
 2. VfB Mühlburg  16  11  3  2 054:210 2,57 25:70
 3. SV Mannheim-Waldhof 07 (M)  16  9  1  6 044:270 1,63 19:13
 4. VfR Mannheim  16  8  3  5 041:310 1,32 19:13
 5. Freiburger FC  16  8  1  7 042:360 1,17 17:15
 6. FC Phönix Karlsruhe  16  5  2  9 030:530 0,57 12:20
 7. SpVgg Sandhofen  16  4  3  9 036:510 0,71 11:21
 8. 1. FC Pforzheim  16  5  0  11 038:380 1,00 10:22
 9. Karlsruher FV  16  2  0  14 011:680 0,16 04:28
10. 1. FC 08 Birkenfelda  0  0  0  0 000:000 1,00 00:00
a Der FC Birkenfeld meldete seine Mannschaft nach zehn Spieltagen vom Spielbetrieb ab. Die bis dahin ausgetragenen Spiele der Mannschaft wurden annulliert (1 S, 9 N, 12:34 Tore).
Legende
Gaumeister
Absteiger in die 1. Klassen
(M) Titelverteidiger


Statistiken

Spieler

Liga-Spiele pro Spieler
Name Spiele Tore Name Spiele Tore
Gustav Adam 6 2 Ernst Heermann 3 1
Werner Bauder 13 0 Fritz Lautenbach 2 5
Willi Bayer 10 1 Hans Mayer 13 0
Ernst-Georg Drayß 4 0 Hermann Molenda 17 4
Hans Eberhardt 9 3 Karl Nicklaus 1 1
Alfons Engelhardt 10 0 Willi Pennig 11 9
Christian Engelhardt 3 1 Karl Ramge 15 0
Josef Erb 10 10 Franz Sättele 7 0
Reinhold Fanz 6 2 Georg Schollmeier 1 0
Hubert Fischer 12 0 Schrieder 2 1
Erwin Glas 1 0 Georg Siegel 2 0
Erich Grab 6 3 Ludwig Siffling 9 4
Ludwig Günderoth 10 1 Philip Sonneck 2 0

Torschützen

Rang Spieler Verein Tore
1 Willi Preschle VfL Neckarau 25
2 Eugen Fischer VfB Mühlburg 17
3 Hugo Rastetter VfB Mühlburg 16
4 Reinhold Geörg SpVgg Sandhofen 15
5 Oskar Scherer Freiburger FC 13

Zuschauer

Tschammerpokal, 1940/41

Runde Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1. HR. 18. August 1940 SV Waldhof Reichsbahn TSV Rot-Weiß Frankfurt 2:3 (2:0, 2:2) n.V. auf Anfrage

Da der SV Waldhof die Gauliga-Meisterschaft verpasste, mussten sich die Blau-Schwarzen am Ende der Saison erst noch für die Pokal-Hauptrunde in der Folgesaison qualifizieren.

Runde Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1.QR 20. April 1941 TSG Rohrbach SV Waldhof 1:7
2.QR 11. Mai 1941 SV Sandhausen SV Waldhof 1:3
3.QR 7. Juni 1941 SV Waldhof TuRa Ludwigshafen 7:1 auf Anfrage
4.QR 22. Juni 1941 Eintracht Frankfurt SV Waldhof 1:6 Spielbericht

Freundschaftsspiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1. 8. September 1940 SV 98/09 Seckenheim - SV Waldhof 3:1
2. 13. Oktober 1940 TSV 61 Ludwigshafen - SV Waldhof 0:3 (0:2) auf Anfrage
3. 11. April 1941 SV Waldhof - SpVgg Fürth 0:1 (0:0) auf Anfrage

Turnierspiele um den Schwarwald-Pokal

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1. 25. Mai 1941 SV Waldhof - FC Feuerbach 4:1 (1:1) auf Anfrage
2. 1. Juni 1941 Sportfreunde Stuttgart - SV Waldhof 4:2 auf Anfrage
3. 15. Juni 1941 SV Waldhof - VfB Stuttgart 2:2 (1:1) auf Anfrage
4. 29. Juni 1941 Stuttgarter SC - SV Waldhof 0:3 (0:1) auf Anfrage


Saisonnavigation



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln