2. Fußball-Bundesliga 2011/12

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Saison 2011/12 in der 2. Fußball-Bundesliga der Männer. Zu der Saison in der 2. Fußball-Bundesliga der Frauen siehe 2. Fußball-Bundesliga 2011/12 (Frauen).
2. Fußball-Bundesliga 2011/12
Logo der Bundesliga
Mannschaften 18
Spiele 306 + 4 Relegationsspiele
2. Fußball-Bundesliga 2010/11
Fußball-Bundesliga 2011/12

Die 2. Fußball-Bundesliga 2011/12 ist die 38. Spielzeit der zweithöchsten deutschen Spielklasse im Männerfußball. Sie beginnt am 15. Juli 2011 und endet am 6. Mai 2012. Die Relegationsspiele zwischen dem Sechzehnten der 1. Bundesliga und dem Dritten der 2. Bundesliga sind für den 10. und 13. Mai 2012, die Spiele zwischen dem Sechzehnten der 2. Bundesliga und dem Dritten der 3. Liga für den 11. und 14. Mai 2012 angesetzt.[1]

Erstmals seit der Saison 1995/96 ist der Nordostdeutsche Fußballverband wieder mit fünf Vereinen vertreten. Hinzu kommen zwei Vereine aus dem Gebiet des Norddeutschen Fußball-Verbandes, fünf aus dem Gebiet des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes und sechs des Süddeutschen Fußball-Verbandes. Vereine aus dem Gebiet des Fußball-Regionalverbandes Südwest sind, wie bereits in der Saison 2010/2011, nicht vertreten.

Tabelle

Rang Verein Sp. G U V Tore Diff. Punkte
01. Eintracht Frankfurt (A) 00 00 00 00 00:00 ±00 00
02. FC St. Pauli (A) 00 00 00 00 00:00 ±00 00
03. VfL Bochum 00 00 00 00 00:00 ±00 00
04. SpVgg Greuther Fürth 00 00 00 00 00:00 ±00 00
05. FC Erzgebirge Aue 00 00 00 00 00:00 ±00 00
06. Energie Cottbus 00 00 00 00 00:00 ±00 00
07. Fortuna Düsseldorf 00 00 00 00 00:00 ±00 00
08. MSV Duisburg 00 00 00 00 00:00 ±00 00
09. TSV 1860 München 00 00 00 00 00:00 ±00 00
10. Alemannia Aachen 00 00 00 00 00:00 ±00 00
11. 1. FC Union Berlin 00 00 00 00 00:00 ±00 00
12. SC Paderborn 07 00 00 00 00 00:00 ±00 00
13. FSV Frankfurt 00 00 00 00 00:00 ±00 00
14. FC Ingolstadt 04 00 00 00 00 00:00 ±00 00
15. Karlsruher SC 00 00 00 00 00:00 ±00 00
16. Eintracht Braunschweig (N) 00 00 00 00 00:00 ±00 00
17. Hansa Rostock (N) 00 00 00 00 00:00 ±00 00
18. Dynamo Dresden (N) 00 00 00 00 00:00 ±00 00
Stand: 24. Mai 2011
Legende
Aufsteiger in die Bundesliga
Teilnehmer an den Relegationsspielen zur Bundesliga
Teilnehmer an den Relegationsspielen zur 3. Liga
Absteiger in die 3. Liga
(A) Absteiger aus der Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der 3. Liga

Kreuztabelle

2011/12
Stand: 15. Mai 2011
Eintracht Frankfurt FC St. Pauli VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth FC Erzgebirge Aue Energie Cottbus Fortuna Düsseldorf MSV Duisburg TSV 1860 München Alemannia Aachen 1. FC Union Berlin SC Paderborn 07 FSV Frankfurt FC Ingolstadt 04 Karlsruher SC Eintracht Braunschweig Hansa Rostock Dynamo Dresden
Eintracht Frankfurt : : : : : : : : : : : : : : : : :
FC St. Pauli : : : : : : : : : : : : : : : : :
VfL Bochum : : : : : : : : : : : : : : : : :
SpVgg Greuther Fürth : : : : : : : : : : : : : : : : :
FC Erzgebirge Aue : : : : : : : : : : : : : : : : :
Energie Cottbus : : : : : : : : : : : : : : : : :
Fortuna Düsseldorf : : : : : : : : : : : : : : : : :
MSV Duisburg : : : : : : : : : : : : : : : : :
TSV 1860 München : : : : : : : : : : : : : : : : :
Alemannia Aachen : : : : : : : : : : : : : : : : :
1. FC Union Berlin : : : : : : : : : : : : : : : : :
SC Paderborn 07 : : : : : : : : : : : : : : : : :
FSV Frankfurt : : : : : : : : : : : : : : : : :
FC Ingolstadt 04 : : : : : : : : : : : : : : : : :
Karlsruher SC : : : : : : : : : : : : : : : : :
Eintracht Braunschweig : : : : : : : : : : : : : : : : :
Hansa Rostock : : : : : : : : : : : : : : : : :
Dynamo Dresden : : : : : : : : : : : : : : : : :

Spielstätten

Verein Name Kapazität
TSV 1860 München Allianz Arena 69.901
Fortuna Düsseldorf ESPRIT arena 54.600
Eintracht Frankfurt Commerzbank-Arena 52.500
Alemannia Aachen Tivoli 32.960
Dynamo Dresden Glücksgas-Stadion 32.066
MSV Duisburg Schauinsland-Reisen-Arena 31.500
Karlsruher SC Wildparkstadion 29.699
VfL Bochum rewirpowerstadion 29.448
Hansa Rostock DKB-Arena 29.000
Eintracht Braunschweig Eintracht-Stadion 25.540
FC St. Pauli Millerntor-Stadion 24.487
Energie Cottbus Stadion der Freundschaft 22.528
1. FC Union Berlin Stadion An der Alten Försterei 18.432
FC Erzgebirge Aue Sparkassen-Erzgebirgsstadion 16.397
FC Ingolstadt 04 Audi-Sportpark 15.445
SpVgg Greuther Fürth Trolli Arena 15.000
SC Paderborn 07 Energieteam Arena 15.000
FSV Frankfurt Frankfurter Volksbank Stadion 10.826


Siehe auch

Einzelnachweise



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln