AC Bellinzona

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
AC Bellinzona
Bellinzona.svg
Voller Name Associazione Calcio Bellinzona
Gegründet 1. Juli 1904
Stadion Stadio Comunale
Plätze 10.000
Präsident Manuele Morelli
Trainer Marco Schällibaum
Liga Axpo Super League
2007/08 2. Rang (Challenge League)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


Die AC Bellinzona ist ein Fussballverein aus der Stadt Bellinzona. Sie wurde 1904 gegründet und spielt in der Axpo Super League.

Der grösste Erfolg in der Vereinsgeschichte ist der Gewinn der Schweizer Fussballmeisterschaft 1948. Ausserdem stand die AC Bellinzona dreimal im Cupfinal. In der Saison 2007/2008 gewann die AC Bellinzona das Barrage-Hinspiel um den Aufstieg gegen den FC St. Gallen mit 3:2. Das Rückspiel gewann die AC Bellinzona mit 2:0 und steigt somit mit einem Gesamtscore von 5:2 in die Super League auf.

Das Stadio Comunale fasst 10000 Zuschauer, davon 2000 auf Sitzplätzen.

Kader Saison 2008/09

Tor

Name Geburtstag Nationalität Bemerkungen
1 Lorenzo Bucchi 21. November 1983 ItalienItalien Italien
18 Matteo Gritti 11. Juni 1980 ItalienItalien Italien

Abwehr

Name Geburtstag Nationalität Bemerkungen
2 Davide Belotti 24. Mai 1972 ItalienItalien Italien
3 Vincent Bernardet 23. April 1981 FrankreichFrankreich Frankreich
4 Henry Siqueira 15. Januar 1985 SchweizSchweiz Schweiz
5 Alessandro Mangiarratti 15. September 1978 SchweizSchweiz Schweiz
25 Jacopo La Rocca 17. Februar 1984 ItalienItalien Italien

Mittelfeld

Name Geburtstag Nationalität Bemerkungen
6 Alessio Ferrazza 26. Januar 1986 ItalienItalien Italien
7 Angelo Raso 20. Juli 1981 ItalienItalien Italien
8 Gürkan Sermeter 14. Februar 1974 SchweizSchweiz Schweiz
11 Shkelzen Gashi 15. Juli 1988 SchweizSchweiz Schweiz
15 Adewale Dauda Wahab 4. Oktober 1984 NigeriaNigeria Nigeria
17 Yacine Hima 25. März 1984 FrankreichFrankreich Frankreich, AlgerienAlgerien Algerien
19 Genc Mehmeti 4. November 1980 SchweizSchweiz Schweiz
20 Giuseppe Miccolis 6. April 1976 ItalienItalien Italien
22 Manuel Rivera Garrido 16. März 1978 SchweizSchweiz Schweiz, PeruPeru Peru
23 Emanuele Di Zenzo 26. November 1979 SchweizSchweiz Schweiz
? Drissa Diarra 7. Juli 1985 MaliMali Mali

Sturm

Name Geburtstag Nationalität Bemerkungen
10 Andrea Conti 23. August 1977 ItalienItalien Italien
12 Ikechukwu Kalu 18. April 1984 NigeriaNigeria Nigeria
14 Francisco Neri 15. Februar 1976 BrasilienBrasilien Brasilien
16 Mauro Lustrinelli 26. Februar 1976 SchweizSchweiz Schweiz
21 Jocelyn Roux 28. August 1986 SchweizSchweiz Schweiz

Ehemalige Spieler

Erfolge

Weblinks

Vorlage:Navigationsleiste Vereine der Schweizer Fussball-Super League

en:AC Bellinzona es:Associazione Calcio Bellinzona fr:AC Bellinzone hr:AC Bellinzona it:Associazione Calcio Bellinzona lt:AC Bellinzona nl:AC Bellinzona pl:AC Bellinzona ru:Беллинцона (футбольный клуб)



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln