Al-Sadd

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Al Sadd Sports Club ist ein Fußballverein der Qatar National First Division aus Doha, der Hauptstadt Katars. Der Verein mit dem Spitznamen "White Shirts" wurde am 21. Oktober 1969 von Studenten gegründet und gehört zu den erfolgreichsten des Landes.

Stadion

Gespielt wird im dem hochmodernen, für katarische Verhältnisse kleinen Jassim bin Hamad Stadium. Dieses fasst inklusive der VIP-Bereiche 15.000 Zuschauer und ist vollständig überdacht. Allerdings besuchten noch nie mehr als zehntausend Besucher ein Spiel in der katarischen Liga.

Erfolge

Die Erfolge des Klubs waren[1]:

Al Sadd gewann bisher zwölfmal die Meisterschaft Katars: 1970/71, 1973/74, 1977/78, 1979/80, 1980/81, 1986/87, 1987/88, 1988/89, 1999/2000, 2003/04, 2005/06, 2006/07

Dazu kommen dreizehn Siege im Heir Prince of Qatar Cup: 1974/75, 1976/77, 1981/82, 1984/85, 1985/86, 1987/88, 1990/91, 1993/94, 1999/2000, 2000/01, 2002/03, 2004/05, 2006/07

Des Weiteren stehen fünf Siege im Heir Apparent Cup zu Buche: 1997/98, 2002/03, 2005/06, 2006/2007, 2007/08

Der Finalsieg im Sheikh Jassem Cup wurde zwölfmal errungen: 1977/78, 1978/79, 1979/80, 1981/82, 1985/86, 1986/87, 1988/89, 1990/91, 1997/98, 1999/2000, 2001/02, 2006/07

Als bisher größter Erfolg durfte ein Sieg in der AFC Champions League gefeiert werden: 1988

Weitere internationale Erfolge gelangen in der Arabian Gulf Champions League: 1991

Sowie in der Arab Champions League: 2001

Spieler

Anders als viele Ligakonkurrenten setzt Al Sadd nicht auf die kostspielige Verpflichtung ausländischer Altstars, sondern auf arabische und südamerikanische Nachwuchsspieler.

Bekannte Spieler

  • Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
    Romario - Weltmeister 1994, spielte im April 2003 10 Wochen für Al Sadd, dann vorzeitige Vertragsbeendigung.
  • Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
    Ali Daei - Irans Rekordtorschütze startete seine Profikarriere 1996 bei Al Sadd, wurde dort Welttorschütze.
  • Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
    Abédi Pelé - Ghanas FIFA 100-Spieler kickte in Doha, bevor er nach Europa wechselte.

Bekannter Trainer

  • Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
    Džemaludin Mušović - trainierte Al-Sadd in den frühen 90ern.

Aktueller Kader

Weitere Sportarten

Neben Fußball werden auch Handball, Basketball, Volleyball, Tischtennis und Leichtathletik gespielt. Diese Sportarten spielen aber nur eine untergeordnete Rolle.

Einzelnachweise

Weblinks

www.al-saddclub.com - Die Website des Clubs, auf Arabisch, Englisch, Französisch, Spanisch, mit Statistiken, Berichterstattung, Videos aller Tore etc.

ar:السد القطري en:Al-Sadd Sports Club es:Al-Sadd SC fr:Al Sadd Doha hu:Asz-Szad al-Katari id:Al-Sadd Sports Club it:Al-Sadd Sports Club ja:アル・サッド nl:Al-Sadd pl:Al-Sadd pt:Al-Sadd Sports Club sv:Al-Sadd



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln