SV Blau-Weiß Berlin

Aus WikiWaldhof
(Weitergeleitet von Blau-Weiß 90 Berlin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SV Blau Weiss Berlin e.V.
SV Blauweiss.jpg
Vereinsdaten
Gründung 29. Juni 1992
(Nachfolger der SpVgg Blau-Weiß 90 Berlin)
1. Vorsitzender Hans-Jürgen Bimba
Vereinsfarben Blau-Weiß
Fußball-Abteilung
Spielklasse Bezirksliga Berlin, Staffel 2
Spielstätte Sportplatz an der Rathausstraße
(52° 27' 1" N, 13° 22' 36" O)
Chef-Trainer Orad Marjanovic
Spielkleidung
Kit left arm.png Kit body.png Kit right arm.png
Kit shorts.png
Kit socks.png
Vereinserfolge Deutscher Meister 1905 (als Union 92 Berlin)
Landesverbandsmeister Brandenburg (als Union 92 Berlin) 1905 und (als FC Vorwärts 1890 Berlin) 1921
Gaumeister Berlin-Brandenburg 1939, 1942
Deutscher Meister (B-Jugend) 1978/79
Bundesliga 1986/87
Saison 2006/07 5. Platz (Bezirksliga Berlin, Staffel 2)
Internet
Homepage www.svblauweiss.de

Der SV Blau Weiss Berlin e.V. ist ein Sportverein aus Berlin-Mariendorf mit Abteilungen für Fußball und Handball.

Geschichte

Als ältester Vorgänger des SV Blau Weiß entstand am 2. November 1890 der Berliner FC Vorwärts 1890. Er brachte es immerhin auf drei märkische Meistertitel (1902, 1903, 1921), verlor 1921 erst im Endspiel um die deutsche Meisterschaft gegen den 1.FC Nürnberg und brachte vier Nationalspieler hervor.

Zweiter Ursprungsverein ist der Berliner TuFC Union 1892, der am 8. Juni 1892 gegründet wurde und als größten Erfolg im Jahr 1905 durch einen 2:0-Endspielsieg über den Karlsruher FV den deutschen Meistertitel errang.

Die beiden Clubs fusionierten am 27. Juli 1927 zur Sportlichen Vereinigung Blau-Weiß 1890 Berlin. 1939 und 1942 wurde die Berlin-Brandenburger Gaumeisterschaft gewonnen, in der Meisterschafts-Endrunde 1942 der 3. Platz erreicht. In jener Zeit spielte u. a. Ernst Lehner für den Verein. Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte Blau-Weiß (zunächst bis 1948 unter dem Namen SG Mariendorf) 1946-48 und 1950-60 der Oberliga sowie 1963-74 der Regionalliga Berlin (West) an. 1974 verzichtete man freiwillig auf die Zulassung zur neu geschaffenen Zweiten Bundesliga, in die Blau-Weiß erst 1984 doch aufstieg. Der 2. Platz 1986 bedeutete dann gar den Aufstieg in die Bundesliga (während die Lokalrivalen Hertha BSC und TeBe im gleichen Jahr den Weg ins Amateurlager antreten mussten), Karl-Heinz Riedle war damals Torjäger der Mannschaft. Allerdings belegte man nur den letzten Tabellenplatz 1987 und stieg direkt wieder ab. 1992 sah sich der Verein schließlich gezwungen, Konkurs anzumelden, jedoch wurde die Traditionslinie unmittelbar durch den am 29. Juni 1992 gegründeten SV Blau Weiß Berlin e.V. fortgesetzt. Dessen erste Herrenmannschaft musste in der untersten Spielklasse beginnen und spielt heute - nach dem Abstieg aus der Landesliga - in der siebten Liga, der Bezirksliga Berlin.

Bekannte ehemalige Spieler

Kurt Schulz ( Kutti Schulz

Blau-Weiß 90

Union 92

Vorwärts 1890

en:Blau-Weiss Berlin fr:SV Blau-Weiß Berlin nl:SV Blau-Weiß Berlin



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln