Bodo Schmidt

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Fußballspieler Bodo Schmidt, der u.a. für Bayern München und Borussia Dortmund spielte; für den gleichnamigen Fußballspieler von Hessen Kassel, siehe Bodo Schmidt (1965).

Bodo Schmidt (* 3. September 1967) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

1989 spielte Bodo Schmidt erstmals im Profifußball bei der SpVgg Unterhaching in der 2. Fußball-Bundesliga. Zwei Jahre später holte ihn Borussia Dortmund in die 1. Bundesliga. Als er 1996 die Borussen verließ, blickte er auf 116 Spiele zurück und hatte sich zum gestandenen Verteidiger entwickelt. Auch beim 1. FC Köln war er zwei Jahre lang tragende Kraft in der Verteidigung. 1998 wechselte er zum 1. FC Magdeburg, mit denen er in der Saison 2001/02 in der Regionalliga Nord spielte. Am Saisonende stand der Abstieg für Magdeburg und Schmidt wechselte zur Flensburger SpVgg 08, wo er 2005 seine aktive Laufbahn beendete und als Cheftrainer seine Arbeit in Flensburg fortsetzte.Er war bis zum Ende der Saison 2006/07 Trainer von Flensburg 08 und jetzt ist er Trainer vom SV Frisia 03.

Vereine

Statistik

  • 1. Bundesliga
    116 Spiele; 2 Tore Borussia Dortmund
    64 Spiele; 1 Tor 1. FC Köln
  • DFB-Pokal
    3 Spiele 1. FC Köln; mit Magdeburg gegen Bayern München

Erfolge



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln