Deutsche Fußballmeisterschaft 1923/24

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endspiel um die Deutsche Fußballmeisterschaft 1924, Deutsches Stadion, Berlin
Fahne zur Meisterschaft am Frankenstadion

Die siebzehnte Deutsche Fußballmeisterschaft sah die Neuauflage des Endlos-Finals von 1922. Doch fiel die Entscheidung diesmal in regulärer Spielzeit auf dem grünen Rasen. Der 1. FC Nürnberg holte seinen dritten Titel und zog so mit Rekordmeister VfB Leipzig gleich. Es war das letzte Mal vor dem Zweiten Weltkrieg, dass eine Meisterschaftsendrunde mit acht Mannschaften oder weniger ausgetragen wurde.

Weitere Deutsche Fußballmeister in diesem Jahr waren der Dresdner SV 1910 beim ATSB und die DJK Katernberg bei der Deutsche Jugendkraft.

Teilnehmer an der Endrunde

Verein Qualifiziert als
VfB Königsberg Meister des Baltischen Rasensport-Verbandes
Vereinigte Breslauer Spfr. Vertreter des Südostdeutschen Fußballverbandes
Berliner TuFC Alemannia 90 Meister des Verbandes Brandenburger Ballspielvereine
SpVgg 1899 Leipzig-Lindenau Meister des Verbandes Mitteldeutscher Ballspielvereine
Hamburger SV Meister des Norddeutschen Fußballverbandes
Duisburger SpV Meister des Westdeutschen Spielverbandes
1. FC Nürnberg Meister des Verbandes Süddeutscher Fußballvereine


Viertelfinale

Datum Spielpaarung Ergebnis Stadion
11. Mai 1924 Berliner TuFC Alemannia 90 1. FC Nürnberg 1:6 (0:3) Berlin, Deutsches Stadion
11. Mai 1924 Vgt. Breslauer Spfr. Hamburger SV 0:3 (0:1) Breslau, Sportplatz Südpark
11. Mai 1924 SpVgg 1899 Leipzig-Lindenau VfB Königsberg 6:1 (2:1) Leipzig, Platz von Wacker Leipzig

Der Duisburger SpV zog per Freilos ins Halbfinale.

Halbfinale

Datum Spielpaarung Ergebnis Stadion
25. Mai 1924 1. FC Nürnberg Duisburger SpV 3:1 (1:0) Fürth, Sportplatz am Ronhofer Weg
25. Mai 1924 Hamburger SV SpVgg 1899 Leipzig-Lindenau 1:0 (1:0) Hamburg, Stadion Hoheluft

Finale

Datum Spielpaarung Ergebnis Stadion
9. Juni 1924 1. FC Nürnberg Hamburger SV 2:0 (1:0) Berlin, Deutsches Stadion, 30.000 Zuschauer
Deutscher Meister 1924:
1. FC Nürnberg
Vereinslogo
Endspielaufstellung:
Heinrich Stuhlfauth, Gustav Bark, Anton Kugler, Hans Schmidt, Hans Kalb, Carl Riegel, Wolfgang Strobel, Georg Hochgesang, Ludwig Wieder, Heinrich Träg, Hans Sutor
Tore: 1:0 Hochgesang (30.), 2:0 Strobel (87.)

Torschützenkönig



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln