FC Cessange Bracarenses Grund 2001

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der FC Cessange Bracanenses Grund 2001 ist ein luxemburgischer Fußballverein der im Stadtteil Cessingen (deutsch - Zessingen; französisch - Cessange) in der Hauptstadt Luxemburg beheimatet ist.

Der Verein trägt seine Heimspiele auf der Sportanlage (Complex Sportif) "Terrain Boy Konen" aus. Hierbei handelt es sich aber lediglich um einen Rasenplatz ohne jeglichen Ausbau (Kapazität ca. 1000 Stehplätze).

Geschichte

Gegründet wurde der Verein 2001 aus der Fusion der beiden Clubs Progres Cessingen und Bracarense Grund.

Platzierungshistorie

  • 2006/07: Ehrenpromotion (12. Platz)
  • 2005/06: Ehrenpromotion (5. Platz)
  • 2004/05: 1. Division / 2. Bezirk (2. Platz)
  • 2003/04: 1. Division / 2. Bezirk (7. Platz)
  • 2002/03: 2. Division / 3. Bezirk (2. Platz)
  • 2001/02: 3. Division / 2. Bezirk (2. Platz)

Erfolge

In der Saison 2004/05 erreichte man das Finale der Coupe de Luxembourg, welches man vor 2.801 Zuschauer im Stade Josy Barthel in Luxemburg-Stadt gegen den CS Petingen mit 0:5 verlor.



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln