FC Fehérvár

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der FC Fehérvár ist ein ungarischer Fußballclub aus Székesfehérvár, einer mittelgroßen Stadt 60 km westlich der Hauptstadt Budapest. Bis zum Ausstieg des Namenssponsors Videoton, eines ungarischen Elektrogeräteherstellers, zu Beginn der Saison 2005/2006 war der Verein als Videoton Székesfehérvár bekannt. Die Vereinsfarben des 1941 gegründeten Klubs sind rot und blau. Die Mannschaft trägt ihre Heimspiele im Sóstói Stadion (19.000 Plätze) aus. Der FC Fehérvár wurde 2006 ungarischer Pokalsieger.

In der Europapokal-Saison 1984/1985 sorgte Videoton Székesféhervár international für Aufsehen. Erst im Endspiel des UEFA-Pokals war Real Madrid (0:3/1:0) eine Nummer zu groß für die Ungarn. Zuvor hatte die Mannschaft Gegner wie Dukla Prag (1:0/0:0), Paris Saint-Germain (4:2/1:0), Partizan Belgrad (0:2/5:0), Manchester United (0:1/1:0) und FK Željezničar Sarajevo (3:1/1:2) ausgeschaltet.

Die Spielzeit 2007/08 ist die 37. Saison des Klubs in der ersten ungarischen Liga, der Nemzeti Bajnokság I..

Größte Erfolge

  • Ungarischer Pokalsieger: 2006
  • Vizemeister: 1976
  • Pokalfinalist: 1982, 2001
  • UEFA-Pokal-Finalist: 1985

Bekannte Spieler

Weblinks

ca:FC Fehérvár en:FC Fehérvár es:FC Fehérvár fr:FC Fehérvár hu:FC Fehérvár it:FC Fehérvár lt:Videoton FC Fehérvár nl:FC Fehérvár pl:Fehérvár Székesfehérvár sr:ФК Фехервар sv:Videoton FC Fehérvár tr:FC Fehérvár



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln