FC Lahti

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Lahti
Vereinslogo
Voller Name Football Club Lahti
Gegründet 1996
Stadion Stadion Lahti, Lahti
Plätze 14.465
Präsident FinnlandFinnland Mika Halttunen
Trainer FinnlandFinnland Tommi Kautonen
Homepage www.fclahti.fi
Liga Veikkausliiga
2013 5. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der FC Lahti ist ein finnischer Fußballklub, der 1996 durch die Fusion von Lahden Reipas und dem FC Kuusysi Lahti entstand. Der Verein spielte von 1999 bis 2010 und seit 2012 wieder in der höchsten finnischen Spielklasse, der Veikkausliiga.

Geschichte

Lahden Reipas erreichte seine größten Erfolge in den 1960er und 1970er Jahren, als man dreimal finnischer Meister wurde und siebenmal den nationalen Pokal gewann. Zwischen 1981 und 1991 wurde Kuusysi Lahti fünfmal Meister und zweimal Pokalsieger.

Zum Zeitpunkt der Fusion 1996 spielten beide Vereine in der zweitklassigen Ykkönen, 1998 gelang dem FC Lahti der Aufstieg in die Veikkausliiga, wo er in der Saison 2008 als Dritter seine bislang beste Platzierung erreichte. 2002 stand er im Pokalfinale, welches gegen den FC Haka mit 1:4 verloren wurde. Seinen ersten Titel nach der Fusion gewann der FC Lahti 2007 im Ligapokal, in dem er bereits 2004 und 2005 im Endspiel gestanden hatte.

Als Meisterschaftsdritter nahm der FC Lahti an der Qualifikation zur UEFA Europa League 2009/10 teil. Nach Siegen gegen Dinamo Tirana und ND Gorica schied die Mannschaft in der dritten Runde gegen den FC Brügge aus.

Erfolge

  • FC Lahti
  • Lahden Reipas
    • Finnischer Meister (3): 1963, 1967, 1970
    • Finnischer Pokalsieger (7): 1964, 1972, 1973, 1974, 1975, 1976, 1978
    • Finnischer Vizepokalsieger (3): 1963, 1967, 1970
  • Kuusysi Lahti
    • Finnischer Meister (5): 1982, 1984, 1986, 1989, 1991
    • Finnischer Pokalsieger (2): 1983, 1987
    • Finnischer Vizepokalsieger (3): 1981, 1984, 1991

Kader Saison 2012

(Stand: 10. Februar 2012)[1]

Nr. Position Name
1 FinnlandFinnland TW Juha Tuomi
3 FinnlandFinnland AB Mikko Hauhia
4 FinnlandFinnland AB Jukka Sinisalo
7 FinnlandFinnland MF Jukka Veltheim
8 FinnlandFinnland ST Jani Bäckman
9 BrasilienBrasilien ST Rafael
13 FinnlandFinnland ST Jussi Länsitalo
14 FinnlandFinnland MF Ibrahim Köse
Nr. Position Name
15 FinnlandFinnland AB Antti Hukka
19 FinnlandFinnland MF Matti Klinga
20 FinnlandFinnland MF Jonne Kemppinen
21 FinnlandFinnland ST Olli Tynkkynen
TBA FinnlandFinnland AB Joel Mero
TBA FinnlandFinnland ST Tommi Kari
TBA FinnlandFinnland MF Jaakko Lepola
TBA FinnlandFinnland MF Konsta Hietanen
TBA DeutschlandDeutschland MF Hendrik Großöhmichen

Ehemalige Spieler

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Pelaajat 2012 fclahti.fi


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln