FC Lustenau 07

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Lustenau 07
Datei:FC Lustenau.gif
Voller Name FC Lustenau 07
Gegründet 20. September 1907
Stadion Reichshofstadion
Plätze 8.000
Präsident Dieter Sperger
Trainer Eric Orie
Liga Erste Liga
2007/08 4. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


Der FC Lustenau 1907 ist ein österreichischer Fußballverein aus Lustenau in Vorarlberg und spielt derzeit (2008/09) in der Ersten Liga. Die Vereinsfarben sind Blau-Weiß.

Geschichte

In Lustenau kam es schon sehr früh zur Einführung des Fußballsportes. Verantwortlich dafür war unter anderem der Schweizer Emil Brüschweiler. Dieser spielte aktiv beim Schweizer Verein FC Romanshorn und weckte, nachdem er beruflich in das Stickereigeschäft Eduard Alge und Co in Lustenau eintrat, dort sehr schnell das Interesse der sportliebenden Lustenauer Bevölkerung. Die Wurzeln des FC Lustenau 07 liegen im alten Turnverein Lustenau, denn es waren hauptsächlich junge Turnvereinsangehörige, von denen manche während beruflicher Aufenthalte in England bereits Bekanntschaft mit dem Lederball gemacht hatten und an der Ausübung des Fußballspiels Freude fanden. Über Antrag des Lehrers Karl Bösch wurde daher um die Jahrhundertwende im Turnverein eine Fußballabteilung gegründet. Da es noch keinen Fußballverband und keine Konkurrenten aus dem eigenen Bundesland gab, konnte der TV Lustenau nur Spiele gegen deutsche und Schweizer Vereine bestreiten. Aus diesem Grund spielten die Fußballer des TV in der Bodenseevereinigung gegen Klubs wie FC Stachen (später FC Arbon), FC Konstanz, Friedrichshafen und FC Rheineck.

Bald kam es jedoch zu Auseinandersetzungen im Turnverein Lustenau, da zugunsten des Fußballspieles das Turnen immer mehr vernachlässigt wurde. Dies führte schließlich zur Abspaltung der Fußballsektion, die am 20. September 1907 im Gasthof zur Sonne die Gründungsversammlung des FC Lustenau abhielt. Die Vereinsleitung bestand aus lauter aktiven Fußballern und war in den Folgejahren maßgeblich am Aufschwung des Fußballs in Lustenau und ganz Vorarlberg beteiligt. Am 12. März 1913 stand der FC Lustenau 1907 z. B. Pate bei der Gründung des FC Dornbirn 1913. Im Jahr 1914 wurde dann mit dem SC Austria Lustenau der zweite Lustenauer Fußballverein gegründet, der aus dem konkurrierendem Turnerbund Lustenau hervorging. Während des Ersten Weltkrieges kam der Fußballsport im Ländle zum erliegen, da die Vereine den Spielbetrieb nicht mehr aufrechterhalten konnten. Bereits kurz nach dem Krieg wurde beim FC Lustenau 07 der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Nachdem immer mehr neue Vereine, wie zum Beispiel 1919 FC Bregenz und FC Bludenz entstanden, sprachen sich vor allem auch die Verantwortlichen des FC Lustenau für die Gründung eines Verbandes aus. 1920 war es soweit und der Vorarlberger Fußballverband wurde aus der Taufe gehoben.

Einer der bekanntesten Fußballspieler des FC Lustenau 07 vor dem Krieg war Ernst Künz. 1936 wurde er in die Olympia-Auswahl gewählt und erreichte mit der österreichischen Mannschaft bei den Olympischen Spielen von Berlin die Silbermedaille.

Während des Zweiten Weltkrieges kam es wieder zur Einstellung des Spielbetriebes. 1945 wurde jedoch unter dem Namen FC Rapid Lustenau der Spielbetrieb wieder aufgenommen. 1947 wurde der Verein wieder in FC Lustenau 07 rückbenannt. Der größte Erfolg der Lustenauer war der Aufstieg in die zweite österreichische Liga in der Saison 2000/01. Nach dem Abstieg eroberte die Mannschaft um Kapitän Manuel Rödl in der Saison 2005/06 eindrucksvoll (30 Spiele/ 27 Siege/ 3 Unentschieden/ 0 Niederlagen/ Torverhältniss 103:22) den Meistertitel in der Regionalliga West und spielt somit im folgenden Spieljahr wieder in der Ersten Liga.

Sportliche Leitung

Trainer Eric Orie

Sportlicher Leiter des Vereins und Cheftrainer der Kampfmannschaft ist Eric Orie, der vom ASK Kottingbrunn zum FC kam. Der Holländer, der die Mannschaft in die Erste Liga führte, kam 1998 als Spieler zum FC und übernahm 2002 das Amt des Cheftrainers. Orie ist damit der dienstälteste Trainer der gesamten Liga. Assistiert wird Eric Orie von Klaus Stocker, der seit 2007 beim Verein ist.

Fans

Im Jahre 2006 wurde der erste Fanclub, Ultras Blue Power, gegründet. Die Ultras veranstalten jedes Jahr mehrere Fanfahrten zu Auswärtsspielen. Im Jahre 2008 wurden die „Blue Freaks 08“ gegründet. Die „Blue Freaks“ sorgen seit der Saison 2008/09 für verschiedene Choreographien. Die Fanszene beim FC Lustenau steigert sich stetig.

Aktueller Kader

Torhüter Christian Dobnik
Sabiá (Vilmar da Cunha Rodrigues)
Marcelo Regis de Souza
Phillip Eisele
Name Rückennummer Nationalität letzter Verein
Torwart
Pervan Pavao 1 Österreicher Kroate SV Schwechat
Marco Jovanovic 12 Österreicher BNZ Vorarlberg
Christian Dobnik 25 Österreicher FC Kärnten
Abwehr
Manuel Rödl (C) 3 Österreicher SC Untersiebenbrunn
Jürgen Csandl 4 Österreicher FK Austria Wien
Akif Cengiz 6 Österreich FC Blau-Weiß Feldkirch
Andreas Bauer 11 Österreicher SK Rapid Wien
Ervin Bevab 14 Österreicher SV Bad Aussee
Philipp Eisele 22 Österreicher SC Austria Lustenau
Mittelfeld
Helmut König 5 Österreich FC Kärnten
Marquinhos 10 Brasilianer SV Ried
Ibrahim Erbek 15 Österreicher Viktoria Bregenz
Gültekin Sönmez 16 Österreicher Türkei FC Hard
Metin Batir 17 Österreicher BNZ Vorarlberg
Kevin Dold 19 Österreicher VfB Hohenems
Philipp Hagspiel 20 Österreicher SC Austria Lustenau
Lukas Katnik 21 Österreicher FC Koblach
Gil 23 Brasilianer Atlético Metropolitano SC
Angriff
Martin Dollinger 7 Österreicher FC Wacker Innsbruck
Marcelo 8 Brasilianer Atletico Ibarima
Sabiá 9 Brasilianer Grêmio Esportivo Juventus
Harald Unverdorben 13 Österreicher FK Austria Wien

Titel und Erfolge

  • Vorarlberger Landesmeister: 1918, 1921-27, 1929, 1931-36, 1939
  • 9 x Vorarlberger Landescupsieger: 1925, 1927, 1934, 1935, 1938, 1946 (als SC Rapid Lustenau), 1994, 2000, 2001
  • Bodensee-Meister: 1910, 1911, 1912, 1913
  • Meister der Arlbergliga: 1958, 1959
  • Westkreis-Meister: 1929, 1933
  • Meister der Landesklassen: 1980, 1985, 1987
  • Landesliga-Meister Vorarlberg: 1953, 1956
  • Meister Vorarlbergliga: 1995
  • Meister Regionalliga West: 2000, 2001, 2006

Weblinks

Vorlage:Navigationsleiste Vereine der österreichischen Fussball-Red-Zac-Erste-Liga

en:FC Lustenau 07 fr:FC Lustenau 07 hu:FC Lustenau 07 nl:FC Lustenau 07 ru:Лустенау 07



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln