FC Monthey

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Monthey
Abzeichen des FC Monthey
Voller Name Football Club Monthey
Gegründet 1. Juli 1910
Stadion Stade Philippe Pottier
Plätze 1'800
Präsident Michel Couturier
Trainer Alain Bare
Liga 1. Liga (Gruppe 2)
2010/11 2. Rang - 2.Liga Interregional, Gruppe 1
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


Der FC Monthey ist ein Fussballverein aus der Stadt Monthey im Walliser Chablais. Der Verein wurde 1910 gegründet und spielt momentan in der 1. Liga, der dritthöchsten Schweizer Spielklasse.

Geschichte

Der FC Monthey wurde 1910 von zwölf Teenagern gegründet. Nach wenigen Jahren schloss sich Monthey dem Waadtländer Fussballverband an, und gewann die Waadtländer Série B in den Jahren 1918, 1919 und 1921. 1919 gehört der FC Monthey zu den Initianten des Walliser Fussballverbandes, bleibt aber selber noch einige Zeit Mitglied im Waadtländer Fussballverband.

1930 erreicht der FC Monthey die oberste Spielklasse, die Nationale Serie A, steigt aber ein Jahr später direkt wieder in die Nationale Serie B ab.

Zu den bekanntesten Fussballern aus Monthey gehörten in den 40-er Jahren der 20-fache Schweizer Nationalspieler Jean Tamini und in den 50-er/60-er Jahren der 16-fache Internationale Philippe Pottier.

In der Saison 2010/2011 schaffte die 1.Mannschaft des FC Monthey nach langem Unterbruch den Wiederaufstieg in die 1. Liga, die dritthöchste Schweizer Spielklasse.

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln