FC United of Manchester

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC United of Manchester
Datei:FCUM logo.gif
Voller Name Football Club United of Manchester
Gegründet 2005
Stadion Gigg Lane, Bury
Plätze 11.840
Trainer Karl Marginson
Homepage fc-utd.co.uk
Liga Northern Premier League Premier Division
2007/08 2. (Northern Premier League Division One North)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


Der Football Club United of Manchester (kurz FC United of Manchester, FC United oder FCUM) ist ein englischer Fußballverein aus Manchester. Er spielt ab der Saison 2008/09 in der Northern Premier League Premier Division, der siebthöchsten Spielklasse. Die Vereinsfarben sind rot und weiß.

Der Verein wurde von Fans von Manchester United gegründet, die sich damit gegen die Übernahme des Klubs durch Malcolm Glazer und gegen die Kommerzialisierung des Fußballs wandten.

Der Klub hat aufgrund seiner Entstehungsgeschichte einen Kultstatus unter Fußballfans weltweit. Das große Medieninteresse am Verein zeigt sich z.B. in einer monatlichen Sendung über den Klub, die der lokale TV-Sender Channel M seit Januar 2006 ausstrahlt.

Geschichte

Vereinsgründung

Der FC United wurde im Sommer 2005 durch enttäuschte Fans von Manchester United gegründet. Auch wenn es verschiedene Gründe für die Gründung eines eigenen Vereins gab,[1] war die Übernahme von Manchester United durch den US-amerikanischen Geschäftsmann Malcolm Glazer der eigentliche Anlass. Bereits 1998 gab es Pläne für die Gründung eines eigenen Vereins, als Rupert Murdoch Manchester United übernehmen wollte. Da dieser Kauf nicht zustande kam, wurden die Pläne ad acta gelegt. Nach der Übernahme durch Glazer wurde die Idee mit der Gründung eines eigenen Vereins wieder hervorgeholt und in verschiedenen Fanzines diskutiert.

Am 12. Mai 2005 übernahm Glazer die Kontrolle über Manchester United. Die Fans, die sich gegen die Glazer-Übernahme ausgesprochen hatten, organisierten ein Treffen am 19. Mai 2005 in der Manchester Methodist Hall. Während dieses Treffens verkündete der Vorsitzende des Treffens, Andy Walsh, dass bei einem weiteren Treffen am 30. Mai 2005 die Gründung eines neuen Vereins diskutiert werden soll. Walsh wurde vom damaligen Präsidenten des AFC Wimbledon Kris Stewart beraten, ein ebenfalls im Jahre 2002 von Fans gegründeter Verein. Es wurde beschlossen, dann einen neuen Verein zu gründen, wenn mindestens 1.000 Personen bis Ende Juli 2005 eine finanzielle Spende leisteten.

Dieses Ziel wurde erreicht und der Verein gegründet. Ursprünglich sollte der Verein FC United heißen. Dieser Name wurde von der Football Association jedoch abgelehnt, weil er Manchester United zu ähnlich war. Daraufhin startete der Verein eine Umfrage unter den Personen, die eine finanzielle Spende geleistet haben. Zur Wahl standen FC United of Manchester, FC Manchester Central, AFC Manchester 1878 sowie Newton Heath United FC – Manchester United wurde 1878 als Newton Heath FC gegründet, FC Manchester Central war im Jahre 1902 eine der drei Möglichkeiten bei der Wahl des neuen Vereinsnamens. Am 14. Juni 2005 wurde verkündet, dass der Verein FC United of Manchester heißt, nachdem sich 44 Prozent für diesen Namen entschieden haben. FC United wird als Abkürzung verwendet.

Leigh RMI, ein Verein aus der Nachbarschaft, der sich zu dieser Zeit in finanziellen Schwierigkeiten befand, bot sich dem neu gegründeten Verein zur Übernahme an. Die Gründer von FC United lehnten das Angebot jedoch ab, da ihr Klub als Reaktion auf eine Übernahme entstand und sie es daher nicht als passend empfanden, ihrerseits eine Mannschaft zu übernehmen. Die beiden Vereine blieben jedoch in engem Kontakt, und das erste offizielle Spiel von FC United war ein Freundschaftsspiel gegen Leigh RMI am 16. Juli 2005 (0:0).

Am 22. Juni 2005 wurde Karl Marginson zum Trainer ernannt. Am 26. Juni wurde ein Casting zur Auswahl der Spieler abgehalten. Aus über 900 Bewerbern wurden 200 Fußballspieler zum Probetraining eingeladen. Schließlich wurden 17 Spieler für die Mannschaft ausgewählt, von denen die meisten den Verein inzwischen wieder verlassen haben. Anfang Juli 2005 hatten bereits über 4.000 Personen dem Klub Geld gespendet, und im Vereinskonto befanden sich mehr als 100.000 £.

Der FC United wurde in die zweite Division der North West Counties Football League (NWCFL), der zehnthöchsten Spielklasse im englischen Fußball, aufgenommen. Die Liga hatte zum damaligen Zeitpunkt vier freie Plätze, so dass der FC United keinem Aufsteiger einen Platz in der Liga wegnahm. Der Verein wurde zu spät gegründet, um noch an der FA Vase teilzunehmen. Erst ab der Saison 2006/07 war der FCUM für diesen Wettbewerb teilnahmeberechtigt. In der Saison 2007/08 nahm der FC United erstmals am FA Cup teil.

Saison 2005/06

Das erste Ligaspiel fand am 13. August 2005 bei Leek CSOB statt. Die Liga verlegte das erste Saisonspiel zu dem Verein mit der größten Stadionkapazität, um zu sehen, ob die anderen Vereine der Liga ihre Heimspiele gegen den FC United in ihren eigenen Stadien austragen können oder ob die Vereine in größere Stadien ausweichen müssen. Zu diesem Spiel kamen 2.590 Zuschauer, was einen neuen Ligarekord bedeutete. Ferner hatte Leek bei diesem Spiel mehr Zuschauer als in allen Heimspielen der vergangenen Saison. Der FC United gewann das Spiel mit 5:2 und blieb auch die nächsten fünf Spiele in Folge siegreich. Nach der ersten Saisonhälfte lag der FC United bereits überlegen an der Tabellenspitze der NWCFL Division 2, und sicherte sich am 12. April 2006 mit einem 4:0-Heimsieg gegen Chadderton FC vorzeitig den Aufstieg in die Division 1. Am 22. April 2006 wurde der Meisterpokal vor dem Spiel gegen Great Harwood Town FC überreicht. Mit 6.023 Zuschauern wurde der Ligarekord noch einmal verbessert.

Am 12. Mai 2006 fand in Leipzig der erste internationale Vergleich des Kultvereins gegen den im Jahre 2003 von Fans neu gegründeten ehemaligen Europapokal-Finalisten 1. FC Lokomotive Leipzig statt. Das Spiel endete vor 7.426 Zuschauern, darunter 300 Fans aus Manchester, 4:4-Unentschieden.

Saison 2006/07

Das erste Spiel in der NWCFL Division 1 war ein 2:0-Sieg gegen St. Helens Town am 12. August 2006. Mit einer verstärkten Mannschaft holte die Mannschaft das Double aus Meisterschaft und Pokal. Nach dem 7:1-Heimsieg über die Atherton Laburnum Rovers machte FC United die Meisterschaft perfekt. Im Finale des North West Counties Football League Challenge Cups schlug die Mannschaft Curzon Ashton mit 2:1. Damit wurde FC United erst die dritte Mannschaft, der das Double aus Meisterschaft und Pokal in der NWCFL gelang. In der FA Vase schied die Mannschaft in der dritten Runde gegen den FC Quorn aus.

Erfolge

  • Meister der North West Counties Football League Division One: 2007
  • Meister der North West Counties Football League Division Two: 2006
  • Sieger des North West Counties Football League Challenge Cups: 2007

Verein

Mitgliedschaft und Vorstand

Die Mitgliedschaft im Verein wird erworben, wenn eine Person den Jahresbeitrag in Höhe von 10 £ (Kinder 3 £) leistet. Jedes Mitglied erwirbt nur einen Anteil am Verein und hat bei der Hauptversammlung nur eine Stimme. Der Verein hat einen gewählten zwölfköpfigen Vorstand. Zurzeit hat der Verein keinen Präsidenten. Bis ein neuer Präsident gewählt wird, führt Tony Pritchard kommissarisch die Amtsgeschäfte.

FC United hat zwei hauptamtliche Mitarbeiter. Andy Walsh ist der Geschäftsführer des Vereins. Vereinsintern wird die Bezeichnung General Manager bevorzugt. Aus rechtlichen Gründen muss Walsh aber als Geschäftsführer bezeichnet werden. Lindsey Robertson ist die Sekretärin des Vereins.

Vereinsmanifest

Das Manifest des Vereins beinhaltet die folgenden Prinzipien:

  • Der Vorstand wird demokratisch von den Mitgliedern gewählt.
  • Entscheidungen, die von den Mitgliedern getroffen werden, werden nach dem Prinzip „Ein Mitglied – eine Stimme“ entschieden
  • Der Verein will enge Verbindungen mit der lokalen Gesellschaft entwickeln. Der Verein ist für jeden zugänglich. Niemand wird diskriminiert.
  • Der Vorstand wird die Kommerzialisierung des Vereins vermeiden.

Der FC United akzeptiert Sponsoren, stellt aber seine Trikots nicht für Werbung zur Verfügung. Hauptsponsor ist zur Zeit die BMW Williams Group.

Fans

Naturgemäß rekrutiert sich die Anhängerschaft des FCUM hauptsächlich aus ehemaligen Anhängern von Manchester United, welche sich nach der Übernahme durch Malcolm Glazer abwandten. Ihren Unmut gegen Glazer drücken die Fans des FC United bis heute in einem populären Gesang aus, welcher bei jedem Spiel zu hören ist: Malcolm Glazer, whereever you may be: you've bought Man United, but you'll never buy me! (Malcolm Glazer, wo auch immer du bist: du hast Man United gekauft, aber mich wirst du niemals kaufen!). Durch die ungewöhnliche Entstehungsgeschichte flogen dem Klub jedoch nicht nur in England, sondern weltweit seit seiner Gründung die Herzen von Fußballfans zu, die bei ihrem Verein eine ähnliche durch den zunehmenden Kommerz geprägte Entwicklung wie bei ManU befürchten. Insbesondere Anhänger der Ultrà-Bewegung hegen Sympathien für den FCUM, da auch sie der Kommerzialisierung traditionell sehr kritisch gegenüber stehen.

Stadion

Seit seiner ersten Vereinssaison 2005/06 spielt der FC United in Gigg Lane, dem Stadion des Bury FC. Obwohl der Bury FC in der vierthöchsten Spielklasse, und damit drei Klassen über dem FC United, aktiv ist, sind die Besucherzahlen bei Heimspielen von United oft höher. Mit 6.023 Besuchern am 23. April 2006 hält der FC United den Zuschauerrekord seiner Spielklasse.

Zukunftspläne

Im November 2006 wurden bei der Jahreshauptversammlung des Vereins ambitionierte Ziele für die bevorstehenden sechs Jahre bekannt gegeben: [2]

  • Drei Aufstiege in Folge, um ab 2009 in der Conference North (sechsthöchste Spielklasse) zu spielen.
  • Einen Zuschauerschnitt von 5.000 Zuschauern bei Heimspielen bis 2009.
  • Der Bau eines eigenen, möglichst im Zentrum Manchesters gelegenen Fußballstadions mit einer Kapazität von 7.000 bis 10.000 Zuschauern bis 2012.
  • Die Errichtung eigener Trainingsstätten bis 2009.
  • Die Aufstellung einer Frauenmannschaft zur Saison 2007/08.

Siehe auch

Quellen

  1. ESPNsoccernet: United We Stand, 5. Juli 2005 (engl.).
  2. Manchester Evening News: FC United two steps from the league in three years, 2. November 2006 (engl.).

Weblinks

bg:ФК Юнайтед от Манчестър en:F.C. United of Manchester fr:Football Club United of Manchester ja:FCユナイテッド・オブ・マンチェスター nl:FC United of Manchester no:FC United of Manchester pl:FC United of Manchester ru:Юнайтед оф Манчестер simple:FC United sv:FC United of Manchester zh:聯曼足球會



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln