FC Winterthur

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
FC Winterthur
150px
Voller Name Fussballclub Winterthur
Gegründet 1. Juli 1896
Stadion Stadion Schützenwiese
Plätze 8'550
Präsident Hannes W. Keller
Trainer Mathias Walther
Liga Challenge League
2007/08 5. Rang
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


Der FC Winterthur (FCW) ist ein traditionsreicher Schweizer Fussballclub aus Winterthur, der momentan in der Challenge League, der zweithöchsten Liga, spielt.

Der 1896 gegründete Verein wurde dreimal Schweizer Meister (1906, 1908 und 1916/17). Zudem bestritt er zwei Ligacup-Finals und zwei Cup-Finals. Der FC Winterthur ist Anführer der ewigen Tabelle der Nationalliga B, die jedoch seit der Unbennenung in den unbeliebten englischen Namen Challenge League 2003 nicht mehr weitergeführt wird. Zudem nahm der FCW fünfmal von 1970 bis 1975 am UEFA Intertoto-Cup teil.

Aktuell

Heute platziert sich der Verein meist im oberen Mittelfeld der NLB al. Challenge League. Nach der Hinrunde der Saison 2007/08 konnte sich der FC Winterthur Hoffnung auf einen Aufstieg machen, mit einer resultatmässig schlechten Rückrunde konnte aber nur knapp das Saisonziel Platz 5 erreicht werden.

Im Herbst 2005 besiegte der FC Winterthur im Cup-Sechzehntelfinal den Super League-Klub Grasshoppers 4:2 und im Achtelfinal den Ligarivalen FC Luzern 2:0 n.V. Im Viertelfinal wurde der ambitionierte Erstligist Servette Genf mit 1:3 n.V. geschlagen. Im vierten Halbfinal der Vereinsgeschichte traf der FCW zuhause auf den FC Sion, wo er vor fast ausverkauftem Haus (8200 Zuschauer) mit 0:1 verlor. Für das Viertelfinale in Genf hatte der Verein das erste Mal seit 31 Jahren für seine Fans einen Extrazug organisiert. Wegen dieser guten Spiele gewinnt er in der Stadt wieder vermehrte Unterstützung.

Nach der Finanzkrise mit 2.5 Mio. Fr. Schulden in der Saison 2001/02 geht es langsam wieder aufwärts. Für die Saison 2007/08 sind ein Budget von 2,9 Mio. Fr. Budget geplant (2,3 Mio. waren es in der letzten Periode). Das Budget wurde wieder erhöht, weil die Ausgaben gestiegen sind, Präsident Keller muss immer noch Garantien leisten.

Junioren

Der Aufbau von Junioren ist die Stärke des FCW. Seine Jung-Mannschaften spielen nicht nur kantonal, sondern gesamtschweizerisch und oft international vorne mit. Gute Spieler wechseln häufig zu den beiden anderen Junioren-Spitzenklubs im Kanton, FCZ und GCZ, die den Jungen eine bessere Karrieremöglichkeit bieten können.

Der FCW ist einer von neun Vereinen in der Schweiz, die vom SFV mit dem höchsten Ausbildungslabel ausgezeichnet werden. Er kann sich zusätzlich zum einzigen Challenge-League-Verein zählen, der diesen höchsten Ausbildungsansprüchen genügt.

Die U21 des Vereins spielt seit der Saison 06/07 unter der Führung von Trainer Dario Zuffi in der 1. Liga.

Stadion Schützenwiese

Blick von Süden (Gästesektor)

Der FCW spielt von jeher im Stadion Schützenwiese (Spielfeld Naturrasen 105/68 m). Dieses fasst offiziell 8'550 Zuschauer (2005 noch 9'000), wobei die Maximalkapazität bei circa 15'000 liegt. Das Stadion gehört seit den 1980er-Jahren der Stadt Winterthur, die damals das Geld für eine Renovierung lieferte. 2005 hat die Stadt die Verwaltung übernommen. Bis zu jenem Datum übte der GSS diese Funktion aus, die 1957 das Geld für den Bau der heutigen Haupttribüne aufbrachte. Zur Anlage gehören fünf Neben-/Trainingsplätze, davon vier Naturrasenplätze und ein Sandplatz. Das Stadion liegt nur fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Daneben steht das für die ganze Stadt markante Sulzer-Hochhaus.

Sportanlage Talgut

Die Junioren trainieren und bestreiten ihre Wettkämpfe auf der städtischen Sportanlage Talgut [1].

Kader Saison 07/08

Tor

Name Geburtstag Nationalität
18 Marwin Hitz 18. September 1987 SchweizSchweiz Schweiz
31 Christian Leite 9. November 1985 BrasilienBrasilien Brasilien

Abwehr

Name Geburtstag Nationalität
2 Andy Hauser 1. Dezember 1985 SchweizSchweiz Schweiz
3 Sandro Zuffi 02. August 1987 SchweizSchweiz Schweiz
6 Umberto Romano 6. Januar 1974 SchweizSchweiz Schweiz, ItalienItalien Italien
15 Goran Ivelj 16. August 1979 KroatienKroatien Kroatien
24 Luca Radice 9. April 1987 SchweizSchweiz Schweiz, ItalienItalien Italien
25 Nick von Niederhäusen 28. September 1989 SchweizSchweiz Schweiz
30 Stefan Kohler 18. Mai 1984 SchweizSchweiz Schweiz

Mittelfeld

Name Geburtstag Nationalität
7 Daniel Senn 17. September 1983 SchweizSchweiz Schweiz
8 Pascal Thrier 4. November 1984 SchweizSchweiz Schweiz
10 Juninho Pinheiro 21. April 1985 ItalienItalien Italien, BrasilienBrasilien Brasilien
14 Ramon Cecchini 30. August 1990 SchweizSchweiz Schweiz
17 Fabio Digenti 6. März 1983 SchweizSchweiz Schweiz, ItalienItalien Italien, EnglandEngland England
20 Sehar Fejzulahi 1. Juni 1985 SchweizSchweiz Schweiz, SerbienSerbien Serbien
22 Luis Frangao 6. August 1985 PortugalPortugal Portugal
23 Sandro Lombardi 12. Juli 1986 SchweizSchweiz Schweiz
27 Luca Zuffi 27. März 1990 SchweizSchweiz Schweiz
28 Dein Barreiro 10. Dezember 1986 SchweizSchweiz Schweiz, SpanienSpanien Spanien

Sturm

Name Geburtstag Nationalität
9 Önder Cengel 21. Juli 1982 SchweizSchweiz Schweiz, TurkeiTürkei Türkei
11 Yohan Kely Viola 21. Oktober 1981 Dominikanische RepublikDominikanische Republik Dominikanische Republik
13 Tomo Barlecaj 06. Juli 1982 KroatienKroatien Kroatien
21 Patrick Bengondo 27. September 1981 KamerunKamerun Kamerun

Bekannte Spieler

Weblinks

als:FC Winterthur en:FC Winterthur es:FC Winterthur fr:FC Winterthur he:מועדון הכדורגל וינטרתור it:FC Winterthur nl:FC Winterthur pl:FC Winterthur sv:FC Winterthur



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln