Fußball-Hessenliga

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fußball-Hessenliga
Verband HFV
Erstaustragung 1978
Hierarchie 5. Liga
Mannschaften 19
Meister FSV Frankfurt II
Rekordmeister KSV Hessen Kassel (4), FSV Frankfurt (4)
Region Gebiet der Oberliga HessenVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Kartenformat
Regionalliga (IV)

Die Fußball-Hessenliga (bis 2008 Fußball-Oberliga Hessen) ist eine der zehn deutschen Oberligen, die die fünfthöchste Spielklasse im deutschen Fußball bilden. 1978 erhielt die Liga den Status der Amateur-Oberliga.

Bis zur Saison 2004/05 hieß die Liga zwei Jahre lang FFH-Oberliga Hessen. In der Saison 2005/06 trug die Liga den Namen Oddset-Oberliga Hessen. In den beiden folgenden Jahren kehrte man zum Namen Oberliga Hessen zurück, bevor sie im Zug der Einführung der 3. Liga 2008 in Hessenliga umbenannt wurde.

Sie wird organisiert vom Hessischen Fußball-Verband. Die nächsthöhere Liga ist die Regionalliga.

Die Hessenliga besitzt 18 Startplätze. Die drei Letztplatzierten am Ende der Saison steigen in die hessischen Verbandsligen ab. Die Meister dieser drei Verbandsligen steigen in die Hessenliga auf. Der Meister der Hessenliga steigt in die Regionalliga Süd auf. Der Viertletzte der Hessenliga spielt mit den Vizemeistern der drei Verbandsligen eine Relegation aus.

Bisherige Titelträger

Rekordmeister sind der KSV Hessen Kassel und der FSV Frankfurt mit je vier Meistertiteln.

Amateurliga Hessen

Vorgänger der Oberliga Hessen als höchste Spielklasse des Hessischen Fußball-Verbandes war die bis 1978 existierende Amateurliga Hessen, die folgende Meister hervorbrachte:

Hessenliga 2010/2011

Spielstätten

Alternativspielstätten sind klein angegeben.

Rang Verein Ort Name Kapazität
1 KSV Baunatal Baunatal Parkstadion 9.000
2 Eintracht Wetzlar Wetzlar Stadion Wetzlar 8.000
3 TSV Eintracht Stadtallendorf Stadtallendorf Herrenwaldstadion 6.100
4 Rot-Weiss Frankfurt Frankfurt-Rödelheim Stadion am Brentanobad 5.200
5 Rot-Weiß Darmstadt Darmstadt Am Waldsportpark 5.000
1. FC Schwalmstadt Schwalmstadt-Ziegenhain
Schwalmstadt-Treysa
Herbert-Battenfeld-Stadion
Schwalm-Stadion
5.000
4.200
7 VfB Marburg Marburg
Marburg-Ockershausen
VfB-Stadion an der Gisselberger Straße
Georg-Gaßmann-Stadion
4.000
12.000
OSC Vellmar Vellmar Sportplatz Heckershäuser Straße 4.000
Hünfelder SV Hünfeld Rhönkampfbahn 4.000
10 KSV Klein-Karben Karben-Klein-Karben Günter-Reutzel-Sportfeld 3.500
11 FCA Darmstadt Darmstadt Sportplatz am Gehmerweg 2.800
1. FC Eschborn Eschborn Heinrich-Graf-Sportanlage 2.800
13 Kickers Offenbach II Offenbach-Bieber
Offenbach-Bieber
Sportplatz Bieberer Straße
Stadion am Bieberer Berg
2.500
25.000
FSV Fernwald Fernwald-Steinbach Sportplatz Steinbach 2.500
RSV Würges Bad Camberg-Würges RSV-Stadion Goldener Grund 2.500
16 Buchonia Flieden Flieden Stadion am Weiher 2.000
SC Waldgirmes Lahnau-Waldgirmes Stadion in den Lahnauen 2.000
FC Viktoria 09 Urberach Rödermark-Urberach Viktoria-Sportplatz 2.000

Weblinks

en:Hessenliga ja:サッカー・ヘッセンリーガ nl:Oberliga Hessen



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln