Fußball-Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern ist die höchste Liga auf dem Gebiet des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Als Verbandsliga bildet sie eine der sechsthöchsten Spielklassen im deutschen Fußball. Der Staffelmeister steigt direkt in die Fußball-Oberliga Nordost auf. In der Saison 2007/2008 (im Zusammenhang mit der Einführung der 3. Liga) wird es 1,5 Aufsteiger in die Oberliga geben: der Meister steigt direkt auf, der Vizemeister spielt Relegation gegen den Vizemeister der Landesliga Sachsen. Gegründet wurde sie als Landesliga Mecklenburg-Vorpommern mit Beginn der Saison 1991/92. 1995/96 wurde dann die Verbandsliga eingeführt. Eine Klasse tiefer wird seitdem in den Landesligen West und Ost gespielt.

Saison 2008/09

FC Vorwärts Drögeheide - Greifswalder SV 04 II - Lübzer SV - FSV 1919 Malchin - Malchower SV 90 - 1. FC Neubrandenburg 04 - Pasewalker FV - SV Blau-Weiß Polz - Rostocker FC - FC Schönberg 95 - FC Eintracht Schwerin - Sievershäger SV 1950 - SV Waren 09 - SV Warnemünde - VSG Weitenhagen - FC Anker Wismar

Meister der Landesliga Mecklenburg-Vorpommern von 1991/92 bis 1994/95

Meister der Landesliga Mecklenburg-Vorpommern

Meister der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern seit 1995/96

Meister der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern

Weblinks


en:Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern nl:Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln