Fuji-Cup

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Fuji-Cup war ein von 1986 bis 1996 in der Sommerpause unmittelbar vor Saisonbeginn der Fußball-Bundesliga in kleineren Städten der "Fußball-Provinz" stattfindenes inoffizielles Vorbereitungsturnier. An dem Wettbewerb der aus zwei Halbfinalspielen gefolgt von einem Finale bestand, nahmen in der Regel Spitzenmannschaften der vorhergehenden Bundesligasaison teil.

Ebenfalls vor Beginn der neuen Bundesligasaison wurde der offizielle Supercup des DFB zwischen dem Meister und dem Pokalsieger der Vorsaison ausgetragen. Da der Fuji-Cup im Laufe der Zeit in eine Dimension vorstoß, die der offizielle Supercup des DFB noch nicht erreicht hatte, wurde vom DFB zunächst eine Klausel eingeführt die festlegte, dass Pokalsieger und Meister nicht gleichzeitig zum Fuji-Cup-Turnier eingeladen werden, um so ein vorzeitiges Supercupspiel zu vermeiden.[1] Zur Saison 1997 wurden die beiden Wettbewerbe schließlich durch den neu geschaffenen DFB-Ligapokal ersetzt.

Fuji-Cup-Sieger (Auswahl)

Quellen



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln