Horst Reber

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horst Reber (* 2. Juni 1944 (74 Jahre)) ist ehemaliger PR- und Marketing-Manager des SV Waldhof .

Karriere

HorstReber.jpg

Horst Reber begann seine Tätigkeit als PR- und Marketing-Manager beim SV Waldhof am 1.Juli 1993. Zuvor war der gelernte Journalist in gleicher Funktion beim Bundesligisten Dynamo Dresden tätig. Mit Reber konnte die Außendarstellung des Vereins verbessert werden. Außerdem wurden neue Sponsoren gewonnen.

Reber war es auch, der die Einweihungsfeier des neuen Carl-Benz-Stadion plante und durchführte. Aber auch sonst wurden den Zuschauern künstlerische Highlights wie der Tenor Marion Andretti und die Mezzosopranistin Gail Gilmore bei Spielen des SV Waldhof präsentiert. Bei der Zuschauerwerbung ging der SVW mit Horst Reber neue Wege. Auch engagierte sich der Verein verstärkt bei sozialen Aktionen. Die Entwicklung auf dem Rasen sollte jedoch nicht Schritt halten mit der neben dem Platz. Als Präsident Winfried Gaul Klaus Schlappner als neuen Trainer der Blau-Schwarzen präsentierte, sah Reber keine Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit und beendete im Dezember 1995 vorerst sein Engagement in Mannheim. Aus dem gleichen Grund trat auch Sportmanager Karl-Heinz Förster zurück. Rebers nächste Station war der FSV Mainz 05. Auch bei den Rheinhessen war sein Schicksal mit der Trainerfrage gekoppelt. Als der 05er Trainer Wolfgang Frank nach Differenzen mit dem Vorstand zurück trat, schloss sich Reber diesem an. Auch bei seiner Tätigkeit beim Regionalligisten FSV Frankfurt beendete er nach der Entlassung von Trainer Ronald Borchers sein Engagement. Als der SV Waldhof 1999 wieder in die 2.Bundesliga aufstieg, kehrte der PR-Profi nach Mannheim zurück. Reber fungierte als Pressesprecher beim Zweitligisten.

Seine journalistische Tätigkeit begann Reber im südbadischen Freiburg. Im Alter von 25 Jahren verlegte er seinen Wohnsitz nach Frankfurt, wo er für die Bild-Zeitung und die Abendpost arbeitete. Heute ist Horst Reber als freier Journalist mit einem Presse-Büro in Neu-Isenburg tätig. Er ist Autor regionaler Bücher, schreibt Artikel für Zeitungen und Zeitschriften und moderiert Events und Talkshows.

Noch heute ist der ehemalige PR-Manager dem SV Waldhof als Mitglied verbunden und besucht die Heimspiele im Carl-Benz-Stadion.

Literatur

  • Günter Rohrbacher-List: das SV WALDHOF lexikon. Waldkirch Verlag, Mannheim 2007, ISBN 978-3-927455-33-7
  • Karl-Heinz Schwarz-Pich: 100 Jahre SV Waldhof Mannheim 1907-2007. Grunert Medien & Kommunikation GmbH, Mannheim 2007, ISBN 978-3-00-019800-7


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln