Josef Rausch

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef (Seppl) Rausch (* 6. Juni 1883 (136 Jahre); † 24. Februar 1973) war ein ehemaliger Vorsitzender des SV Waldhof.

Seppl Rausch war in seiner Jugend als Leichtathlet aktiv. 1908 trat er dem SV Waldhof bei. Insgesamt viermal war Rausch Vorsitzender des Vereins, so oft wie kein anderer. Am 12. Januar 1911 löste er Otto Karl ab und war damit der dritte Vorsitzende in der noch jungen Vereinsgeschichte. Bis zum 3. April 1912 ging seine Amtszeit, in der der Verein in der B-Klasse spielte.

Am 16. Juli 1913 sollte seine längste Amtszeit als 1.Vorsitzender beginnen. Bis zum 16. Januar 1920 hatte er durch die schweren Kriegsjahre das Amt inne.

Keine zwei Monate, nachdem er die Vorstandschaft an Valentin Meyerer abgab, war Seppl Rausch wieder in Amt und Würden. Allerdings wurde bereits am 24. Juli 1920 mit Rudolf Eigl ein Nachfolger gefunden

Bereits am 4.September des gleichen Jahres begann seine vierte und letzte Amtszeit beim SV Waldhof. Bis zum 9. Oktober 1920 stand Seppl Rausch nochmal an der Spitze des Vereins.

Der Ingenieur aus Käfertal blieb auch danach für den SV Waldhof aktiv und wurde das erste Ehrenmitglied der Mannheimer. Am 24. Februar 1973 verstarb Seppl Rausch.



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln