Karl Uhle

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Uhle (* 16. Juli 1887; † 12. Oktober 1969) war ein deutscher Fußballspieler.

Der Stürmer spielte in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg beim VfB Leipzig. Mit ihm wurde er 1906 Deutscher Meister. Für das Olympische Fußballturnier 1912 in Stockholm wurde Uhle in der Kader der deutschen Fußballnationalmannschaft berufen. Nach der 1:5-Auftaktniederlage gegen Österreich kam er im Spiel gegen Russland als Ersatz für Karl Wegele zum Einsatz. Die DFB-Elf gewann die Partie mit 16:0, der bislang höchste Sieg, den eine deutsche Elf jemals errungen hat.

Dieses Länderspiel blieb jedoch der einzige Einsatz Uhles im Trikot des DFB.

en:Karl Uhle



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln