Legia Warschau

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Legia Warschau
Logo
Voller Name KP Legia Warszawa SSA
Gegründet 1916
Vereinsfarben Rot-Weiß-Grün-Schwarz
Stadion Stadion Wojska Polskiego
Plätze 13 628
Präsident Leszek Miklas (seit 24. April 2007)
Trainer Jan Urban (seit 4. Juni 2007)
Homepage legia.com
Liga Orange Ekstraklasa
2007/08 2. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Legia Warschau (offiziell Klub Piłkarski Legia Warszawa SSA, kurz KP Legia Warszawa, ehemals Centralny Wojskowy Klub Sportowy Legia Warszawa) ist ein professioneller polnischer Fußballverein.

Der Verein wurde 1916 gegründet und kam nach dem Zweiten Weltkrieg als staatlicher Armeeklubzu zu besonderem Ruhm im polnischen Fußball. Seine erste polnische Meisterschaft gewann der Verein 1955. Bis 2006 folgten acht weitere Meistertitel (einer davon ging 1993 nach einem Korruptionsskandal schließlich an KKS Lech Poznań). 1955 gewann der Verein auch zum ersten Mal den polnischen Pokal. Zwölf weitere Pokalsiege folgten. Den bisher letzten Pokalgewinn gab es 2008.

Größte nationale Erfolge

  • Polnischer Meister: 1955, 1956, 1969, 1970, 1993 (Titel aberkannt), 1994, 1995, 2002, 2006
  • Polnischer Vizemeister: 1960, 1968, 1971, 1985, 1986, 1993, 1996, 1997, 2004, 2008
  • Polnischer Pokal: 1955, 1956, 1964, 1966, 1973, 1980, 1981, 1989, 1990, 1994, 1995, 1997, 2008
  • Polnischer Ligapokal: 2002
  • Polnischer Superpokal: 1989, 1994, 1997, 2008

Größte internationale Erfolge

Kader 2008/2009

Nr Spieler im Verein seit vorheriger Klub A-Länderspiel/Tore
Tor
1 Pole Wojciech Skaba 2007 Odra Wodzisław Śląski 0/0
' Ukrainer Konstantin Machnovskyi 2008 Łódzki KS 0/0
82 Slowake Ján Mucha 2005 MSK Zilina 3/0
Abwehr
3 Pole Wojciech Szala 2001 GKS Katowice 0/0
4 Zimbabwer Dickson Choto 2003 Pogoń Szczecin 63/11
' Pole Przemysław Wysocki 2007 Świt Nowy Dwór Mazowiecki 0/0
23 Pole Piotr Bronowicki 2007 Górnik Łęczna 0/0
' Mazedonier Pance Cumbev 2008 Groclin Grodzisk 8/0
24 Pole Jakub Wawrzyniak 2007 Widzew Łódź 10/0
25 Pole Jakub Rzeźniczak 2007 Widzew Łódź 0/0
27 Brasilianer Edson Luiz da Silva 2006 Sporting Lissabon 0/0
' Spanier Iñaki Descarga 2008 UD Levante 0/0
Mittelfeld
6 Pole Roger Guerreiro 2006 Esporte Clube Juventude 5/1
' Pole Ariel Borsysiuk 2007 TOP 54 Biała Podlaska 0/0
7 Pole Piotr Giza 2007 Cracovia Kraków 5/0
11 Pole Tomasz Kiełbowicz 2001 Polonia Warszawa 9/0
' Pole Maciej Iwanski 2008 Zagłębie Lubin 3/1
14 Serbe Aleksandar Vuković 2005 Lyttos Ergotelis 0/0
20 Pole Sebastian Szałachowski 2005 Górnik Łęczna 0/0
' Pole Maciej Rybus 2007 MSP Szamotuły 0/0
28 Pole Marcin Smoliński 2007 Odra Wodzisław Śląski 0/0
30 Nigerianer Martins Ekwueme 2007 Polonia Warszawa 0/0
' Spanier Tito 2008 RCD Espanyol Barcelona 0/0
32 Serbe Miroslav Radović 2006 Partizan Belgrad 0/0
Sturm
' Spanier Mikel Arruabarrena 2008 CD Teneriffa 0/0
18 Pole Bartłomiej Grzelak 2007 Widzew Łódź 3/2
19 Zimbabwer Takesure Chinyama 2007 Dyskobolia Grodzisk Wielkopolski 5/0
' Pole Piotr Rocki 2008 Groclin Grodzisk 0/0

Bekannte Spieler

Eishockeyabteilung

Die Eishockey-Abteilung von Legia Warschau gehörte bis Ende der 1960er Jahre zu den erfolgreichsten in ganz Polen, bis heute ist Legia Warschau Vizerekordmeister mit 13 Titeln. In der Saison 2006/2007 spielte das Team in der zweiten polnischen Liga und belegte den vierten Platz am Ende der Saison.

Weblinks

af:Legia Warskou ca:KP Legia Warszawa cs:Legia Warszawa en:Legia Warsaw es:Legia de Varsovia fi:KP Legia Varsova fr:KP Legia Varsovie he:לגיה ורשה hr:Legia Varšava hu:KP Legia Warszawa id:Legia Warszawa it:Legia Varsavia ja:レギア・ワルシャワ lt:KP Legia Warszawa nl:Legia Warschau no:Legia Warszawa pl:KP Legia Warszawa pt:Klub Piłkarski Legia Warszawa ru:Легия (футбольный клуб) sv:Legia Warszawa tr:Legia Varşova



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln