MŠK Žilina

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
MŠK Žilina
Msk zilina.svg
Voller Name MŠK Žilina, a.s.
Gegründet 20. Juni 1909
Stadion Stadion Pod Dubňom
Plätze 6.311
Präsident Jozef Michalko
Trainer Dušan Radolský
Homepage www.mskzilina.sk
Liga Corgoň liga
2007/08 2. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der MŠK Žilina (offiziell MŠK Žilina, a.s.) ist ein slowakischer Sportverein und Fußballklub aus Žilina (dt. Sillein). MŠK ist im neuen Jahrtausend der erfolgreichste slowakische Fußballklub.

Geschichte

Der Fußballklub wurde am 29. Juni 1909 damals unter dem ungarischen Namen Zsolnai testgyakorlók köre gegründet. Žilina wurde zwischen den Weltkriegen zweimal slowakischer Meister – 1928 und 1929. Die Mannschaft war die elftbeste Mannschaft der Tschechoslowakei und spielte in 31 Spielzeiten in der ersten tschechoslowakischen Liga. In den Spielzeiten 2001/02, 2002/03 und 2003/04 war der MŠK Žilina Slowakischer Fußballmeister, in der Spielzeit 2004/05 wurde der zweite Platz erreicht. Žilina ist den deutschen Fans durch Marek Mintál bekannt geworden, der zweimal Torschützenkönig für Žilina in der ersten slowakischen Liga war und nach seinem Wechsel nach Deutschland erst in der 2. und dann in der 1. Bundesliga Torschützenkönig wurde.

Sportliche Erfolge

Bekannte Spieler

Weblinks

ca:MŠK Žilina cs:MŠK Žilina en:MŠK Žilina es:MŠK Žilina fi:MŠK Žilina fr:MŠK Žilina he:מ.ש.ק. ז'ילינה hr:MŠK Žilina it:MŠK Žilina ja:MSKジリナ ko:MSK 질리나 lt:MŠK Žilina nl:MŠK Žilina pl:MŠK Žilina pt:MŠK Žilina ru:Жилина (футбольный клуб) sk:MŠK Žilina tr:MŠK Žilina



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln