Manuel Gulde

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Manuel Gulde
Spielerinformationen
Geburtstag 12. Februar 1991
Geburtsort MannheimDeutschland
Größe 185 cm
Position Innenverteidigung
Vereine in der Jugend

–2007
SC Pfingstberg-Hochstätt
VfL Neckarau
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
seit 2009
seit 2009
TSG 1899 Hoffenheim II
TSG 1899 Hoffenheim
1 0(0)
6 0(0)
Nationalmannschaft2



2008
Deutschland U-16
Deutschland U-17
Deutschland U-18
Deutschland U-19
11 0(1)
10 0(1)
2 0(1)
2 0(1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: Saisonende 2009/10
2Stand: 16. April 2010

Manuel Gulde (* 12. Februar 1991 in Mannheim) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Der Abwehrspieler begann seine Karriere beim SC Pfingstberg-Hochstätt und wechselte dann zum VfL Neckarau. Dort blieb er bis 2007. Seine nächste Station war dann die TSG 1899 Hoffenheim, wo er 2008 mit der B-Jugend deutscher Meister wurde. Am 24. Januar 2010 kam er für Hoffenheim zu seinem ersten Bundesligaeinsatz, als er beim Spiel gegen Bayer Leverkusen in der 75. Minute für Carlos Eduardo eingewechselt wurde. Beim Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am 19. Februar 2010 stand Gulde erstmals in der Startaufstellung.

Gulde durchlief alle Jugendnationalmannschaften seit der U-16. 2008 wurde er vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille als bester U-17 Nachwuchsspieler ausgezeichnet.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

ru:Гульде, Мануэль



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln