Marco Stark

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marco Stark

Marco Stark (2012-2013)
Spielerinformationen
Geburtstag 9. Juli 1981
Geburtsort Worms, Deutschland
Größe 184 cm
Spielberater act SPORTS GROUP
Fuss beidfüßig
Position Defensiv-Allrounder
Vereine in der Jugend
1986–1987
1987–1994
1994–1996
1996–1999
DeutschlandDeutschland Normannia Pfiffligheim
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms
DeutschlandDeutschland TSG Pfeddersheim
DeutschlandDeutschland 1. FC Kaiserslautern
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1999 - 06/2001
07/2000 – 06/2001
07/2001 - 06/2002
07/2002 - 12/2003
01/2004 - 06/2007
07/2007 - 01/2009
02/2009 - 06/2010
08/2010 - 06/2012
07/2012 - 12/2012
01/2013 - 07/2014
07/2018 - 06/2019
DeutschlandDeutschland 1. FC Kaiserslautern Am.
DeutschlandDeutschland 1. FC Kaiserslautern
DeutschlandDeutschland 1. FC Saarbrücken
DeutschlandDeutschland Wacker Burghausen
DeutschlandDeutschland Sportfreunde Siegen
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland FC Erzgebirge Aue
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms U23
DeutschlandDeutschland SG Eintracht Herrnsheim
55 (10)
2 0(0)
20 0(0)
16 0(0)
66 0(1)
40 0(1)
36 0(1)
41 0(1)
3 0(0)
2 0(0)
23 0(0)
Nationalmannschaft


2002
DeutschlandDeutschland Deutschland U-19
DeutschlandDeutschland Deutschland U-20
DeutschlandDeutschland Deutschland U-21


6 (0)
Stationen als Trainer
07/2014 - 06/2015
07/2015 – 06/2017
07/2017 - 06/2018
07/2018 -
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms U23
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms U19
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms U23
DeutschlandDeutschland SG Eintracht Herrnsheim

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 31. Mai 2019

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Marco Stark (* 9. Juli 1981 (38 Jahre) in Worms) ist ein eheamliger deutscher Fußballspieler.

Karriere

Angefangen hat er 1986 bei der Jugend des SV Normannia Pfiffligheim, wechselte aber 1987 in die Jugend von Wormatia Worms, wo er bis 1994 blieb. Danach ging er für zwei Jahre zur TSG Pfeddersheim, um anschließend zur Jugend des 1. FC Kaiserslautern zu gehen. Dort kam er 1999 zu den Amateuren und 2001 in die Erste Bundesliga. Anschließend wechselte er zum 1. FC Saarbrücken. Dort spielte er in der Saison 2001/2002. Zwischen 2002 und 2004 war er Spieler von Wacker Burghausen.

Ab 2004 war er im Team der Sportfreunde Siegen. Nach einer sehr erfolgreichen Zeit mit dem Höhepunkt, dem Aufstieg in die zweite Bundesliga, folgte eine Zeit mit Verletzungen. Stark gelang danach nicht mehr der Anschluss an den Regionalligakader und wechselte zur Saison 2007/2008 zum SV Sandhausen. Dort absolvierte er zwar 14 Spiele, stand dabei aber nur viermal in der Startelf.

In der Winterpause 2008/2009 wechselte er daraufhin zum Ligakonkurrenten FC Erzgebirge Aue. Für die Veilchen stand er darauf hin in 16 Partien der Rückrunde in der Formation, sein erstes Tor für seinen neuen Arbeitgeber gelang ihm gegen Kickers Emden.

Zur Saison 2010/2011 wechselte Stark zurück zu seinem Heimatverein Wormatia Worms. Nach 41 Pflichtspielen und einem Tor wechselte Stark nach längerer Verletzung an den Alsenweg und erhielt dort einen Amateurvertrag bis Juni 2013. Stark müsse aber zuerst die richtige Fitness erhalten, um im Regionalligateam zu stehen. Zahlreiche Verletzungen hatten den gebürtigen Wormser in der jüngsten Vergangenheit immer wieder zurückgeworfen. "Er soll sich zunächst über die U 23-Mannschaft und die Trainingsarbeiten für das Regionalligateam empfehlen", erklärte Künster. "Er ist für uns auf jeden Fall eine gute Ergänzung."

Doch schon im Dezember 2012 wurde sein Vertrag auf eigenem Wunsch aufgelöst. Der frühere U21-Nationalspieler besaß bei den Blau-Schwarzen einen Amateurvertrag bis zum 30. Juni 2013, kam im Regionalligateam aber nur zu drei Kurzeinsätzen. Zuletzt half er im U23-Verbandsligateam aus.

„Wir haben dem Wunsch von Marco entsprochen. Er hat uns mitgeteilt, dass er sich verstärkt auf seine berufliche Zukunft, das heißt die Zeit, nach dem Fußball, konzentrieren möchte. Hierfür haben wir absolutes Verständnis“, erklärt Günter Sebert.

Marco kehrte zum VfR Wormatia Worms zurück, wo er künftig die U23 des VfR in der Landesliga Ost verstärken sollte. Außer 2 Spielen für die U23 absolvierte er dann aber doch noch 10 Partien für die Wormaten in der Regionalliga, bevor er die Fußballschuhe an den Nagel hängte. In der Saison 2016/2017 half er dann noch 8 mal in der U23 aus, bevor ihn die SG Eintracht Herrnsheim 2018/19 als Spielertrainer für die A-Klasse Alzey-Worms begeistern konnte.

Vereinsspiele

Liga Jahr Verein Spiele Tore
1. Fußball-Bundesliga 2000-2001 1. FC Kaiserslautern 2 0
2. Fußball-Bundesliga 2001-2002 1. FC Saarbrücken 20 0
2. Fußball-Bundesliga 2002-2003 Wacker Burghausen 11 0
2. Fußball-Bundesliga 2003-2004 Wacker Burghausen 5 0
Regionalliga Süd 2003-2004 Sportfreunde Siegen 14 1
Regionalliga Süd 2004-2005 Sportfreunde Siegen 32 0
Regionalliga Süd 2005-2006 Sportfreunde Siegen 7 0
Regionalliga Süd 2006-2007 Sportfreunde Siegen 13 0
Regionalliga Süd 2007-2008 SV Sandhausen 25 1
3. Bundesliga 2008-2009 SV Sandhausen 15 0
3. Bundesliga 2008-2009 Erzgebirge Aue 16 1
3. Bundesliga 2009-2010 Erzgebirge Aue 20 0
Regionalliga Süd 2010-2011 Wormatia Worms 24 1
Regionalliga Süd 2011-2012 Wormatia Worms 16 0
Regionalliga Südwest 2012-2013 SV Waldhof Mannheim 3 0

Trainer

Im Februar 2015 erwarb Stark beim Südwestdeutschen Fußballverband die Trainer-B-Lizenz. Bei Worms betreute er die U23 und die U19, bevor er den Verein zur Saison 2018/2019 in Richtung SGE Herrnsheim verließ. Dort trainiert er in der Kreisklasse A.

Bilder

Weblinks




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln