Mario Göttlicher

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario Göttlicher
Mario Göttlicher 2002.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Mario Göttlicher
Geburtstag 5. August 1982
Geburtsort Heidelberg, DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 184 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
bis 1996
1996-2002
DeutschlandDeutschland LSV Ladenburg
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim Jugend + Amateure
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2001 - 06/2004
07/2004 - 06/2005
07/2005 - 06/2007
08/2007 - 06/2009
01/2010 - 06/2010
07/2010 - 06/2015
07/2015 - 12/2015
01/2016 - 06/2016
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland TSG Hoffenheim U23
DeutschlandDeutschland TSG Hoffenheim
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland SV Darmstadt 98
DeutschlandDeutschland FC Astoria Walldorf
DeutschlandDeutschland FV Fortuna Heddesheim
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim
25(0)
1 (0)
39(2)
58(3)
14(0)
75 (2)
2 (0)
10 (1)
Nationalmannschaft
deutschen Nationalmannschaft U20 5(0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 15. August 2019

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Mario Göttlicher (* 5. August 1982 (37 Jahre) in Heidelberg) ist ein deutscher Fußballspieler.

Laufbahn

Er spielte in der Jugend beim LSV Ladenburg. 1995 wechselte er in die Jugendabteilung des SV Waldhof Mannheim. Am 8. März 2002 debütierte er für die Kurpfälzer in der 2. Bundesliga bei der 1:2-Heimniederlage gegen den VfL Bochum. In den nächsten beiden Jahren bestritt er insgesamt fünf Zweitligapartien. Nach der Nichterteilung der Lizenz für die Regionalliga blieb er dem Klub treu und trat in der Oberliga Baden-Württemberg an. Dort fiel er beim Ligakonkurrenten TSG Hoffenheim II auf, die ihn 2004 verpflichteten. Zunächst spielte er in der Oberligamannschaft, konnte sich jedoch gegen Ende der Vorrunde der Spielzeit 05/06 für die Regionalligamannschaft empfehlen, mit der er in der Spielzeit 06/07 in die 2. Bundesliga aufstieg.

Im August 2007 wechselte Göttlicher zum Regionalligisten SV Sandhausen und qualifizierte sich für die neugegründete 3. Liga. Zum Ende der Saison 2008/2009 wurde der Vertrag von Mario beim SV Sandhausen nicht mehr verlängert. In der Winterpause 2009/10 unterschrieb Göttlicher bis Saisonende beim SV Darmstadt 98.

In den Spielzeiten 2010/11 - 2014/15 spielte Göttlicher bei FC Astoria Walldorf in der Oberliga Baden-Württemberg, wo ihm 2014 der Aufstieg in die Regionalliga Südwest gelang. Im letzten Jahr kam er verletzungsbedingt jedoch nur noch zu 10 Einsätzen. Im Juli 2015 wechselte er zum Landesligisten FV Fortuna Heddesheim, da er einen Verein in der Region suchte.[1] Der Innenverteiger löste seinen Vertrag aber hier auch schon in der Winterpause auf und startete in der Rückrunde für den Verbandsligisten VfR Mannheim und Trainer Hakan Atik.[2] Nach Ende der Saison verlängerte Mario beim Verbandsligisten nicht und pausiert zur Zeit.

Göttlicher spielte 5 Spiele in der deutschen Nationalmannschaft U20.

Derzeit wohnt Göttlicher in Heddesheim und arbeitet bei SAP. Nebenbei ist er als Scout für Astoria Walldorf tätig.

Bilder

Einzelnachweise

  1. FV Fortuna 1911 Heddesheim verpflichtet Mario Göttlicher vom Regionalligisten FC Astoria Walldorf sport-kuriermannheim.de vom 30.4.2015, abgerufen am 15. August 2019
  2. Mario Göttlicher wechselt zum VfR Mannheim sport-kuriermannheim.de vom 16.12.2015, abgerufen am 15. August 2019

Weblinks




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln