Markus Kompp

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus Kompp (* 11. Oktober 1982 in Schwäbisch-Hall) ist Geschäftsführer des SV Waldhof Mannheim.

Markus Kompp.jpg

Der 33-jährige Wirtschaftsjurist aus Schwäbisch-Hall war zuletzt beim Drittligisten Hansa Rostock als Vorstandsvorsitzender und Sportdirektor in Personalunion tätig. Kompp wird Nachfolger von Stephan Pfitzenmeier, der im Juni nach langanhaltenden Streitigkeiten in der Führungsebene des SV Waldhof sein Amt niedergelegt hatte.

Markus Kompp begann seine fußballerische Laufbahn in seinem Heimatort Rietenau und spielte dann bis zur A-Jugend bei der SG Sonnenhof Großaspach, bevor er sich auf sein Studium in Wirtschaftsrecht konzentrierte. Mit Andreas Ferber, dem Sohn von Aspachs Mäzen und Andrea-Berg-Manager Uli Ferber, ging der designierte SVW-Geschäftsführer auf die gleiche Schule. Bei seinen Stationen als Fußball-Manager begleitete Markus Kompp bei der SpVgg Bayreuth (2010-2012) und in Rostock (November 2015 bis Juni 2016) zwei Ausgliederungen -

Markus Kompps Vertrag als Vorstandsvorsitzender in Rostock war eigentlich bis 2017 ausgelegt, wegen eines Krankheitsfalls in der Familie bat er im vergangenen April aber um die vorzeitige Auflösung des Kontrakts. Vor seinem Engagement an der Ostsee war der 33-Jährige noch zwei Jahre Sportvorstand beim Nord-Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden.

Beim SV Waldhof Mannheim soll Markus Kompp nach einer Ausgliederung Geschäftsführer der Spielbetriebs-GmbH werden.

"Wir freuen uns mit Markus Kompp jemanden gefunden zu haben, der unserem Anforderungsprofil entspricht. Er hat in jeder vorangegangenen Station seine fachliche Kompetenz unter Beweis gestellt und verfügt über einen fachlichen und sportlichen Hintergrund", erklärt Interimspräsident Klaus-Rüdiger Geschwill. Kompp freue sich sehr auf die neuen Aufgaben und die damit verbundenen Herausforderungen: "Die gute Arbeit der letzten Saison möchte ich erfolgreich weiterführen."



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln