Mecklenburg-Vorpommern-Pokal

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mecklenburg-Vorpommern-Pokal ist der Fußball-Landespokal des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Es treten die Ober-, Verbands- und Landesligisten im Verbandspokal an. Dazu kommen die Mannschaften der niederen Ligen, die sich durch den Sieg im Bezirkspokal für den Landespokal qualifiziert haben. Der Sieger ist zur Teilnahme am DFB-Pokal berechtigt.

Historie

Jahr Austragungsort Sieger Finalist(en) Ergebnis Zuschauer
1992 Friedland Post Telekom Neubrandenburg Greifswalder SC 4:2
1993 Demmin Greifswalder SC TSG Neustrelitz 1:0 n.V.
1994 Anklam Greifswalder SC FC Neubrandenburg 1:0 700
1995 Grimmen Greifswalder SC PSV Rostock 5:0 800
1996 Teterow Greifswalder SC PSV Rostock 2:1 300
1997 SV Warnemünde FC Schönberg 95 1:0
1998 Bützow Hansa Rostock II FC Neubrandenburg 2:1
1999 Grevesmühlen FC Schönberg 95 FC Eintracht Schwerin 2:1 n.V. 1723
2000 Neukloster FC Schönberg 95 Hansa Rostock II 3:0 ca. 1000
2001 Neukloster FC Schönberg 95 Hansa Rostock II 4:3 1000
2002 Neukloster FC Schönberg 95 Hansa Rostock II 3:1 1200
2003 Schönberg FC Schönberg 95 II FC Schönberg 95 2:1 455
2004 Neubrandenburg FC Schönberg 95 Torgelower SV Greif 2:1 749
2005 Neubrandenburg Hansa Rostock II Greifswalder SV 04 4:0 870
2006 Neukloster Hansa Rostock II FSV Bentwisch 2:1
2007 Waren (Müritz) TSG Neustrelitz FSV Bentwisch 2:0 ca. 1900
2008 FC Anker Wismar, TSG Neustrelitz

Frühere Pokale und ihre Sieger

Pommernpokal

  • 1934: Greifswalder SC

Mecklenburger Landespokal

  • 1948: SG Schwerin - SG Bergen 02-1
  • 1949: Volkspolizei Rostock - SG Güstrow 04-3 n.V.


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln