Michael Tönnies

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Tönnies (* 19. Dezember 1959) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Tönnies bestritt 40 Fußball-Bundesligaspiele für den FC Schalke 04 (1978 bis 1980) und den MSV Duisburg (1991/92), in denen er 13 Tore erzielte. In der 2. Fußball-Bundesliga war er für die SpVgg Bayreuth (1981/82), RW Essen (1986/87), den MSV Duisburg (1989 bis 1991) und den Wuppertaler SV (1992 bis 1994) in 137 Spielen mit 62 Toren aktiv. Er wurde Torschützenkönig in der Zweitligasaison 1990/91 (29 Tore für den MSV Duisburg) und in der Oberligasaison 1985/86 (24 Tore für RW Essen). Sein Rekord vom 27. August 1991 ist weiterhin unerreicht, als er innerhalb von 6 Minuten (10., 11., 15.) den schnellsten Hattrick der Bundesligageschichte beim 6:2 gegen den Karlsruher SC erzielte. Er erzielte außerdem auch das 5:1 und das 6:2 und erreichte damit 5 Tore in einem Spiel.

Nach seiner aktiven Zeit war er unter anderem Trainer im Essener Amateurfußball.




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln