NK Croatia Sesvete

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
NK Croatia Sesvete
?
Voller Name NK Croatia Sesvete
Gegründet 1957
Stadion ŠRC Sesvete
Plätze 3.500
Präsident Zvonko Zubak
Trainer Zlatko Kranjčar
Liga 1. HNL,
Kroatien
2007/2008 2. HNL, 1. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


NK Croatia Sesvete ist ein kroatischer Fußballverein aus Zagreb.

Geschichte

Gegründet wurde der Verein 1957 unter dem Namen Sljeme, welcher sich auf den Berg bezieht, zu dessem Fuße man gelegen war. Bis 1988 spielte man in den verschiedenen Ligen unter diesem Namen, ehe der Verein den Namen des Stadtteils Sesvete bekam. Bis 1996 wurde dann unter dem Namen NK Sesvete gespielt, bis das Unternehmen Badelals Namensspronsor auftrat. Für ein Jahr hieß man dann NK Badel Sesvete. Badel ist der größte Spirituosenhersteller in Kroatien und investierte als Sponsor zu dieser Zeit viel Geld in den heimischen Sport. Am bekanntesten war jedoch der Handballverein RK Badel Zagreb der zu der Zeit die europäische Champions League dominierte. Nach Auslaufen des Sponsorenvertrages wurde der Beiname wieder gestrichen und man behielt bis 1998 den Namen NK Sesvete. Seit 1998 trägt man nun den Namen NK Croatia Sesvete

Den größten Vereinserfolg kann man in der Saison 2007/08 verbuchen, als man am letzten Spieltag der 2. Liga den Tabellenführer NK Hrvatski dragovoljac besiegt hat und somit die direkte Qualifikation für die erste Liga schaffte. Dragovoljac musste in die Relegation gegen Inter Zaprešić und scheiterte dort nach Hin und Rückspiel (2:0; 0:0).

Stadion

Das Stadion SRC Sesvete ist im gleichnamigen Stadtteil gelegen und fasst 3.500 Zuschauer. Es besteht aus einer Stahlrohrtribüne, die mittlerweile mehr als nur baufällig ist. Croatia Sesvete gehört zu den Vereinen, die sich auf jeden Fall in den nächsten Jahren umstrukturieren und modernisieren müssen, wollen sie die neuen Auflagen des kroatischen Fußballbundes für die zweite Liga erfüllen. Diese Auflagen richten sich seit dem Jahr 2006 nach denen der UEFA. Da das Stadion nach dem Aufstieg in die erste Liga keine Lizenz bekommt wird man künftig seine Heimspiele in Velika austragen, im Stadion von Kamen Ingrad.

Bekannte eh. Spieler

Jerko Leko

Weblinks

en:NK Croatia Sesvete hr:NK Croatia Sesvete it:NK Croatia Sesvete lt:NK Croatia Sesvete nl:NK Croatia Sesvete pl:Croatia Sesvete Zagrzeb



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln