Nayim

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mohammed Alí Amar, bekannt als Nayim (* 5. November 1966 in Ceuta, Spanien) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler marokkanischer Abstammung. Er spielte im Mittelfeld.

Karriere

Nayim begann seine Karriere in der Jugend des FC Barcelona. Im ersten Team debütierte er 1986. Nachdem er sich in Barcelona jedoch nicht richtig hatte durchsetzen können, wurde er 1988 an die Tottenham Hotspurs augeliehen und ein Jahr später endgültig dorthin verkauft.

Mit den Spurs gewann er 1991 den FA-Cup. Seine Geschicktheit und sein Ballgefühl machten ihn zum Liebling der Fans neben Paul Gascoigne.

1993 wechselte er nach 144 Spielen und 18 Toren zu Real Saragossa, wo er 1994 den spanischen Pokal gewann und sein berühmtestes Tor schoss. In seinen letzten Jahren als Profi spielte er bei CD Logrones.

Heute ist er Co-Trainer beim Segunda Division B-Club AD Ceuta.

40-Meter-Treffer

Nayim schoss eines der berühmtesten Tore der 90er Jahre, als er 1995 im Finale des Europapokals der Pokalsieger den Torhüter Arsenals, David Seaman, aus 40 Meter überwand - in der letzten Minute der Verlängerung. Saragossa gewann den Pokal durch diesen Treffer, der auch „One flew over Seaman's head“ (deutsch: Einer flog über Seamans Kopf, Parodie auf Einer flog über das Kuckucksnest) genannt wurde.

Als ironisch wurde auch empfunden, dass Nayim ein Ex-Spieler der Tottenham Hotspurs, des Erzrivalen von Arsenal, war.

Als Arsenal im Finale der Champions League im Jahr 2006 durch ein Tor von Barcelonas Belletti verlor, geriet ein von Fans der Spurs gesungenes Lied in Umlauf, dessen Text lautete: "Chim-chimney Chim-Chimney Chim Chim Maroo, Nayim from 50, Belletti from 2" ("Nayim aus 50, Belletti aus 2")

en:Nayim es:Nayim nl:Mohamed Alí Amar (Nayim)



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln