News April 2013

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inhaltsverzeichnis:
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30



Dienstag, 30. April

Dennis Geiger verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr

Sportchef Jürgen Kohler und der für den Sport zuständige Vizepräsident Klaus Hafner haben den Vertrag mit Innenverteidiger Dennis Geiger um ein weiteres Jahr verlängert. Damit bleibt der Kapitän der Blau-Schwarzen an Board.

Sonntag, 28. April

FC Zuzenhausen - SV Waldhof Mannheim U23 1:1 (0:1)

Beim ebenfalls im Abstiegskampf steckenden FC Zuzenhausen fehlten nur knapp 90 Sekunden um einen Befreiungsschlag zu setzen. Bis in die vorletzte Spielminute führte das Perspektivteam des SV Waldhof durch einen Treffer von Linksaußen Luca Graciotti mit 1:0, als den Gastgebern noch der glückliche, jedoch insgesamt gesehen, nicht unverdiente Ausgleichstreffer gelang.


SV Waldhof Mannheim U19 - SC Pfullendorf 1:0 (1:0)

Am Sonntag siegte unsere U19 am Alsenweg gegen SC Pfullendorf mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Yanick Haag



Samstag, 27. April

SV Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt U23 1:0 (0:0)

Im vorletzten Heimspiel der Saison 2012/2013 bezwangen die Waldhöfer die U23 der Eintracht Frankfurt nach einem Treffer von Martin Hess in der Nachspielzeit mit 1:0.



Dienstag, 23. April

SSV Ulm 1846 - SV Waldhof Mannheim 1:1 (1:1)

Mit einem 1:1 (1:1) Unentschieden im Nachholspiel beim heimstarken SSV Ulm 1846 holte der SV Waldhof einen weiteren Punkt und konnte seine Serie auf nunmehr acht ungeschlagene Spiele ausbauen. In der Tabelle verbesserten sich die Mannheimer auf den sechsten Platz. Das Tor erzielte für die blau-schwarzen erzielte nach einem Freistoß von Massih Wassey, Jure Colak durch einen Kopfball in der 45. Minute.


Sonntag, 21. April

SV Waldhof Mannheim U17 - FC Augsburg U17 2:3 (2:2)

Die B-Junioren Bundesligamannschaft unterliegt am 23. Spieltag mit 2:3 gegen den FC Augsburg. Nach einer kämpferischen Leistung schafften es die Blauschwarzen im zweiten Durchgang trotz hochkarätiger Torschussmöglichkeiten nicht mehr den verdienten Ausgleichstreffer zu erzielen.


SV Waldhof Mannheim U23 - TSV 05 Reichenbach 1:3 (1:2)

Nach zuletzt zwei Siegen und einem Unentschieden am heimischen Alsenweg, musste sich die U23 unseres SV Waldhof diesmal dem starken Aufsteiger TSV 05 Reichenbach geschlagen geben.


Samstag, 20. April

FC 08 Homburg - SV Waldhof Mannheim 1:1 (0:0)

Torhüter Rainer Adolf und der neue "Torjäger" Massih Wassey, haben dem SV Waldhof die Serie von nun sieben Spielen ohne Niederlage gerettet. Das 1:1 (0:0) im Traditionsduell beim FC 08 Homburg ging mehr als in Ordnung.


FC 08 Villingen - SV Waldhof Mannheim U19 3:3 (2:2)

In einer intensiven Auseinandersetzung erkämpfte sich unsere U 19, nach zweimaligen Rückstand, ein 3:3 Unentschieden beim FC 08 Villingen.


Mittwoch, 17. April

SV Waldhof Mannheim - TSG 1899 Hoffenheim II 1:0 (0:0)

Sie können es doch noch. Beim fünften Regionalliga-Heimspiel im Kalenderjahr 2013 bezwangen die Waldhof-Buben den Tabellen-Dritten, TSG 1899 Hoffenheim II, mit 1:0. Martin Hess war es in der 63. Spielminute, der vor 2094 Zuschauern das goldene Tor des Abends erzielte.


Montag, 15. April

Dr. Thomas Pröckl neues Aufsichtsratsmitglied

Der Aufsichtsrat des SV Waldhof hat in Abstimmung mit dem Präsidium des Vereins Herrn Dr. Thomas Pröckl in den Aufsichtsrat berufen. Thomas Pröckl ersetzt Lothar Quast, der als Bürgermeister der Stadt Mannheim nach der Umstrukturierung der Dezernate nun auch für den Sport zuständig ist und sein Aufsichtsratsmandat aus Gründen der Neutralität zur Verfügung gestellt hat.

Sonntag, 14. April

SV Waldhof Mannheim U19 - SSV Ulm 1846 U19 1:3 (0:0)

Unsere A-Jugend verlor am Alsenweg gegen den SSV Ulm 1846 mit 1:3. Auch Ihre Aufsteigschancen werden immer geringer. Zur Zeit befindet sich der SV Waldhof auf dem 6. Tabellenplatz mit 6 Punkten Abstand zur Tabellenspitze. Das Tor für den SVW erzielte Ali Burc.


SV Waldhof Mannheim U17 - TSV 1860 München U17 1:2 (1:1)

Auch unsere B-Jugend befindet sich wieder auf der Verliererstraße. Sie verloren am Sonntag gegen den TSV 1860 München am Alsenweg mit 1:2. Das Tor für die blau-schwarzen erzielte Morris Nag.



Samstag, 13. April

SV Waldhof Mannheim - 1. FSV Mainz 05 II 2:2 (1:0)

Der SV Waldhof wartet nach der Winterpause weiter auf den ersten Heimsieg. Beim 2:2 gegen den 1. FSV Mainz 05 II bringen sich die Blau-Schwarzen nach einer 2:0-Führung erneut selbst um den Lohn ihrer Arbeit.



Freitag, 12. April

SV Waldhof Mannheim U23 - Astoria Walldorf U23 0:2 (0:1)

Mit 0:2 (0:1) musste sich die zweite Mannschaft des SV Waldhof am Freitag Abend im vorgezogenen Verbandsligaspiel bei Astoria Walldorf II geschlagen geben.



Dienstag, 9. April

SV Waldhof Mannheim - FC Bayern Alzenau 1:1 (1:0)

Der SV Waldhof kommt im Carl-Benz-Stadion derzeit nicht über ein Remis hinaus. Das 1:1 (1:0) im gestrigen Nachholspiel gegen den Tabellenvorletzten FC Bayern Alzenau war nach den Begegnungen gegen Großaspach (2:2) und Pfullendorf (1:1) bereits das dritte Unentschieden nach der Winterpause.



Sonntag, 7. April

SC Freiburg U23 - SV Waldhof Mannheim 1:1 (1:1)

Der Aufwärtstrend beim SV Waldhof hält an. Nach dem 1:0 unter der Woche in Elversberg erkämpften sich die Blau-Schwarzen bei "Angstgegner" SC Freiburg II ein verdientes 1:1 (1:1)-Remis und waren über weite Strecken das bessere Team. Vor 600 Besuchern im Möslestadion, in dem der SVW gegen die U23 des Bundesligisten noch nie gewinnen konnte, brachte Massih Wassey die Elf von Trainer Andreas Clauß in Führung (36.).

SV Waldhof Mannheim U23 - FC Germania Friedrichstal 5:2 (2:1)

Auch unsere zweite Mannschaft konnte sich am Sonntag zu Hause gegen FC Germania Friedrichstal sehr gut verkaufen. Sie siegten mit 5:2. Die Tore erzielten Harun Solak (13.), Nils Makan (23.), Harun Solak (58.), Luca Graciotti (83.) sowie der in der 57. Mininute eingewechselte Can Aydingülü (89.).

SV Waldhof Mannheim U19 - 1. CfR Pforzheim 1896 4:1 (1:0)

Unsere A-Jugend gewann am Sonntag zu Hause gegen 1. CfR Pforzheim 1896 mit 4:1. Die Tore für den SVW erzielten Berkant Sahin (3.), Yanick Haag (46.), Jannick Immel (57.) und Christoph Becker (66.).

SV Waldhof Mannheim U17 - 1. FC Kaiserslautern U17 3:2 (2:0)

Die U17 des [SV Waldhof Mannheim]] gewann am Sonntag zu Hause gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:2. Die Torschützen für den SVW waren, Yonathan Domingos (15.), Timo Fischer (39.) und Kai Engel (80.). Die Elf von Andreas Müller rückte somit mit nur noch 3 Punkten Abstand auf einen Abstiegsplatz auf den 12. Tabellenplatz vor und gab somit das Schlusslicht an den 1. FC Kaiserslautern ab.



Samstag, 6. April

VfB Stuttgart U15 - SV Waldhof Mannheim U15 1:1 (0:0)



Freitag, 5. April

Jürgen Kohler wurde auf der Pressekonferenz des SV Waldhof vorgestellt

Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte der SV Waldhof am Freitag seinen neuen Sportlichen Leiter Jürgen Kohler. Der Weltmeister von 1990 wird sich ab sofort um die sportlichen Fragen kümmern und tritt damit die Nachfolge von Günter Sebert an. "Ich bin jetzt drei Tage da und muss mir erst ein Bild von der Gesamtsituation machen", hielt der ehemalige Verteidiger der Nationalmannschaft den Ball betont flach und verzichtete auf großspurige Versprechungen.



Mittwoch, 3. April

SV Elversberg - SV Waldhof Mannheim 0:1 (0:1)

Einstand nach Maß für Andreas Clauß: Mit einem 1:0 (1:0)-Sieg beim SV Elversberg feierte der nach dem freiwilligen Rückzug von Trainer Reiner Hollich am Dienstagabend erstmals als verantwortlicher Chefcoach auf der Bank des SV Waldhof sitzende Übungsleiter ein gelungenes Debüt. Vor rund 1000 Besuchern im Waldstadion an der Kaiserlinde erzielte Jure Colak nach einem Freistoß von Massih Wassey per Kopf das umjubelte Tor des Tages (21.).



Dienstag, 2. April

Jürgen Kohler neuer Sportlicher Leiter beim SV Waldhof / Sebert mit sofortiger Wirkung seiner Aufgaben befreit

Das Präsidium des SV Waldhof Mannheim hat gestern Abend den bisherigen Sportlichen Leiter, Günter Sebert, mit sofortiger Wirkung von seinem Amt freigestellt. Sein Nachfolger ist Jürgen Kohler, der bereits am vergangenen Samstag beim 1:1 des SVW gegen den SC Pfullendorf auf der Tribüne des Carl-Benz-Stadions saß.

Reiner Hollich trat aus Loyalität zurück

Reiner Hollich trat aus Loyalität zum Sportlichen Leiter von seinem Amt als Trainer zurück. „Ich habe die Aufgabe hier mit Günter Sebert zusammen in einer schwierigen Situation begonnen und wollte sie auch mit ihm beenden“, begründete Hollich seinen Entschluss. Im Auswärtsspiel bei der SV Elversberg Mittwochabend (19 Uhr) betreut jetzt der bisherige Assistent Andreas Clauß die Mannschaft. Wie es danach weitergeht, ist noch offen.






Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln