News August 2011

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inhaltsverzeichnis:
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31



Erster Dämpfer für den SV Waldhof in der Fußball-Regionalliga. Nach 22 Pflichtspielen ohne Niederlage bricht die Serie mit dem 1:2 im Carl-Benz-Stadion gegen den FC Bayern München II.


Dem SV Waldhof fehlen gestern Nachmittag zwei Minuten zum Sieg: Mit dem 3:3 beim 1. FC Nürnberg II kann Trainer Reiner Hollich trotzdem leben. Vllaznim Dautaj schießt sich mit drei Treffern an die Spitze der Torjägerliste. Jetzt kommt der FC Bayern II.


Fußball-Regionalligist SV Waldhof hat mit einem 2:8 (1:2)-Sieg bei der SG Kirchheim das Viertelfinale des badischen Krombacher-Pokals erreicht. 1.000 Zuschauer, unter ihnen gut 600 Waldhof-Fans, denen die Sicherheitskräfte nach friedlich-fairen 90 Minuten eine "Eins" ins Führungszeugnis notierten, sahen eine beinahe ausgeglichene erste Halbzeit und eine klare Überlegenheit der drei Klassen höher spielenden Mannheimer in der zweiten Hälfte, die sich korrekt im Endergebnis widerspiegelt.


Mit einem torlosen Remis gegen Meisterschaftsmitfavorit Stuttgarter Kickers hat der SV Waldhof einen ordentlichen Eindruck beim Heimdebüt in der Regionalliga Süd hinterlassen. Vor 6750 Besuchern im Carl-Benz-Stadion musste die Elf von Trainer Reiner Hollich in der Schlussviertelstunde mit einem Mann weniger dagegen halten. Angreifer Daniel Reule sah wegen Meckerns in der 75. Spielminute die Gelb-Rote Karte.


Der "Waldhof-Wahnsinn" geht weiter: Im Auftaktspiel der Regionalliga Süd setzten sich die Blau-Schwarzen auch in der Höhe verdient mit 3:0 (2:0) bei Mitaufsteiger FC Ingolstadt 04 II durch. Damit übernahmen die von rund 400 mitgereisten Fans unter den insgesamt 845 Besuchern im Tuja-Stadion unterstützten Waldhöfer zumindest bis heute die Tabellenführung. Ein Auftakt nach Maß für die neu formierte Elf von Trainer Reiner Hollich, die nun im ersten Heimspiel am kommenden Freitag (19 Uhr) Vorjahres-Vizemeister Stuttgarter Kickers vor einer wohl erneut großen Kulisse im Carl-Benz-Stadion erwartet.


SV Waldhof hat mit friedlichen Fans, neuen Sponsoren und Ruhe im Verein ein neues Image vor Regionalliga-Start

Viele positive Nachrichten hatte Präsident Steffen Künster bei der Saisonpressekonferenz im Gepäck. So sei es gelungen, den Walldorfer Software-Riesen SAP als neuen Partner zu gewinnen. Auch das Mannheimer Traditionsunternehmen Engelhorn sports konnte als künftiger Sponsor zurückgewonnen werden: "Von den im Etat geplanten 790 000 Euro Einnahmen im Sponsorenbereich fehlen uns momentan nur noch 10 000. Von den derzeit 75 Partnern ist es uns gelungen, 28 neue Firmen und Betriebe zu gewinnen", betonte Künster den zunehmend positiv spürbaren Wandel seitens der ansässigen Wirtschaft.


Unser SV Waldhof Mannheim 07 hat einen gelungenen Einstand im BFV-Krombacher-Cup gefeiert. Das Team von Reiner Hollich gewann bei Landesligist VfR Gommersdorf durch Tore von Martin Wagner und Vllaznim Dautaj souverän mit 2:0 (2:0).





Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln