News Februar 2011

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inhaltsverzeichnis:
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28



Bittere Niederlage gegen Bahlingen

Für den SV Waldhof ist der Traum vom Aufstieg in die Regionalliga so gut wie ausgeträumt. Vor 2629 maßlos enttäuschten Zuschauern blamierten sich die Blau-Schwarzen im ersten Rückrunden-Heimspiel der Saison gegen Abstiegskandidat Bahlinger SC mit einer bitteren 1:2 (0:0)-Niederlage. Der Liga-Primus FC Nöttingen nutzte die Gunst der Stunde und baute seine Führung in der Tabelle durch einen 3:1-Erfolg über die Stuttgarter Kickers II auf nun zehn Punkte aus.


Reiner Hollich ärgert sich über verlorene Punkte

Mit einem torlosen Remis ist der SV Waldhof im Nachbarschaftsderby beim FC Astoria Walldorf in die zweite Hälfte der Fußball-Oberliga gestartet. Trotz fehlender Treffer sahen die 2000 Besucher, davon gut die Hälfte aus Mannheim, flotte 90 Minuten, die vor allem von Kampf, Tempo, hoher Leistungsbereitschaft und stabiler Abwehrarbeit auf beiden Seiten geprägt war.


Rainer Adolf neuer SVW-Torwart

Rainer Adolf.jpg

Für den zum Drittligisten SSV Jahn Regensburg wechselnden Kenneth Kronholm verpflichtete der Sportliche Leiter Günter Sebert den 26-jährigen Rainer Adolf vom Süd-Regionalligisten SV Darmstadt 98. Schon gestern nahm der 1,93 Meter große Keeper erstmals an einer Trainingseinheit am Alsenweg teil. Sein Vertrag läuft zunächst bis zum 30. Juni 2011. "Rainer Adolf ist ein sehr erfahrener Regionalliga-Torwart. Er hat mit Jurij Krause bereits bei Mainz 05 zusammengespielt und war Anfang dieser Saison die Nummer eins in Darmstadt. Dann gab es aber einen Wechsel auf der Position und er wollte im Winter weg", erklärt Sebert.

Ob Markus Kolke weiter die Nummer eins bleibt? Sebert: "Adolf verfügt über die gleichen Qualitäten wie Kronholm. Zudem ist er sehr groß. Es muss sich bis zum Rundenstart am 19. Februar erst herauskristallisieren, wer letztlich zwischen den Pfosten steht." Mit den Einkäufen bis zum Ende der Transferperiode ist der Sportliche Leiter zufrieden: "Ich denke, wir sind für die zweite Saisonhälfte gut gerüstet."


Kronholm verlässt SVW

Kurz vor dem Ende der zweiten Transferperiode hat Fußball-Oberligist SV Waldhof Mannheim einen etwas überraschenden Wechsel verkündet. Torhüter Kenneth Kronholm verlässt die Blau-Schwarzen und wird ab sofort beim Drittligisten SSV Jahn Regensburg zwischen den Pfosten stehen. "Er besaß eine Ausstiegsklausel für den Fall, dass sich ein höherklassiger Verein bei ihm meldet", erklärte der Sportliche Leiter Günter Sebert.






Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln