News November 2008

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • 20.11.08
    Durchatmen beim SV Waldhof: Wie Geschäftsführer Andreas Laib mitteilte, "ist die Liquidität des Vereins ab sofort wieder hergestellt." Noch offene Gehälter an Spieler und Mitarbeiter wurden gestern überwiesen. Zudem sei gesichert, dass der Verein finanziell durch die Zeit ohne Einnahmen in der Winterpause komme und den Spielbetrieb bis Saisonende aufrecht erhalten könne.mehr
  • 15.11.08
    Dem SV Waldhof stehen harte Wochen bevor. Nicht nur die ungeklärte Finanzsituation drückt auf die Gemüter. Nach der gestrigen 1:2 (0:2)-Niederlage beim KSC II scheint nun auch der Haussegen zwischen Klubführung und Mannschaft schief zu hängen.mehr
  • 13.11.08
    Angesichts einer nach wie vor angespannten finanziellen Situation und der Tatsache, dass das Ziel einer schwarzen Null im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlicher verfehlt wurde als erwartet, hat sich der Verein mit sofortiger Wirkung einen harten Sparkurs auferlegt. Als erste Maßnahme sollen die für die Unterdeckung zuvörderst maßgeblichen Personalkosten flächendeckend - sowohl im Bereich des Spielbetriebes, als auch im Bereich der Verwaltung - mit sofortiger Wirkung um 20% gesenkt werden.mehr
  • 08.11.08
    Torschütze Kai Herdling fasste den mühsamen 1:0 (1:0)-Sieg des SV Waldhof gegen Regionalliga-Schlusslicht SpVgg Unterhaching II am treffendsten zusammen: “Es war ein dreckiger Arbeitssieg. Wir waren schlecht. Die Punkte bleiben trotzdem in Mannheim und können am Ende noch wichtig sein.”mehr
  • 02.11.08
    Der SV Waldhof hat in der Südgruppe den Sprung an die Regionalliga-Spitze verpasst. Vor 1300 Besuchern in Wiesbaden enttäuschte die Elf von Trainer Alexander Conrad und musste sich dem SV Wehen-Wiesbaden II mit 2:0 (0:0) geschlagen geben. Damit versäumten es die Blau-Schwarzen auch, sich mit dem Liga-Primus Eintracht Frankfurt II ein Drei-Punkte-Polster auf die Verfolger zu erarbeiten. Ausgerechnet Ex-Waldhof-Profi Hajrudin Catic schockte den SVW und die rund 1000 mitgereisten Anhänger. Ein Doppelpack des Bosniers (62./86.) ließ die Gastgeber jubeln. mehr


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln