Oliver Kreuzer

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oliver Kreuzer (* 13. November 1965 in Mannheim) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Seine Laufbahn begann bei der SpVgg 06 Ketsch, wo auch schon Ulrich Stielike und Jochen Kientz spielten. In der Fußballbundesliga spielte er von 1987 bis 1997 für den Karlsruher SC und Bayern München. Mit den Bayern wurde der Manndecker 1994 und 1997 Deutscher Meister sowie 1996 UEFA-Cup-Sieger. Nach seiner Bundesligazeit wechselte Kreuzer zum FC Basel und beendete dort 2002 im Alter von 36 Jahren seine akitve Laufbahn.

Nach seiner Karriere als Spieler wurde Kreuzer Manager des FC Basel. Sein Vertrag wurde 2005 nicht mehr verlängert. Am 1. Oktober 2006 trat er sein Amt als Sportdirektor beim FC Red Bull Salzburg an.

en:Oliver Kreuzer



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln